Anzeige(1)

Geht wegen mir alles in die Brüche?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Seit zwei Monaten bin ich mit einer Person befreundet, die mir schon sehr sind Herz gewachsen ist. Unter der Woche sehen wir uns oft und an den Wochenenden gehen wir immer weg. Beziehungstechnisches Interesse besteht von seiner Seite nicht.

Nun gab es einen unschönen Vorfall:
Um halb zwölf haben wir uns getroffen und waren mit der ganzen Truppe bis zwei in der Lounge. Woraufhin alle auseinandergelaufen sind. Um halb drei fand ich unsere Freundin und rief den einen Freund an, da es ihr schlecht ging. Wir sind dann zusammen bis drei raus wo im Anschluss wieder alle zerstreut waren.

Um halb vier begegnete ich einem Bekannten, der zufällig da war und sonst weit weg wohnt. Bis fünf war ich dann mit ihm.
In dieser Zeit war der eine Freund rechts von uns unter anderem am flirten. Wenn er meine Aufmerksamkeit gewollt hätte, müsste er doch etwas sagen, oder?

An der Garderobe um fünf wollte er dann nicht mit mir reden. Im Anschluss lief ich ihm über den Weg und fragte was los sei. Er schickte mich ziemlich unschön weg.
Aufgelöst war ich mit leerem Handyakku auf dem Weg nach Hause. Dort angekommen wurde mir ein verpasster Anruf angezeigt. Mein Rückruf wurde nicht angenommen.

Am Abend kam eine Nachricht, dass er "sehr enttäuscht sei, da ich den ganzen Abend abwesend gewesen wäre". In der Nacht schrieb ich ihm dass ich seine Verärgerung verstehen kann und schilderte den Verlauf usw.
Als Antwort kam mitten in der Nacht, dass ich mit meinem "Date" das nächste mal allein weggehen soll und dass er von mir sehr enttäuscht ist.

Was soll ich nun machen? Ich möchte nicht dass alles in die Brüche geht...
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Es geht um unsere Freundschaft, da wir uns auf Anhieb perfekt verstanden haben. Wie zwei Seelenverwandte. Beziehungstechnisch wollen wir beide wie gesagt nichts voneinander. Er steht auf anderes.

Die "Eifersucht" ist meiner Schlussfolgerung nach nach dem Motto: "Zusammen sind wir gekommen, aber dann warst du ständig mit deinem Bekannten" - 1,5h von 5,5h. Kindergarten. Gestern war ich etwas schockiert und konnte nicht schlafen, da ich ihn als Freund nicht verlieren möchte. Zu Weihnachten kam zB von ihm "schön dass es Freunde wie dich gibt"...
 

Smilla74

Aktives Mitglied
An Deiner Stelle würde ich mich jetzt überhaupt nicht mehr bei ihm melden, denn auf "Kindergarten" hätte ich keine Lust und Du hast bereits die Situation aus Deiner Sicht klargestellt. Ihr seid kein Paar (weil er nicht wollte, wenn ich das richtig gelesen habe), also für was sollst Du Dich überhaupt vor ihm rechtfertigen?

Wirst schon sehen, der meldet sich dann von alleine wieder, nachdem er hoffentlich genug Zeit hatte, über sein kindisches Verhalten nachzudenken ;)

LG

Smilla74
 
G

Gast

Gast
@Smilla74

Erstmal Danke für Deine positiv gestimmte Antwort! Wahrscheinlich wird noch mein Kommetar zu @Pepita noch nicht angezeigt...

Genau, wir sind kein Paar, da wir beide diesbezüglich viel zu verschiedene Ansichten haben, aber sehr gut befreundet. Ich möchte ihn nicht verlieren, bin mir aber keiner großen Schuld bewusst, da wir nicht zu zweit wie meistens, sondern in einer nicht gerade kleinen Gruppe weg waren.

Ich mache mich nun den zweiten Tag fertig. Er sagt wenn ihm etwas nicht passt und seine Nachricht gestern Abend, sowie die wütend-enttäuschte Antwort auf meine "Entschuldigung" fand ich nicht gerade beruhigend.
Vor zwei/drei Wochen gab es einen verbalen Zwischenfall, der sich aber am nächsten Abend wieder gelegt hatte.

Zu telefonieren oder mit unseren Freunden den Vorfall zu besprechen möchte ich nicht. Weiß aber nicht was ich ihm auf seinen Vorwurf von heute Nacht schreiben soll.
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Wie schon gesagt/geschrieben, ich würde ihm darauf gar nicht mehr antworten oder ihm allenfalls nur ein kurzes, knappes "Es tut mir leid." schreiben, was Du - meine ich - bereits in der ersten SMS zum Ausdruck gebracht hast. Dann ist aber auch echt gut. Auf gar keinen Fall würde ich hinter ihm herrennen, mich weiter rechtfertigen und mich für so etwas klein machen, weil er nicht groß genug ist, um damit klarzukommen! Das ist lächerlich :rolleyes:

Und wenn er so ein guter Freund, ja sogar fast eine Art "Seelenverwandter" ist, dann müsste er doch umso mehr Verständnis für Dich und die Situation aufbringen oder nicht?! ;)

Nee, nee, glaub mir, wenn Du Dich eine Weile nicht mehr bei ihm meldest, wird er es tun :)

LG

Smilla74
 
G

Gast

Gast
Seltsame Logik die da vorherrscht.
Hat man keine Problem schafft man sich welche.
Wenn's dem Esel zu wohl wird wohin geht er?
Wenn er oder sie nicht da ist, geht es mir nicht gut.?
Ich fühle mich einsam, ich brauche jemand anderen, um mich gut zu fühlen.
Lerne allein zu sein, entdecke deine Innere Glücksquelle.
Alleinsein bedeutet nicht Einsamkeit.
Du kommst alleine auf diese Welt, du lebst alleine und du stirbst alleine.
Ein ganz einfacher Fakt, Du alleine bist genug – wenn du mit diesem Alleinsein richtig umgehen kannst.
Einsamkeit entsteht durch einen negativen Geisteszustand, Alleinsein durch einen positiven Geisteszustand.
Wenn du das schaffst , bist du auch bereit eine Zweisamkeit zu genießen, und zu würdigen.
Sonst suchst Du nach deiner Erfüllung außerhalb, Du bettelst nach dem anderen, er soll dich glücklich machen.
Einsamkeit bedeutet Abhängigkeit.
Alleinsein bedeutet totale Unabhängigkeit.
 
G

Gast

Gast
Habe mich gestern nochmal entschuldigt.

Die Antwort des Freundes war, dass ich mich ja mit dem einen Bekannten mal treffen wollte. Und da es zeitlich mehr als nur smalltalk war, lässt man seine Freunde Stunden nicht alleine, sondern verabredet sich extra...

Ja, es war ein bisschen egoistisch. Aber ein solches Theater habe ich mir wirklich nicht vorgestellt... :(
 

Smilla74

Aktives Mitglied
Man, man, man... man(n) kann aus einer Mücke natürlich auch einen Elefanten machen :rolleyes:

Du hast ihm die Situation erklärt, Du hast es nicht mit Absicht gemacht und Du hast Dich entschuldigt und wenn er wirklich ein guter Freund wäre, dann würde er nicht so ein Drama rausmachen. Außerdem wart ihr doch nicht nur zu zweit unterwegs oder? Da könnte ich ihn schon eher verstehen, aber ich habe es so verstanden, dass ihr mit mehreren Leuten unterwegs wart. Und abgesehen davon ist er doch schon groß und kommt auch mal alleine klar ;)

Sein Verhalten klingt eher nach Eifersucht. Wie gut, dass er ja gar nichts von Dir will...

Und jetzt? Schmollt er weiter? Falls "ja", lass ihn schmollen :)

LG

Smilla74
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben