Anzeige(1)

gekommen um zu bleiben!

SethCohen

Mitglied

ist es so, dass wir in deutschland nur noch leben um zu arbeiten? sollte es eigentlich nicht anders herum sein? arbeiten um zu leben!
es ist echt traurig das man sich hier abrackern muss 40 /50 std die woche bis 67 und dann kann man sein restleben genießen..leider ist nunaml so das sich in unserer gesellschaft es sich nur um geld geld geld dreht...!
 

Anzeige(7)

L

Lilyan

Gast
Ja das Geld regiert die Welt die Gier danach wird immer größer und der Rest der Menschen die wegen Gesundheit , Alter oder aus anderen hilflosen Situationen heraus nicht mehr mithalten können bleiben auf der Strecke . Wie soll der Kranke nur noch leben um zu arbeiten ? Wie soll der Alte nur noch leben um zu arbeiten ? Wie soll Der Hilflose nur noch leben um zu arbeiten ? Der Kranke hat Schmerzen . Der Alte kann wegen angehender Krankheit und Schwäche fast nicht mehr . Der Hilflose kann wegen seiner Hillosigkeit heraus nicht mehr . Was soll geschehen ? Wer hat eigentlich das Recht auf leben können in Würde ? Mir wird langsam Angst wenn ich an die jungen Menschen denke besonders an meine 2 Söhne die sich in diesem System abrackern müssen und können nicht mehr leben weil die Angst in ihnen steckt wegen des Geldes das leider die Macht hat .
 

grisu114

Aktives Mitglied
Da geb ich dir Recht, allerdings nur was die Lebensarbeitszeit betrifft.
Im Prinzip haben wir schon eine relativ kurze Arbeitswoche (mit einigen Ausnahmen) und mit Urlaubstagen kommen wir doch eigentlich auch nicht zu kurz.
Was ich jedoch schade finde, ist das immer mehr Menschen einen 2t-Job neben ihren eigentlichen Beruf bedienen um sich noch was leisten zu können.
Wenn ich allerdings sehe, wie gut es uns geht im Vergleich zu vielen anderen Ländern höre ich lieber auf zu jammern und freue mich über das was die Generationen vor uns vollbracht haben (alleine schon der Wiederaufbau nach dem Krieg, ich weiß nicht, ob man das mit unserer Jugend auch so hinbekommen würde).
Wir haben ja wenigstens die Möglichkeit uns abzusichern (Krankenkassen, Rente (wenn auch nicht mehr so hoch, aber besser als nichts), selbst Hartz4 ist doch immer noch besser als nichts. Es gibt viele Länder dieser Erde, da schaut man dumm aus der Wäsche, wenn man Arbeitslos, Krank oder Behindert ist.
 
C

claas

Gast
Wenn man einen 8Std. Tag hat und dann noch 2 Std Hin und Rückweg hat ist man auch mal locker seine 12Std. nur wegen der Arbeitsstelle unterwegs...also Zeitlich gesehen gehts vielen mit Sicherheit nicht gerade gut mit der Arbeit. Ich denke nicht das die Mehrheit wirklich soooo zufrieden ist mit ihrer Arbeit.

MfG Alex
 

SethCohen

Mitglied
Also ich bin auch nicht wirklich zufrieden zumal ich gut jeden tag auf der a rbeit 4 std herumsitze und nichts mache! es ist einfach schlicht langweilig... und ich frag mich obs nicht besser wäre mit meinen 24 jahren was anderes zumachen was sinnvoller ist! am liebsten würde ich hier aussteigen und etwas machen was mir spaß macht aber dafür fehlen mir die finanziellen mittel!
 
C

claas

Gast
Naja....aber die zeit die man wirklich nichts zu tun hat lässt sich doch einfach....und zwar wirklich sehr sehr einfach kreativ und interessant nutzen und gestalten.;)
Bestes Beispiel ein Buch...oder ist dir das nicht vergönnt in einer nichtstuenden Phase?
 

SethCohen

Mitglied
das geht leider nicht, ich arbeite in einem großraum büro in einem großen unternehmen und jeder hat was zu tun..ich zwar auch aber es ist einfach zu wenig! bin total unterfordert hier!
 

SethCohen

Mitglied
moin,

ich bin schon mehr oder weniger dabei die zelte abzubrechen ich weiß nur nicht was ich machen soll,

habe industriekaufmann gelernt und überlege wirtschaftswissenschaften zu studieren aber dann würde ich ja später evtl wieder im büro abhängen!

ich hätte lust mit menschen zusammenzuarbeiten aber ich weiß halt nicht was man da machen könnte..!
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben