Anzeige(1)

Gesunde Ernährung

G

Gast

Gast
Da ich demnächst in eine eigene Wohnung ziehen werde, mache ich mir bereits Gedanken, wie ich dann mein Essverhalten verändern kann. Bei uns zu Hause gab es immer sehr viel Fleisch und Fast Food, und lauter so ungesundes Zeugs. Dementsprechend sehe ich natürlich auch aus...

Obst und Gemüse... Ja das ist mir schon klar. Nur habe ich keine Ahnung wie man diese z.B. am besten lagert (Kühlschrank?). Wie lange kann man die benutzen? Wie kann man verhindern das es schimmelt? Ich ekel mich nämlich dann so extrem davor, das ich wochenlang kein Obst mehr gegessen habe.

Habt ihr irgendwelche Rezeptideen? Also mit Kochbüchern konnte ich bisher nichts anfangen, weil da immer so Wörter drin standen die ich nicht kannte (ehrlich gesagt habe ich keine Lust mir jedes 2. Wort nachzuschlagen, wie in der Schule 0o - gibt es keine einfachen, meinetwegen eher für Kinder?).
Problem war auch immer, das fast überall was mit Tomaten gemacht wird und ich hasse Tomaten! Also sie schmecken mir wirklich nicht (braucht mich also nicht drum zu bitten die mal zu probieren :D).

Was mag ich?
Schlangengurken
Eisbergsalat
Äpfel
Bananen
Kiwi
Weintrauben
Nektarinen
Clementinen

Mehr fällt mir auch schon gar nicht ein. Zählt Kartoffel zu Gemüse? (Ist ja immer in dieser Abteilung zu finden)
Also das Problem z.B. beim Eisbergsalat sehe ich darin, das so ein ganzer Kopf einfach zu groß für eine einzelne Person ist und man dann die Hälfte wegschmeißen muss? Oder kann man sowas einfrieren?

Sorry für meine Unwissenheit, aber ich habe das einfach nie gelernt und weiß es wirklich nicht. :(
 

Anzeige(7)

Kaim Argonar

Mitglied
Mach dir mal ein richtiges Profil hier dann kann ich dich gerne ab und zu per Privater Nachricht beraten. Brauchst du auch eine Küchen-Erstausstattung?, (also Geschirr , Messer , Küchengeräte usw.) , ein anfang wäre das Buch: Kochen für Dummies! , in den Büchern werden simple dinge noch simpler erklärt damit auch der unerfahrenste versteht wie man z.B. ein Spiegelei brät. Bin übrigens gelernter Koch. ;) Tomaten mag ich auch nicht (roh). XD
 
L

Lebensdeserteurin

Gast
Hi,
wenn du dir bei niemandem, der viel Ahnung davon hat, Rat einholen kannst oder magst, kannst du dir sowas alles auch ergoogeln. Habe ich auch gemacht und mit der Zeit hat man sich das nötige Wissen dann angeeignet. Teilweise mache ich das heute noch. Bis vor nicht allzu langer Zeit habe ich z.B. nicht gewusst, dass man Brokkoli und Blumenkohl auch roh essen kann. ^^ Ich hatte das irgendwo aufgeschnappt und dann (sicherheitshalber) noch einmal nachgegoogelt.
Gib z.B. "Haltbarkeit Eisbergsalat" oder "Lagerung Eisbergsalat" oder "Salat einfrieren" in die Suchmaschine und du bekommst deine Antworten. Wenn du mal Obst oder Gemüse kaufst, das du dir noch nie selber angerichtet hast, gib bspw. "Rezepte XY" oder "Zubereitung XY" ein. Oder einfach nur den Namen, z.B. Avocado, dann wirst du unter den Suchergebnissen auch Seiten finden, die alles zu Eigenschaften, Haltbarkeit, Zubereitungsmöglichkeiten etc. zum jeweiligen Produkt beschreiben.

Was mag ich?
Schlangengurken
Eisbergsalat
Äpfel
Bananen
Kiwi
Weintrauben
Nektarinen
Clementinen
Nett, aber probiere nach und nach ruhig mehr aus, nur Mut. :)
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Mit was für Wörtern hast du denn Probleme, welche verstehst du denn nicht? Und nein Salat friert man nicht ein, weil er dafür viel zu empfindlich ist, der würde beim Auftauen kaputt gehen. Auch sollte er nur vorsichtig gewaschen werden und bein trocknen nicht so doll drücken.
Wickel die andere Hälfte in Frischhaltefolie und leg ihn in's Gemüsefach und dann verbrauchst du ihn innerhalb von drei Tagen.
 
I

ich1980

Gast
Da ich demnächst in eine eigene Wohnung ziehen werde, mache ich mir bereits Gedanken, wie ich dann mein Essverhalten verändern kann. Bei uns zu Hause gab es immer sehr viel Fleisch und Fast Food, und lauter so ungesundes Zeugs. Dementsprechend sehe ich natürlich auch aus...

Obst und Gemüse... Ja das ist mir schon klar. Nur habe ich keine Ahnung wie man diese z.B. am besten lagert (Kühlschrank?). Wie lange kann man die benutzen? Wie kann man verhindern das es schimmelt? Ich ekel mich nämlich dann so extrem davor, das ich wochenlang kein Obst mehr gegessen habe.

Habt ihr irgendwelche Rezeptideen? Also mit Kochbüchern konnte ich bisher nichts anfangen, weil da immer so Wörter drin standen die ich nicht kannte (ehrlich gesagt habe ich keine Lust mir jedes 2. Wort nachzuschlagen, wie in der Schule 0o - gibt es keine einfachen, meinetwegen eher für Kinder?).
Problem war auch immer, das fast überall was mit Tomaten gemacht wird und ich hasse Tomaten! Also sie schmecken mir wirklich nicht (braucht mich also nicht drum zu bitten die mal zu probieren :D).

Was mag ich?
Schlangengurken
Eisbergsalat
Äpfel
Bananen
Kiwi
Weintrauben
Nektarinen
Clementinen

Mehr fällt mir auch schon gar nicht ein. Zählt Kartoffel zu Gemüse? (Ist ja immer in dieser Abteilung zu finden)
Also das Problem z.B. beim Eisbergsalat sehe ich darin, das so ein ganzer Kopf einfach zu groß für eine einzelne Person ist und man dann die Hälfte wegschmeißen muss? Oder kann man sowas einfrieren?

Sorry für meine Unwissenheit, aber ich habe das einfach nie gelernt und weiß es wirklich nicht. :(
Da ich demnächst in eine eigene Wohnung ziehen werde, mache ich mir bereits Gedanken, wie ich dann mein Essverhalten verändern kann. Bei uns zu Hause gab es immer sehr viel Fleisch und Fast Food, und lauter so ungesundes Zeugs. Dementsprechend sehe ich natürlich auch aus...

Obst und Gemüse... Ja das ist mir schon klar. Nur habe ich keine Ahnung wie man diese z.B. am besten lagert (Kühlschrank?). Wie lange kann man die benutzen? Wie kann man verhindern das es schimmelt? Ich ekel mich nämlich dann so extrem davor, das ich wochenlang kein Obst mehr gegessen habe.

Habt ihr irgendwelche Rezeptideen? Also mit Kochbüchern konnte ich bisher nichts anfangen, weil da immer so Wörter drin standen die ich nicht kannte (ehrlich gesagt habe ich keine Lust mir jedes 2. Wort nachzuschlagen, wie in der Schule 0o - gibt es keine einfachen, meinetwegen eher für Kinder?).
Problem war auch immer, das fast überall was mit Tomaten gemacht wird und ich hasse Tomaten! Also sie schmecken mir wirklich nicht (braucht mich also nicht drum zu bitten die mal zu probieren :D).

Was mag ich?
Schlangengurken
Eisbergsalat
Äpfel
Bananen
Kiwi
Weintrauben
Nektarinen
Clementinen

Mehr fällt mir auch schon gar nicht ein. Zählt Kartoffel zu Gemüse? (Ist ja immer in dieser Abteilung zu finden)
Also das Problem z.B. beim Eisbergsalat sehe ich darin, das so ein ganzer Kopf einfach zu groß für eine einzelne Person ist und man dann die Hälfte wegschmeißen muss? Oder kann man sowas einfrieren?

Sorry für meine Unwissenheit, aber ich habe das einfach nie gelernt und weiß es wirklich nicht. :(
ich ernähre mich nun seit 3 wochen gesund und habe mir auch diese ganzen fragen gestellt. ich habe dann einfach losgelegt und habe immer für 3 tage im voraus eingekauft, also keine großen mengen, da man alleine schnell den überblick verliert.

ich habe das so gemacht, bisher bin ich noch anfänger aber es spielt sich denke alles ein:

- ich habe Putenbrust gekauft, die ca. 1 woche haltbar ist und dazu habe ich immer mal verschiedenes gemüse, mal erbsen und möhren oder mal broccoli gekocht oder ein salat dazu

- dann habe ich was fischartiges gekauft, dazu dann reis und verschiedene gemüse sorten

dazu dann einfach verschiedene gewürze gekauft

-etwas vollkornbrot, damit man zwischendurch auch mal kleine malzeiten hat und dazu eben das übliche, aber habe fettarmes fleisch gekauft und etwas obst wie äpfel, kiwies.

nun probiere ich jede woche immer mehr aus und achte nicht pinibel drauf, also experimentiere etwas.

daher wird es sich nach und nach einspielen.



Das war sicher keine große hilfe, aber mein tip beinhaltet, dass du ausprobieren kannst aber als einzelperson sollte man nur ein paar wenige tage vorrat kaufen. so spart man geld und wirft automatscih weniger weg. das experimentieren kommt ganz von alleine und im internet gibt es eine seite die chefkoch heißt, dort stehen auch reichlich rezepte.
 

Wandel

Aktives Mitglied
Versuch und Irrtum mein Freund. Einfach mal hart rein und irgendwas zusammenbasteln. Dann dich immer weiter verbessern. So gehts mit allem. Du kannst nicht bereits starten wie ein Profi ;)

Fang einfach mit den Dingen an die du über gesundes Essen weisst, auch wenn es sehr wenig ist (Fleisch ist nicht ungesund). Dann kannst du dich langsam voranwagen und immer neues dazulernen! Aber zuerst mal gaaanz klein anfangen!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Richtig Abnehmen/gesunde Ernährung Gesundheit 12
Shalanda Gesunde Ernährung bei Diabetes Typ 2 Gesundheit 4
T ungesunde ernährung Gesundheit 68

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben