Anzeige(1)

Getrennt! Und ich habs verbockt. Keine Zukunft mehr??

A

Ainjeh

Gast
Ach ja.. Hier bin ich wieder. Hallo zusammen!
Vor paar Wochen hab ich nen Post abgegeben, in dem es darum ging dass ich Meine Freundin (32) nicht so behandelt habe wie sie es verdient hat. (1 Jahr zusammen) Um ehrlich zu sein bin ich ein emotionales Wrack, und so bin ich in jeder, für jemand anderen auch noch so normale Konfliktsituation, bis aufs schlimmste eskaliert. Ausraster dass es knallt, sodass sie schon Angst hatte. Hab in der Theorie jedes Mal versucht den Ball flach zu halten aber es ist mir nie gelungen dies umzusetzen. Noch dazu war ich oft Dauer schlecht drauf. Egal was sie getan hat war falsch- und dabei lieb ich sie und wollte ihr nie weh tun. N scheiss Teufelskreis, aus dem es mir erst gelang auszubrechen als kam was kommen musste.. Zu erst (nach dem letzten Streit) ne Trennung auf Zeit- danach die ernüchternde Aussage dass sie momentan so mit mir keine Beziehung führen kann. Schon nach dem letzten Streit als es zur Beziehungspause kam hab ich das getan was ich schon lang hätte tun müssen, und hab mich um nen Therapieplatz gekümmert. Damit ich an meinen Verhaltensmustern arbeite. Und damit ich ihr zeige dass es mir wirklich ernst ist! So habe ich jetzt grad die 4. Sitzung hinter mir und ziehe das auch durch weil ich durch diese schmerzhafte Konsequenz meiner ex geblickt hab, dass es schon lang Zeit war. Und ich könnte mich für Ohrfeigen, dass ichberstnal Erkenntnis nicht schon früher hatte. Meine ex fand das auch sehr toll, und sagte sie ist guter Hoffnung dass ich meine Probleme in den Griff Krieg- allerdings, was passiert ist hat sie geprägt und das kann sie nicht einfach vergessen. Und so könnte sie momentan keine Beziehung führen mit mir.

Verständlich. Und trotzdem tuts sau weh!!!!!!!

Sie möchte sich jetzt auf sich konzentrieren (das war vor paar Wochen) und mittlerweile geht es ihr auch ziemlich gut...sie hat mir auf Nachfrage Klopp und klar gesagt dass sie es auch nicht ausschließen kann mit jmd rumzuknutsvhen wenn sie feiern ist Und das tut mir weh. Zum einen soll es ihr gut gehn, und sie kann tun was sie will..aber zum anderen.. Egal was war, mit anderen rummachen? Da stellt sich mir die Frage, ob man mich überhaupt jemals richtig geliebt hat. Ich bin die letze die ihr iwas ankreiden kann. absr trotzdem ist es so unfassbar schwer damit umzugehen- daas sie auf der einen Seite sagt dass sich das alles nicht auf ihre Gefühle ausgewirkt hat dass die immer noch da sind aber dass sie jetzt einfach ne Distanz braucht, nicht um sich auszutoben sondern um das Leben Wieder in vollen Zügen zu genießen. Was danach ist, kann sie mir nicht sagen.

Es tut so weh dass sie einfach mit soneiner Leichtigkeit sagen kann dass sie mit anderen rummacht! Und ich weiß nicht wie ich mit den Gedanken umgehen soll- es tut so weh, die selnstvorwürfe die eifersuchtsgrdanken- alles!! werd es am Dienstag auch bei meiner therapeutin ansprechen, aber vielleicht könnt ihr mir bis dahin euren Rat geben was ihr denkt was ich tun kann..

Danke euch im Voraus!!
 

Anzeige(7)

W

Windlicht

Gast
"Es tut so weh dass sie einfach mit soneiner Leichtigkeit sagen kann dass sie mit anderen rummacht!"
-------

Dass dir das weh tut, ist verständlich. Dass sie es mit Leichtgkeit sagen kann, stimmt nicht. Schließlich gab es da eine Vorgeschichte. Sie hat lange genug unter deinem Verhalten gelitten und die Konsequenzen gezogen. Das musst du akzeptieren.

Ich wünsche dir, dass du deine Probleme in den Griff bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben