Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Glücklich wie nie in die Beziehung gestartet und jetzt Zweifel wegen einem Punkt

Matti-s1

Mitglied
Hallo Nessuno, hallo Cosma,

ich finde es ja gut dass man sich mit euch so konstruktiv unterhalten kann.

Und ich muss sagen die Welt ist nunmal so wie sie ist, die Menschen verdienen unterschiedlich, erreichen unterschiedlich viel, manche haben nichtmal was zu essen.

Man könnte jetzt sagen eigentlich ziemlig unfair. Ich hatte diesbezüglich Glück, bin schon in gut situierten Verhältnissen großgeworden und meine Eltern haben mir bzw. wollten mir alles ermöglichen. Mein Partner könnte nichtmal eine Fortbildung mit 3000 EUR bezahlen, die ich mir spontan leisten könnte.

Nur wo soll man jetzt hier ansetzen? Man kann mich nicht dafür verurteilen dass ich mir einen gewissen Standard leisten kann und will und andere wiederrum nicht dafür, dass sie eben nicht so gut dastehen.

Ich akzeptiere meinen Partner als Mensch vollkommen, und diesbezüglich ist er auch sicher nicht häufig so zu finden, den gerade die emotionale Ebene stimmt. Aber diese fast täglichen Gespräche wie es bei ihm weitergehen soll und die Aussichtlosigkeit machen mir schwer zu schaffen. Ich hatte letztes Jahr für kurze Zeit einen erfolgreichen Partner, der aber in allen anderen Dinge einfach überhaupt nicht gepasst hat, da hätte er noch so viel Geld haben können.

Wie also komme ich aus diesem Dilemma heraus ?
 

Anzeige(7)

nessuno

Aktives Mitglied
Niemand hier hat dich verurteilt das du dich ein gewisse Standard leisten kannst.

Ich verurteile dich auch nicht das du möchtest das dein Partner ähnlich oder mehr verdienst als du, das ist legitiem.

Was ich nicht verstehe ist das du deinen Mann ändern möchtest, das wird dir nie gelingen und wenn doch ist er weg oder du magst ihm nicht mehr, weil nciht nur ein aspekt an ihm anders geworden ist, sondern sein komplettes Wesen.

Ja er hat Sorgen, nicht zuletzt weil er irgendwie merkt das gerade dieses Thema wichtig für dich ist und du unbewusst, einfach durch dichselbst zu sein, Druck auf ihm ausübst.

Dir bleibt nichts anders übrig als ihm zu akzeptieren wie er ist und zu unterstützen. Wenn du ihm wirklich wahrhaftig liebst wird das nicht schwierig sein. Wenn es doch nicht geht, dann sei fair zu ihm und beende es. Dann kannst du dich ein wohlverdiener suchen die auch Menschlich zu dir passt.
 

tulpe

Sehr aktives Mitglied
Aber überrascht bin ich - wenn es wie beschrieben zutrifft - dass sich ein Akademikeranwalt mit einer Frisörin "zufrieden" gibt. (Das soll jetzt mal allgemein ausgedrückt sein). Sicher verstehe ich auch die anderen Komponenten außer Geld, aber findest du nicht, dass dies schon sehr unterschiedlich geprägt ist? Der Anwalt hat sicherlich wesentlich mehr Allgemeinbildung als die Frisörin, und wenn er gerne ins 5 Sterne Hotel will (was ja legitim ist) was macht sie dann ?
Ich muss meine Meinung wohl revidieren!
So eine Ansicht ist einfach naiv und dumm! (soviel zum Thema Bildung!)

Mal ganz davon abgesehen, dass das Vorzitierte Schwachsinn ist: Wenn ein Anwalt schon mehr Bildung hätte, dann wäre es nicht Allgemeinbildung sondern Fachwissen!
 

Nachtblume

Aktives Mitglied
Naja, dass ein Anwalt auch mehr Allgemeinbildung gegenüber einer Friseurin hat, ist schon ziemlich sicher. Abitur und Studium - da liegt eben faktisch auch mehr Allgemeinbildung vor.
Dennoch: WENN das ein Kriterium ist, was gegen eine Liebe spricht, ist das aussagekräftig genug, finde ich.... Es wird dauerhaft nicht funktionieren.
 
G

Gast

Gast
Es gibt Themen, die gibt es ja eigentlich nicht, als wenn man keine anderen Probleme hat.
Ich selbstst. Handwerksmeister, fast 17 Jahre lang, mit fast 20 Mitarbeiter, brachte manche Monate zwischen 25-30 Tds netto nach hause, ging auf grund von Zahlungsausfälle in die Insolvenz. Lebe heute von AG II, bin ich deswegen ein schlechterter Mensch? Mein Exfrau, sagt ja.

Rechtschreibfehler sind zu Entschuldigen, bin nur Hauptschüler.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
_Anna_ Nicht glücklich in der Ehe Liebe 34
G Neue Beziehung und nicht glücklich Liebe 12
Sisandra AW: Warum muss man heute eine Beziehung haben um glücklich zu sein? Liebe 0

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben