Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Geht diese Art von Gespräch unter Freunden zu weit?

Evslin

Mitglied
Hallo zusammen

Ich habe versucht, einen Gesprächsverlauf möglichst genau wiederzugeben und würde gerne eure Meinungen zu dem hören, was gesagt wurde.

Zur Grundsituation:
A. (19) ist mit F. (21) befreundet und hat romantische Gefühle für F., woraus aber nichts werden kann, weil F. in einer glücklichen Beziehung mit J. (25) ist. Selbst wenn F. Single wäre, wäre eine Beziehung wegen der räumlichen Distanz nicht möglich.

Der ungefähre Gesprächsverlauf (Textnachrichten):
F: Ich hasse meinen Körper.
A: Warum? Was ist los?
F: Nichts. Er tut nur Dinge, die in bestimmten Situationen ziemlich unangemessen sind.
A: Was für Dinge?
F: Ich bin im Zug und ausgerechnet jetzt werde ich geil.
A: Oh
;) Kann ich dir da helfen?
F: A, ich bin mitten im Zug, hier sind überall Menschen.
A: Tut mir leid, ich wollte nicht, dass du dich unwohl fühlst.
F: Du musst dich nicht entschuldigen, ich fühle mich nicht unwohl.
A: Das war unangebracht von mir. Sorry.
F: Alles ok, wirklich. (Ich würde jetzt aber ehrlich gesagt schon gerne wissen, was du gesagt hättest, wenn ich ja gesagt hätte.)
A: Sexuelles Zeug
F: Wow, unglaublich präzise.
A: Möchtest du wirklich soweit gehen?
F: Besser nicht. Ich hätte meinem Freund gegenüber dann ein schlechtes Gewissen. Ich sollte mich unter Kontrolle kriegen. Sorry, ich bin heute komisch drauf.
A: Du bist nicht komisch. Ich hätte nicht damit anfangen sollen, das war unangemessen. Ich will nicht, dass du dich unwohl fühlst.
F: Ich fühle mich nicht unwohl. Warum denkst du das?
A: Ich kann sehr extrem und sexuell werden und ich weiß nicht, ob du das mögen würdest.
F: Du musst dich nicht entschuldigen. Alles ok.

Ca. zehn Minuten später
A: Es tut mir leid. Ich habe etwas Dummes getan.
F: Was hast du getan?
A: Ich habe mir einen runtergeholt und mir dabei vorgestellt, wir hätten Sex im Zug.
F: Ok.
A: Ich weiß, das war schrecklich von mir. Es tut mir leid.
F: Nein, es ist absolut nicht schrecklich. Du musst dich nicht entschuldigen.
A: Es tut mir leid, ich hätte es dir nicht sagen dürfen.
F: Es stört mich echt nicht. (Ich hoffe nur, es war wenigstens gut).
A: Es war großartig.

Sorry, dass es so komisch und holprig klingt, ich musste es ins Deutsche übersetzen und da klingt es irgendwie was seltsam.

Findet ihr, dieses Gespräch unter Freunden unangemessen?

Hat sich A. F. gegenüber unangemessen verhalten?
Oder F. gegenüber A.?
Oder F. gegenüber J.?
Oder ist das völlig ok?

Danke
 

Anzeige(7)

Suavi

Aktives Mitglied
Bist du A, F oder J? Weil ansonsten würde mich interessieren, wieso es dich interessiert.

Für mich klingt es im Übrigen nicht nach Freundschaft, sondern nach A., der etwas von F. will und hofft, dass irgendwann mal was geht. Und F. klingt ein wenig so, als ob sie es ganz nett findet, dass A. etwas von ihr will und spielt ein wenig mit ihm, um ihn bei der Stange zu halten.
 

Nastra

Mitglied
Ich finde das, war schon eher sehr von F zu J unangemessen. Stell dir das ganze mal umgedreht vor, wie du wohl reagieren würdest wenn du das bei deinem Freund lesen würdest.
Glaube kaum das du darüber begeistert sein würdest.
Für mich hört sich das so an, als du ihn extra heiß machen wolltest, wie schon Suavi geschrieben hat. Einfach nur warm halten, wenn du ihn mal brauchen solltest.
Das war gar nicht ok, eher ganze gegenteil. Gebe dir mal Tipp, würde es lieber lassen, besonderst wenn weist das er was will. Das kann ganz schnell mal nach hinten losgehen, das er dein Freund mal log Datein rüber schickt. U sagt, ihr hättet was mit ein ander, hier siehst doch was sie so zu mir schreibt.

MFG
Nastrajo
 

Egobin

Aktives Mitglied
F. scheint A. trotz allem nicht ganz abgeneigt zu sein. sie sollte überlegen, ob sie mit J. wirklich "glücklich" ist.
gibt schließlich mehrere stufen des glücklichseins.
und wenn A. sich auf sie einen runterholt, soll er entweder dazu stehen, oder das gar nicht erst sagen. dieses hin und her würd mich nerven. ansonsten ist räumliche distanz in der heutigen zeit kein problem, wenn da gefühle vorhanden sind. es kommt nur darauf an, wieviel man auf sich zu nehmen bereit ist.
ob sowas zu weit geht, muss jeder für sich entscheiden. geht schon etwas in richtung betrug. aber wäre sie wirklich glücklich mit J., würde sie das direkt unterbinden.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Klingt als wäre da eine sexuelle Spannung zwischen A und F.
Und da scheinen sowohl A als auch F gleichermaßen zu beizutragen.

Am besten sollte man in dem Fall einfach mit J klären, was der davon hält.
 
G

gesger

Gast
Wenn einer von beiden in einer einer Beziehung ist: unangenemessen, außer für alle ist das ok.
Wenn beide Single sind: völlig OK.
 

Harle

Aktives Mitglied
Wäre es für dich in Ordnung wenn dein Freund es täte. Oder wäre es in Ordnung wenn dein Freund deinen Chatverlauf hier posten würde. Oder möchten du und dein Freund eine Einschätzung der Forumianer ?
Wir können leider nur raten. Das Ganze könnte ja auch nur ein Gedankenspiel sein.
Ich persönlich würde mir so etwas nicht wünschen und würde es auch nicht tun.
 
W

Windlicht

Gast
Nein, geht gar nicht.
Unfair J. gegenüber.
Und seltsam, so ein intimes Gespräch im Internet auszuposaunen.
 

Guppy

Aktives Mitglied
Lustiges Gespräch. :D Wieso hast du diese Buchstaben gewählt?

Hier meine Einschätzung:

A:
- hat kein Selbstwertgefühl
- ist verliebt :herz:
- bei Nachrichten immer offen, im Leben zurückhaltend
- versucht durch die Hintertür bei ihr zu landen
- hat sexuelles verlangen nach F, sieht sie als Lebenspartnerin an
- denkt er könnte gleichzeitig ihr bester Freund und Partner sein
- macht alles kaputt, in dem er sich ständig entschuldigt und unterwirft
- versucht allem und allen gerecht zu werden, bloß keine Konfrontation eingehen

F:
- hat ein sexuelles verlangen, dass sie wahrscheinlich von J nicht bekommt
- sieht in A einen Freund dem sie alles erzählen kann
- positive Fantasiewünsche
- sehr offen

J:
- ? von ihm habe ich nichts gelesen..
- führt wahrscheinlich eine Fernbeziehung mit F

L.G.
 
G

Gast

Gast
"Zu weit"geht es nicht, aber das ganze Szenario ist irgendwie unappetitlich - Masturbation auf der Zugtoilette, schmuddeliges "Geständnis", Rumgeeiere. Mit dem anderen spielen, ihn zur W*chsvorlage machen und der freut sich noch drüber. Alles sehr bedürftig, sehr klein. J. ist sicher Kummer gewöhnt.
Wo ist da eigentlich Freundschaft?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Er geht nicht aus meinem Kopf Liebe 5
1 Geht das wenn man geliebt hat? Liebe 8
L Beziehung geht kaputt und ich bin Schuld? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben