Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

geschlagen, immer wieder...

G

Gast

Gast
Ich muss mir das alles von der Seele schreiben, ich halte es kaum noch aus...
Mein Exfreund (kann ich ihn so nennen? Ich habe mich nicht offiziell getrennt sondern bin einfach abgehauen vor 5 Monaten?!)
hat mich geschlagen.
Ich war so glücklich mit ihm, wir waren so verliebt...und dann, nach ca einem halben Jahr fing es an...Er wurde zunehmend aggressiver, war "Von 0 auf 180" , er schrie mich oft an, grundlos, wegen irgendwelchen Kleinigkeiten....Und dann hat er mich geschlagen, während eines banalen, kleinen Streits, zack- eine Ohrfeige. Es tat höllisch weh, ich bin erschrocken; er hat sich entschuldigt und mir geschworen dass es nie wieder vorkommt! Und ich habe ihm geglaubt....Es passierte immer wieder. Er war wurde so extrem eifersüchtig, wenn ich die falschen Klamotten trug, hat er zugeschlagen. Wenn ich Abends mit Freundinnen weg war, war er davon überzeugt, dass ich ihn betrügen würde. Es gab immer einen Grund für ihn...Ich hatte ein gebrochenes Handgelenk, einen Schlüsselbeinbruch, blutige Lippen....Blutergüsse ohne Ende, das 2. gebrochene Handgelenk...ich war in verschiedenen Krankenhäusern damit es nicht auffällt und trug immer Camouflage-Make-up...Er sagte doch dass er mich liebt! Dass es ihn einfach so überkommen würde und er nichts dafür könne...Ich habe geweint, ihn angebettelt dass er aufhört....So oft!
Er hat es immer mehr genossen mich spüren zu lassen, dass ich keine Chance gegen ihn habe. Dass ich klein und schwach und mickrig bin...Immer wieder hat er mich festgehalten und mich gegen ihn ankämpfen lassen...Und irgendwann fing er dann an, mich zum Sex zu zwingen. Er war grob und tat mir weh...ich habe so oft geweint! Ich fühlte mich so nutzlos und leer...ich wollte nicht mehr essen, nicht mehr arbeiten...ich hatte immer wieder Ausreden wenn Freunde mit mir ins Schwimmbad wollten...Ich bin dann irgendwann einfach nicht mehr in unsere Wohnung zurück. Habe meinen Job gekündigt, mir ein Ticket gekauft und bin zu meinem Cousin gefahren, in eine andere Stadt...Hier bin ich nun, mit neuem Job und alleine...Meun Cousin ist toll, er kümmert sich um mich, hilft mir wo er kann....Er weiß grob, weshalb ich nei ihm wohne, und versucht immer mdl wieder, etwas aus mir raus zu bekommen. Er hat mir auch ein pasr Nummern und Adressen von Therapeuten/Anlaufstellen herausgesucht ... Ich schaffe es aber einfach nicht dort hin....Ich schäme mich so sehr! Ich habe es verdient so behandelt zu werden sagte er immer...Er hat recht oder? Ich bin schuld! Wenn ich gut zu ihm gewesen wäre, und getan hätte, was er verlangte, hätte er mich nicht schlagen müssen! Ich hab solche Angst dass er zu mir kommt, hier her und mich findet! Ich gehe kaputt!
Ich wünsche mir so sehr einen Mann der mich hält und auf mich aufpasst...Der mir nicht wehtut und mich nicht als Objekt oder Puppe betrachtet! Einer, der mir Zeit lässt und mir sagt dass alles gut wird! Ich bin so verwirrt und trage so viele Gefühle in mir...
Bitte verzeiht meinen langen Text...Danke fürs lesen...
Lisa
 

Anzeige(7)

Fragende

Aktives Mitglied
Hallo Lisa,

gut, dass du da raus bist. Die richtige Entscheidung :)

Ich hatte auch mal einen gewalttätigen Partner. Es fing schleichend an. Er hat rumgeplärrt und hat dann an die Wand gehauen. Versehentlich hat er mich getroffen :rolleyes: Wollte Er doch nicht :rolleyes:

Ich wünsche mir so sehr einen Mann der mich hält und auf mich aufpasst..
So hart es ist. Den kannst du finden, wenn du gelernt hast, selbst auf dich aufzupassen :)

Wende dich an Beratungsstellen. Wie Wildwasser zum Beispiel.

Lieben Gruß
Fragende
 
G

Gast

Gast
Hört sich schlimm an. Du hast dies NICHT verdient. Das was dein Ex sagt ist einfach falsch und widerwärtig. Es zeigt nur, was er für ein abartiger Mensch ist. Ich wünsche die viel Kraft beim Neuanfang.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Oje, Du Arme. Es tut mir total leid, was Dir passiert ist.
Das schlimme daran ist: wenn man sich das lang genug gefallen lässt, beginnt man zu glauben, man wäre selbst schuld. Aber bitte vergiss nicht: DU BIST NICHT SCHULD! NIEMALS! Bitte sag Dir das immer wieder! Schuld ist immer dejenige, der schlägt. Es gibt keine Entschuldigung, dafür, einen anderen wehrlosen Menschen zu schlagen.
Du bist nicht schuld! Du hast was besseres verdient.
Was dieses Schwein mit Dir gemacht hat, ist ein ganz übles Verbrechen! Er hat sich strafbar gemacht! DU BIST NICHT SCHULD! SONDERN ER!
Was würde Dein Cousin sagen? Glaubst Du, er würde sagen Du seist schuld? NEIN das würde er vermutlich nicht, oder?
Dein Cousin hält zu Dir: DAS ist das Verhalten, das Du verdienst.
Bitte geh auf keinen Fall zurück zu deinem Ex! Auch wenn er Dir nochmal einreden will, er würde Dich lieben: Liebe und Gwalt passen nicht zusammen, Wenn man einen Menschen liebt schlägt man ihn nicht!
Vielleicht wäre es gut, wenn Du Deinem Cousin alles erzählen würdest. Das wird Dir gut tun und dann kannst Du Dich auch mal richtig ausweinen. Du brauchst Dich nicht zu schämen!
Zusammen könnt ihr dann überlegen was ihr tut. Vielleicht kann er mit ein paar Freunden zur Verstärkung deine restlichen Sachen aus der Wohnung holen (Du solltest auf keinen Fall nochmal zu ihm gehen!)
Bitte wende Dich an eine Beratungsstelle! Die Leute dort verstehen Deine Probleme. Sie kennen sich aus und werden Dir helfen!
Bitte vergiss nicht: DU bist nicht schuld! Auch wenn es sich jetzt so anfühlt! Es stimmt nicht!
 
D

dirk k

Gast
Hallo Lisa,

ein Mensch, der dich schlägt ist nicht dein Freund.

Wenn ein Mensch einem anderen Menschen immer wieder sagt: du bist nichts wert dann glaubt es dieser Mensch irgendwann. Kein Mensch verdient Schläge oder hat Schläge nötig.

Ich habe Schläge verdient? Was soll das?

Dein Freund ist krank du musst vor so einem Menschen geschützt werden. Bitte geh nicht zu ihnen zurück.
 
G

Gast

Gast
Danke ihr Lieben, für eure Worte! Es tat und tut so gut es endlich mal alles raus lassen zu können...Danke!
Ich habe mir fest vorgenommen , mit meinem Cousin zu sprechen. Er ist so gut zu mir und hat so viel Geduld mit mir! Ich bin so dankbar dafür...Ich weiß eigentlich, dass es falsch ist was mein Ex gemacht hat, aber ich habe immer wieder solche 'Einschnitte' , wo mir Augenblicke und Erinnerungen hoch kommen, und ich dann einfach fertig bin...
Ich verstehe einfach nicht, warum er das getan hat! War ich so schlimm? Ich habe immer versucht ihm alles recht zu machen und mich unauffällig zu verhalten und trotzdem war er so böse immer...und dann hat er sich entschuldigt und mir Dinge gekauft, vor mir geweint und mich um Verzeihung gebeten...Ich verstehe einfach nicht was ich falsch gemacht habe.
Ich schäme mich dafür so sehr...Ich schäme mich vor meinem Cousin. Erst jetzt am Wochenende hatte er Besuch von 2 Kumpels und der eine trug dasselbe Parfum wir mein Ex. Mir wurde richtig übel und ich bin quasi aus dem Zimmer raus gestürzt. Sofort hatte ich seine Hände vor Augen, wie sie mich festgehalten haben und seine Augen, der Ausdruck darin....Ich habe mich in meinem Zimmer verkrochen und es nicht geschafft, wieder raus zu gehen. Ich war am zittern und heulen und konnte mich nicht mehr einkriegen...Im Nachhinein jetzt ist es mir unendlich peinlich! Von den Männern hat keiner mehr was gesagt, mein Cousin meinte aber, dass wir reden müssen in den nächsten Tagen...Ach je...
 
A

annakarina

Gast
Gut, dass du den Absprung geschafft hast. Aber einen musst du wohl noch bewältigen: Den der eigenen vermeintlichen (!!!!) "Schuld"! NIEMAND, Liebes, hörst du, NIEMAND "verdient" es, geschlagen und misshandelt zu werden!!!
Und jemand, der so etwas behauptet, ist einfach nur krank - aber DU kannst ihm nicht helfen, du musst nun DIR SELBST helfen.
Du bist gut und richtig, so, wie du bist - bitte such dir einen Menschen (Seelsorger, Thera), der mit dir das Geschehene aufarbeitet.
 
G

Gast

Gast
Hallo ihr,
ich nochmal!
Wenn ich eure Beiträge so lese, erkenne ich, dass ihr recht habt. Mit all euren Worten und Aussagen! Ich weiß es....
Es fällt mir in gewissen Situationen aber einfach schwer, mir das vor Augen zu halten. Ich falle immer wieder in dieses Muster zurück und versuche eine Erklärung zu finden. Gar nicht so einfach das alles! :(
Mein Cousin hat mich gestern ausgequetscht und mich ein paar Dinge gefragt. Ich habe sie ihm beantwortet und nach und nach sind da die anderen Dinge auch 'heraus gesprudelt'. Er hat mir zugehört, hat mich getröstet, und mich sehr ernst genommen. Es war wahnsinnig peinlich, nach wie vor, und ich habe mich wirklich ganz schön geschämt vor ihm!
Er hat mir immer wieder versichert, dass ich keine Schuld trage und alles so weit richtig gemacht habe. Er war aber außerdem echt auch ziemlich wütend und ich habe ihm angemerkt, dass er sich des öfteren sehr beherrschen musste um mich nicht irgendwie zu drängen oder halt....ja, keine Ahnung wie ich das beschreiben soll, manchmal hatte ich das Gefühl dass er mich regelrecht schütteln und wach rütteln wollte.
Er hat mich sogar regelrecht dazu gezwungen ihm ein paar meiner Narben zu zeigen, da habe ich mich wirklich richtig bloßgestellt gefühlt. Er war sichtlich mitgenommen und hat mich einfach umarmt und mich gehalten, getröstet...
Wir haben echt lange über das ganze geredet, und je näher wir dem Kern der Sache gekommen sind, je ehrlicher ich sein konnte, desto besser ging's mir. Mir ist tatsächlich ein richtiger Stein vom Herzen gefallen. Gleichzeitig habe ich mich auch so verwundbar und verletzlich wie noch nie gefühlt! Ein ganz schönes Chaos herrscht da in mir...
Er kam heute Abend jetzt grade nochmal beim Abendessen mit dem Thema an und meinte, dass ein sehr guter Freund von ihm bei der Polizei arbeiten würde, und ihm tatsächlich auch geraten hätte, dass er mich von einer Anzeige überzeugen solle.
Das war jetzt grade echt irgendwie ein ganz schön mieses Gefühl, ziemlich nahe an diesem ausgeliefert und verwundbar sein... :(
Hat er seinem Freund einfach von mir und neiner Geschichte erzählt?! Oh man...
Ihr habt geschrieben, dass es mir eigentlich nicht wichtig sein sollte; was andere von mir denken, aber ich will doch jetzt nicht schon wieder die Rolle des Schwächlings übernehmen und verletzlich wirken... :(
Wobei er mir das während unseres Gespräches auch gesagt hat. Dass ich sehr eingeschüchtert und "klein" wirke, dass ich an meinem Auftreten arbeiten müsste. Er hat mir vorgeschlagen, mich in sein Kampfsport-Training mitzunehmen, damit ich lerne, mich zu verteidigen. Mal schauen ob ich mich dazu aufraffen kann, ich glaube, da sind zum größten Teil nur Männer und ich habe echt ein Problem im Umgang mit denen...Versteht mich nicht falsch, ich weiß dass nicht alle so sind und mir böses wollen! Ich tue mich irgendwie einfach grade so schwer mit neuen Bekanntschaften und Situationen...
Eigentlich würde ich mich am liebsten Zuhause einbuddeln und erst mal meine Ruhe haben.
Ich habe auch immer noch echt Angst, dass mein Ex irgendwann hier auftaucht und mich findet. Ich weiß ganz genau was mir dann blüht, das hat er mir oft genug gesagt...
Ich bin so verwirrt, bitte verzeiht mit mein wirres Geschreibe hier! :(
 

Harle

Aktives Mitglied
Hallo ihr,
. Er hat mir vorgeschlagen, mich in sein Kampfsport-Training mitzunehmen, damit ich lerne, mich zu verteidigen. Mal schauen ob ich mich dazu aufraffen kann, ich glaube, da sind zum größten Teil nur Männer und ich habe echt ein Problem im Umgang mit denen...(
Hi, melde dich doch hier bitte an und schick mir eine pm, vielleicht kann ich dir eine gute Gruppe/Dojo/Verein empfehlen, je nach dem , wo du wohnst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben