Anzeige(1)

Gehalt als Großhandelskauffrau!!!Wer kann mir helfen??

G

Gast

Gast
Hallo Zusammen,

seit dem Sommer letzten Jahres habe ich meine Ausbildung zur Groß-und Außenhandelskauffrau in der Tasche.

Als Einstiegsgehalt bekam ich 1500 € brutto und werde ab April 1600 brutto verdienen.

Ist das nicht sehr wenig? Wenn ich von anderen Leuten höre, die als Einstiegsgehalt schon 1700 € brutto hatten, ist das bei mir wirklich gering.

Ich trage in meiner neuen Stelle hier sehr viel Verantwortung. Die Arbeit macht mir sehr viel Spaß und das Betriebsklima ist ganz gut. Allerdings habe ich eine ziemlich weite Arbeitsstrecke, sodass schon viel Geld für Sprit drauf geht. Ich könnte mit diesem Gehalt niemals ausziehen und hatte sogar schon drüber nachgedacht, mir eine neue Stelle zu suchen, wo ich mehr verdiene.

Was sagt ihr dazu?

Vielen Dank und liebe Grüße,

Sara
 

Anzeige(7)

Dame

Aktives Mitglied
Hallo Sara,

es gibt Berufe, die wären froh so viel Geld zu verdienen, und die Leute haben dort auch Verantwortung zu tragen. Wenn dir das Geld zu wenig ist, hättest du diese Arbeit nicht annehmen zu brauchen. Ein anderer wäre froh um diesen Job.

Dame
 
G

Gast

Gast
Hallo Damen,

ja, das stimmt schon.

Ich bin halt nach meiner Ausbildung im Betrieb geblieben und ich merke eben erst jetzt, wie schwer es ist, mit diesem Geld auszukommen.

Da ich jetzt schon 22 bin und auch endlich mal ausziehen möchte, habe ich keine Ahnung wie ich das hinbekommen soll.

Ich habe ca. 1100 netto, davon gehen dann schon mal mind. 200 € im Monat für Sprit weg, dann ca. 200 € für das Auto, das brauche ich ja, um zur Arbeit zu kommen.
Dann noch ungefähr 200 € für Essen. Von dem Rest geht dann natürlich auch noch etwas für die Freizeit/Luxusartikel weg, obwohl ich da nicht soviel ausgebe.
Ich kann mir halt nich vorstellen, wie man davon alleine eine Wohnung finanzieren kann!! Ich habe halt davon nicht wirklich Ahnung und mich würde interessieren, wie und ob das andere mit diesem Gehalt schaffen.

Liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
Ich kann dir nur sagen, dass du ein Spitzeneinstiegsgehalt hast. Dafür, dass du soeben erst die Ausbildung beendet hast. Hast du Realschulabschluss oder Abitur?

Ich kann dir nur den Tipp geben: Ich habe eine höher angesiedelte Ausbildung mit Abitur als Grundlage und trage viel Verantwortung im Bereich kaufmännische Betriebsführung und verdiene weniger. Dabei bin ich auch schon länger dabei. Aber ich bin zufrieden mit dem Job, er macht Spaß und das Betriebsklima stimmt.

Also sei froh, wenn es dir gefällt und du (in meinen Augen) recht gut als Einsteiger verdienst. Wir haben harte Zeiten und sollten froh sein über unsere Jobs :)

Viel Glück bei deinem weiteren Lebensweg
 
G

Gast

Gast
Naja, wenn ich das so rechne, dann bleiben doch 500,. im Monat über. Wenn man noch 100,- für Spaßartikel weg rechnet, bleiben noch 400,-
Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber dafür wird sich doch eine kleine Zwei-Raum-Wohnung finden lassen.
Ich hab früher mit 600,- - 700,- alleine gelebt (da hatte ich allerdings selbst noch kein Auto).

Wenn der Wunsch sooo groß ist, alleine zu leben, dann musst du dein Geld schon etwas zusammen nehmen.

Viel Glück
 
G

Gast

Gast
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort!

Ich habe Realschulabschluss und danach meine Fremdsprachenassistentin gemacht und dadurch musste ich nur 2 Jahre Ausbildung machen.

Ich bin auch eigentlich recht froh über meinen Job, vor allem, weil es mir wirklich Spaß macht und das Betriebsklima stimmt.

Es ist aber gut, auch mal von anderen Leuten zu hören, wie es so bei ihnen aussieht.

Danke & liebe Grüße,

Sara
 

Dame

Aktives Mitglied
Hallo Sara,

was dir fehlt ist mit Geld umzugehen. Mit deiner Einstellung könntest du noch viel viel mehr verdienen, und es würde dir nicht reichen. Hat dir schon mal jemand gelernt, mit deinem Geld zu haushalten? Eine Einnahmen-Ausgaben-Gegenüberstellung? Diese erstelle ich jeden Monat. Dabei kann man recht gut sehen, welche Ausgaben wirklich notwendig waren und welche nicht. Sieht man die Zahlen "schwarz auf weiß" dann wird es einfacher, in manchen Bereichen Kürzungen vorzunehmen.

Liebe Grüße Dame
 

lilacampari

Mitglied
Also mal ganz ehrlich... 1.500 € ist verdammt nicht viel, auch nicht als Einstiegsgehalt. Ich habe vor 10 (!) Jahren bereits als Einstiegsgehalt nach meiner kaufmännischen Ausbildung mit 22 Jahren einiges mehr verdient (damals ja noch DM, aber umgerechnet so ca. 1.900 €).

Es kommt aber immer drauf an, ob man (wie ich damals) in einem großen Konzern arbeitet, der nach Tarif oder sogar übertariflich bezahlt. Oder ob man in einer kleinen Firma ist, die es sich einfach nicht leisten kann, höhere Gehälter zu bezahlen.

Wenn Dir der Job aber Spaß macht und ein gutes Betriebsklima herrscht, ist das wesentlich mehr wert als eine bessere Bezahlung. Was nützt Dir mehr Geld, wenn Du dann einen Job hättest, der Dich todunglücklich macht? Vielleicht schaffst Du es ja auch so über die Runden zu kommen oder Du versuchst Dir am Wochenende mit einem Nebenjob noch ein paar Euro dazu zu verdienen...
 
G

Gast

Gast
Hallo,

vielleicht magst du damals als Einsteiger mehr verdient haben, aber die Zeiten haben sich nun einmal leider geändert.

Während die Preise für die Endverbraucher in den letzten 15 Jahren immer mehr gestiegen sind, haben sich die Löhne tendenziell in die andere Richtung bewegt. Traurig aber wahr.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
also ich habe 1999 meine Ausbildung beendet und zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr daheim gewohnt. Bin direkt mit 18 raus und musste lernen mit dem Geld auszukommen ohne Unterstützung aber im Besitz eines Autos.
Ich fahre in Urlaub, gönne mir Klamotten und andere Dinge, fütter mein 2 Katzen, hab ein Auto (das ich dank Unfall 2008 mit 100 € mtl abbezahlen muss), alle Versicherungen die man braucht und lege jeden Monat noch 50 € auf Seite + VWL.
Mittlerweile hab ich 1350 € netto aber hatte auch mal 1100 € netto in der Tasche und kam immer damit aus. Schlechte Zeiten finde ich als Ausrede, wenn man was möchte dann kann man es auch schaffen. KLar ist alles teurer geworden und ich musste auch meine Sparrate reduzieren aber alles ist möglich.
Ja andere wären froh wenn sie soviel verdienen würden
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Arbeitszeit und Gehalt Beruf 9
S Gehalt unter Mindestlohn Beruf 2
B Gehalt gut oder schlecht ? Beruf 29

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben