Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Grenzüberschreitung

Jascha

Mitglied
Hallo,

ich stehe auf Männer (nicht das Problem) und hatte vor ein paar Wochen eine sexuelle Begegnung, über die ich immer nachdenken muss.
Ich war in der Situation überrumpelt und habe den Fehler gemacht, das nicht zu sagen, was dazu geführt hat, dass ich Dinge getan habe, mit denen ich mich nicht komplett wohlgefühlt habe.
Und jetzt lässt mich das nicht richtig los.

Hat vielleicht jemand einen Rat, wie ich das vergessen kann?
Hat ja keinen Sinn, jetzt ewig lange darüber nachzudenken. Für die Zukunft weiß ich, dass ich da mehr auf meine Bedürfnisse achten muss, aber rückwirkend bringt mir das nichts.

Edit, zum besseren Verständnis (Warnung, explizit):

Ich hatte vor ein paar Monaten was mit einem Kumpel und der fragte nun letztens an, ob er mal mit einem Freund zusammen vorbeikommen könnte. Seine Frage hatte definitiv einen sexuellen Unterton, ich wusste also weshalb die beiden vorbeikommen wollen, hatte aber keine genaue Vorstellung davon, was sie vorhatten.
Es fing so an, dass sie sich in meinem Beisein über mich unterhalten haben, wertend und sexuell. Darüber, was mein Kumpel mit mir gemacht hat und was man mit mir mal machen könnte etc. Das hat mich erregt, was ebenfalls bemerkt und kommentiert wurde. Am Ende lief es darauf hinaus, dass der Freund mich f*cken durfte während mein Kumpel sich daneben einen abgew*chst hat, bevor sie beide auf mir abgespr*tzt haben.

Nichts ungewöhnliches oder an sich problematisches also. Ich bin auch eher devot und habe eben auch nichts gegenteiliges gesagt, weshalb sie davon ausgingen, dass ich auf sowas stehe.
Tue ich in der Theorie auch, aber in dem Moment war ich überrumpelt und jetzt fühle ich mich damit nicht gut.
Ich denke die ganze Zeit an die Dinge, die währenddessen über mich gesagt wurden und komme einfach nicht ganz damit klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Q-cumber

Aktives Mitglied
Ich denke die ganze Zeit an die Dinge, die währenddessen über mich gesagt wurden und komme einfach nicht ganz damit klar.
Lieber @Jascha,

kann es sein, dass vor allem die "Verbalerotik" der Teil gewesen ist, der Dich am meisten beschäftigt?
Kann es sein, dass Dich Dinge, die gesagt wurden, gekränkt haben?

Du schreibst ja, dass Du Dich als eher devot einordnen würdest. Ich kann mir vorstellen, dass der "Dirty Talk" in der Situation sehr derb abgelaufen ist und Du verbal zu einem reinen Objekt degradiert wurdest, zumal Du wahrscheinlich nicht mitgeredet hast, sondern ÜBER DICH gesprochen wurde.

Ich würde keinem der Teilnehmenden unterstellen, dass Du verbal bewusst verletzt werden solltest. Wahrscheinlich wurde es von den anderen zwei als "anheizend" erlebt und davon ausgegangen, dass Du das ebenso empfindest.

Und hier liegt m.E. das Problem: es klingt für mich so, als ob Du den Kumpel Deines Kumpels nicht wirklich kanntest. Er Dich also auch nicht.
In der Phantasie laufen Dinge nahezu wortlos ab, jeder weiß was der andere möchte und was er eben nicht möchte. In der Realität braucht es eben doch genauere Absprachen, was gefällt und was auf gar keinen Fall geht.

Versuche, das Gesagte nicht auf Dich als Menschen zu beziehen, sondern sieh es als misslungenen Versuch, alle Beteiligten in eine erregte Stimmung zu versetzen.
Falls es Dir hilft: sprich vielleicht nochmal mit Deinem Kumpel über das Erlebte. Ist Euer Verhältnis vertrauensvoll genug?
Und: Pass in Zukunft gut auf Dich auf!
 

Jascha

Mitglied
Hallo @Q-cumber ,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ich denke, deine Ideen gehen definitiv in die richtige Richtung.
Dieser Aspekt, dass ich komplett passiv einfach "benutzt" wurde, gibt mir ein komisches Gefühl, und eventuell auch, wie du sagst, dass hauptsächlich über mich gesprochen wurde; nicht weil ich grundsätzlich dagegen bin, sondern weil ich davon überrumpelt war und keine Gelegenheit hatte, mir zu überlegen, wie weit ich gehen will und wo meine Grenzen liegen.

Im Grunde, doch, ein Aspekt dessen, was konkret gesagt wurde, lässt mich nicht los.

Mit meinem Kumpel hatte ich das erste Mal etwas, als er eigentlich noch vergeben war.
Dann bringt er seinen neuen Kumpel mit, der das weiß, und der sagt mir so Sachen wie "Ich habe gehört, du treibst es auch mit vergebenen Männern. Bist wohl so eine kleine Schwuchtel, die es mit jedem macht". Deshalb konnte er mit mir machen, was er wollte. Weil ich es eh mit jedem mache und es dann keinen Unterschied macht, wer mich da gerade.......
 

CompletelyLost

Mitglied
Möglicherweise bist du in deiner devoten Rolle noch nicht gänzlich angekommen. Dein Kumpel und dessen Kumpel haben diese ja konkret mit Leben gefüllt, wie man sich das vorstellt, aber das war unbehaglich für dich. Du schreibst ja auch "eher" devot zu sein. Das klingt einschränkend. Bist du es? Ja? Ein wenig? Etwas? Eher ja, eher nein, eher ja-nein?

Solange man sich in seiner Rolle noch nicht ganz gefunden hat, kann das Ausleben belastend sein, oder komisch. Vielleicht wäre ein einfühlsamer Partner die bessere Wahl, einer der mehr Rücksicht nimmt. Dein Kumpel hat direkt die härtere Tour gefahren. Du brauchst vielleicht noch Übung um dich damit wohl zu fühlen.

Als Neuling im Fußball tritt man ja auch nicht direkt gegen jemanden aus der BuLi an. Da kickt man erst mal auf dem Platz rum und übt.
Vielleicht war das für dich einfach das zu kalte Wasser.
 

Jascha

Mitglied
Möglicherweise bist du in deiner devoten Rolle noch nicht gänzlich angekommen. Dein Kumpel und dessen Kumpel haben diese ja konkret mit Leben gefüllt, wie man sich das vorstellt, aber das war unbehaglich für dich. Du schreibst ja auch "eher" devot zu sein. Das klingt einschränkend. Bist du es? Ja? Ein wenig? Etwas? Eher ja, eher nein, eher ja-nein?

Solange man sich in seiner Rolle noch nicht ganz gefunden hat, kann das Ausleben belastend sein, oder komisch. Vielleicht wäre ein einfühlsamer Partner die bessere Wahl, einer der mehr Rücksicht nimmt. Dein Kumpel hat direkt die härtere Tour gefahren. Du brauchst vielleicht noch Übung um dich damit wohl zu fühlen.

Als Neuling im Fußball tritt man ja auch nicht direkt gegen jemanden aus der BuLi an. Da kickt man erst mal auf dem Platz rum und übt.
Vielleicht war das für dich einfach das zu kalte Wasser.
Ich würde sagen, ich habe eine devote Neigung, aber eher in die Richtung, dass ich beim Sex lieber der passive Part bin. Also nichts mit Auspeitschen oder solche Sachen.
Ich muss dazu sagen, dass ich überhaupt erst vor acht Monaten mein erstes Mal hatte. Ich hatte lange Zeit Probleme, mich dazu zu überwinden, weil es eben die vollkommen Kontrollabgabe ist, wenn man dabei passiv ist.
D.h. ich hatte bis zu diesem Treffen erst fünfmal überhaupt (penetrativen Sex). Daher schon möglich, dass es zu früh war und mir noch die Erfahrung fehlte, damit adäquat umzugehen.
 

CompletelyLost

Mitglied
Versuch doch mal, an jemanden mit mehr Verständnis zu gelangen. Der einfühlsam ist, dich langsam begleitet in diese Welt. Kenne mich in eurer Szene nicht aus. Aber gibt bestimmt auch genug Börsen und Treffpunkte. Nun aber Corona. Schwer mitunter.

Wenn du zu schnell ran gehst an die Sache, ist das vielleicht innerlich schädlich für dich. Dann lieber langsam und behutsam mit dem richtigen Partner
 
L

Lwlsl

Gast
Hi, dass tut mir leid, dass dir das passiert ist. Es hat auch nichts mit deiner devoten Art zu tun, sondern wahrscheinlich weil du mit dem Kumpel geschlafen hattest und er ein A**** ist. So ein Mist hätte ich öfters gehabt mit Männern, mit den ich geschlafen habe. Und aus der Laune heraus sich plötzlich mit Kumpel eingeladen haben. Der Unterschied zwischen uns, ich hatte schon Übergriffe und bin bei solchen '' harmlosen Formulierungen'' sehr vorsichtig. Hast du die einmal in der Wohnung, hast du verloren. Daher rate ich dir meide diesen Freund, am besten blockieren. Du bist nur im Bett etwas devot, aber doch nicht das Loch für jeden A**** der Lust hast. Außerdem kann man schnell in ein Tief fallen, dass man nichts anderes Verdient hat, wenn es öfters passiert. Daher empfehle ich dir auch erstmal divh langsam ranzutasten. Es gibt auch die, die sich rantasten wollen. Man braucht nur länger um die zu finden. Mit solchen Begriffen wie devot usw. Sollte man vorsichtig sein, du bist noch am Anfang. Ich habe auch die ersten Jahre Sex wie der Partner es wünscht gehabt. Einfach weil ich mich damit nicht beschäftigt habe und dachte so ist halt der Sex. Daher schau in deiner Geschwindigkeit und vor allem was dir Spaß machen könnte.
 

grisou

Sehr aktives Mitglied
Hast du das gegenüber deinem Freund schon mal angesprochen? Ich könnte mir vorstellen, es hilft, wenn du ihm sagst, wie es dir damit gegangen ist und er dir noch mal versichert, das war innerhalb der Situation.

Wenn er dir da nicht anständig Rückmeldung geben kann, das klein redet und dich nicht auffangen kann, dann kannst du ihm da klar eine Grenze setzen.

Und ich denke, gehört es in diesem Umfeld nicht dazu, bevor man etwas macht, vor allem wenn man Anfänger ist wie du, dass man darüber spricht und nicht einfach jemand mitbringt? Das finde ich fahrlässig. Und du sagst ja auch, du fühlst dich überrumpelt. Finde ich logisch. Und so was solte nicht passieren. DA ist die Frage, ist er selbst unerfahren oder tatsächlich wenig achtsam?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Grenzüberschreitung Sexualität 52

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben