Anzeige(1)

Gibt Euch Euer Partner genug Halt.....

schnute

Mitglied
..... oder würdet Ihr Euch wünschen, das es mehr ist?

Mich würde mal interessieren, wieviel Halt Ihr braucht und ob Euer Partner Euch das auch geben kann.

Ich komme auf diese Frage, weil ich mich in den letzten Tag wieder damit beschäftige, ob mein Bedürfnis nach Halt zu groß ist und mein Partner das u. U. gar nicht erfüllen kann oder ob er es nicht will.

Vielleicht noch als kurze Erklärung: für mein Verständnis sollte es normal sein, dass der Partner für einen da ist, wenns einem schlecht geht. Er sollte zumindest versuchen, Ängste und Sorgen nachzuvollziehen und nicht direkt blocken, auch wenn er sich vielleicht nicht in die Situation reinversetzen kann.
Für mich ist auch eine Form von Halt, wenn ich mir sicher sein kann, dass ich in sein Leben einbezogen werde. Sei es, dass auch er mit mir über seine Sorgen spricht, aber auch, dass Pläne z.B. für die Freizeit gemeinsam getroffen werden.
Eventuell könnte man mein Verständis von Halt auch als "Zusammenhalt" beschreiben.

Was sagt Ihr? Wie sieht es in Euren Beziehungen aus?
 

Anzeige(7)

Emsi

Mitglied
Hallo,ohne meine Frau wäre ich wohl schon nicht mehr hier.
Seit 2004 hatten wir sehr schwere Schicksalsschläge,vom Tod der Eltern über Verlust der eigenen Firma durch Krankheit bis zur Entdeckung eines Tumors bei mir.
Meine Frau macht immer alles ohne murren und stärkt mich.
Als ich nicht mehr arbeiten konnte ging sie wie selbstverständlich wieder arbeiten.
Ohne diese wahnsinnige Stütze wäre alles den Bach runtergegangen.
Ich bin mit Sicherheit kein Traumehemann,ich verlange trotz allem viel von meiner Frau.Aber sie steht ihre Frau!Ich liebe sie über alles und würde alles (wirklich alles!!!) für sie tun.
 

Suchende

Mitglied
Halt muss ein Partner geben können. Ich erwarte nicht, daß er alles versteht was mich unbedingt beschäftigt oder bewegt (wir Frauen sind da halt was anders gestrickt), aber er muß für mich da sein und mich unterstützen. Zum Glück habe ich Freiräume, die auch brauche, aber der Zusammenhalt funktioniert einwandfrei. Es muß nicht immer viel sein, dann genügt schon mal eine Umarmung oder eine andere Geste.
 

schnute

Mitglied
@ Emsi

So schlimm solche Schicksalsschläge auch sind, aber ich glaube, in diesen Situationen zeigt sich dann wirklich, wer zu einem steht.

@ Suchende

Du hast schon Recht, er MUSS nicht immer alles verstehen. Manches ist auch echt frauentypisch. Aber, um mal ein aktuelles Beispiel von mir anzuführen, würde Dein Partner dafür Verständnis haben, wenn Du um ihn Angst hast (wegen einem bestimmten Vorhaben) oder wäre das was, wo er drüber weggehen würde?
 

Emsi

Mitglied
Das schlimmste ist,das ich an meiner Frau rumnörgel.Ich werfe ihr quasi vor das sie bei mir bleibt.....:(
Dann mach ich solche Sprüche:"Du siehst so toll aus,du könntest doch jeden anderen Kerl kriegen.Du wirst mich ja doch irgendwann verlassen!Du hast dieses Elend nicht verdient!"
Das ist total gemein und unfair.Das weiss ich.Sie ist treu und steht zu mir "in guten und schlechten Zeiten".
Männer können schon Ar...löcher sein,oder?
 

schnute

Mitglied
Da muss ich Dir leider zustimmen, Emsi. Aber WARUM machst Du das? Wieso sollte sie Dich nicht verdient haben? Du bist ihr doch dankbar dafür! Sie verdient den höchsten Respekt!

Ich finde, da kann man auch eine generelle Frage draus ableiten. Brauchen/wollen Männer keinen Halt von ihren Frauen? Und wenn doch, wieso lassen sie sie das nicht spüren?
 

Leevje

Mitglied
@schnute

weil sie "Mann" sind....:eek:

viele Männer lassen ihre Frauen nicht in ihre "Gefühlswelt" ..
Denn, sie sind ja so stark. Gefühlsausbrüche sind eine Art Schwäche. Und "Halt suchen"- doch noch viel mehr...

(das obige gilt bei Männern die ich persönlich kenne:p)
 

schnute

Mitglied
Das stimmt wohl leider! :( Aber ich versteh nicht, wie sie manchmal so egoistische Eisklötze sein können. Nur weil sie meinen, dass sie keinen Halt brauchen, heißt das ja noch lange nicht, dass ihre Frauen den auch nicht brauchen.
 
M

Monarose

Gast
Hallo,

das ist ja eine interessante Frage! Ich habe meine Beziehung nie unter dem "Halt-Aspekt" gesehen. Wichtig ist für mich, dass wir Freunde sind. Richtige Freunde. Dann ergibt sich der Rest irgendwie folgerichtig. Wenn mein Partner mit mir zusammen wäre, um "Halt" zu finden, wäre ich befremdet.

Liebe Grüße

Monarose
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben