Anzeige(1)

Gefühlschaos

olli33

Mitglied
hallo zusammen, seit ungefähr 4 wochen haben ich und meine frau ein riesen problem. ich habe sie zu oft enttäuscht aber das habe ich ja schon ausgibig in den anderen treads geschildert. ich weiss jetzt absolut nicht mehr weiter es lief jetzt eigentlich alles wider so weit ganz gut, bis auf zärtlichkeiten aber na gut, ihr gefühl ist halt im moment nicht mehr so wie es mal war. jedenfalls sagte sie ich solle erst mal mit mir selber klar kommen und das habe ich versucht aber fast jeden tag nerve ich sie wie es weitergehen soll mit uns. und dann eskaliert die ganze situation so dermaßen das ich weine und sie dann sagt im moment empfinde ich nur mitleid mit dir. wie soll ich mich denn verhalten soll ich um die häuser ziehen mich rumtreiben ich will sie nicht verlieren. immer wenn ich glaube wir sind einen schritt weiter mache ich es am nächsten tag nur noch schlimmer. bitte helft mir

gruss olli
 

Anzeige(7)

L

LAoLA

Gast
Hallo olli!!

Habe deine anderen Treads nicht gelesen, aber...

aber fast jeden tag nerve ich sie wie es weitergehen soll mit uns. und dann eskaliert die ganze situation so dermaßen das ich weine und sie dann sagt im moment empfinde ich nur mitleid mit dir.
wenn man einen anderen Menschen zu sehr bedrängt, jagt man ihn immer weiter fort von sich und erreicht schlußendlich nur das Gegenteil.

Versuch doch, cool zu bleiben und sie mal ein paar Tage nicht zu fragen, wie es weitergehen soll.
Heißt ja nicht, das du dich rumtreiben sollst, aber lass ihr doch den Raum, zu überlegen, was sie will. So könnte sie dann auch evtl auch wieder andere Gefühle für dich bekommen als ausgerechnet Mitleid.

Alles gute!!

Gruß LAoLA
 

olli33

Mitglied
Hallo olli!!

Habe deine anderen Treads nicht gelesen, aber...



wenn man einen anderen Menschen zu sehr bedrängt, jagt man ihn immer weiter fort von sich und erreicht schlußendlich nur das Gegenteil.

Versuch doch, cool zu bleiben und sie mal ein paar Tage nicht zu fragen, wie es weitergehen soll.
Heißt ja nicht, das du dich rumtreiben sollst, aber lass ihr doch den Raum, zu überlegen, was sie will. So könnte sie dann auch evtl auch wieder andere Gefühle für dich bekommen als ausgerechnet Mitleid.

Alles gute!!

Gruß LAoLA
sie hat nur noch mitleid mit mir , was soll ich tun
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Olli33,
was du tun solltest hängt stark davon ab, was dein Ziel in dieser Angelegenheit ist. Was sicher KEIN Ziel sein sollte ist, deine Partnerin auf jeden Fall oder mit Druck bei dir halten zu wollen. Denn das liegt außerhalb deiner Möglichkeiten, da Menschen prinzipiell frei sind, mit wem sie ihr Leben verbringen möchten.
Wenn dein Ziel wäre, die Partnerschaft für euch beide so attraktiv zu gestalten, dass ihr nichts anderes mehr wollt, liegen in den für euch "guten Zeiten" enorme Erfahrungsschätze bereit, die du heben kannst: wie hast du dich verhalten, als ihr euch kennengelernt und verliebt habt z.B. - das würde ich wiederholen versuchen. Damals warst du auch nicht die ganze Zeit mit ihr zusammen, sondern hast auch noch andere Dinge gemacht, die dir wichtig waren. Vielleicht ist da tatsächlich was dran, dass du dich zu sehr auf deine Partnerin konzentriert und dabei dich selbst vernachlässigt hast. Niemand möchte ja mit einem Spiegelbild seiner selbst zusammen sein, denke ich, zumindest nicht auf Dauer. Insofern, nimm es als Herausforderung und Training, danke ihr für ihre konstruktive Kritik, fordere mehr davon ein und dann entscheide, was davon für dich stimmt und wo du vielleicht wieder mehr zu früherem Verhalten zurückkehren möchtest.
Ins Blaue geschrieben, nimm dir raus, was passt!
Gruß und viel Erfolg,
Werner
 

olli33

Mitglied
Hallo Olli33,
was du tun solltest hängt stark davon ab, was dein Ziel in dieser Angelegenheit ist. Was sicher KEIN Ziel sein sollte ist, deine Partnerin auf jeden Fall oder mit Druck bei dir halten zu wollen. Denn das liegt außerhalb deiner Möglichkeiten, da Menschen prinzipiell frei sind, mit wem sie ihr Leben verbringen möchten.
Wenn dein Ziel wäre, die Partnerschaft für euch beide so attraktiv zu gestalten, dass ihr nichts anderes mehr wollt, liegen in den für euch "guten Zeiten" enorme Erfahrungsschätze bereit, die du heben kannst: wie hast du dich verhalten, als ihr euch kennengelernt und verliebt habt z.B. - das würde ich wiederholen versuchen. Damals warst du auch nicht die ganze Zeit mit ihr zusammen, sondern hast auch noch andere Dinge gemacht, die dir wichtig waren. Vielleicht ist da tatsächlich was dran, dass du dich zu sehr auf deine Partnerin konzentriert und dabei dich selbst vernachlässigt hast. Niemand möchte ja mit einem Spiegelbild seiner selbst zusammen sein, denke ich, zumindest nicht auf Dauer. Insofern, nimm es als Herausforderung und Training, danke ihr für ihre konstruktive Kritik, fordere mehr davon ein und dann entscheide, was davon für dich stimmt und wo du vielleicht wieder mehr zu früherem Verhalten zurückkehren möchtest.
Ins Blaue geschrieben, nimm dir raus, was passt!
Gruß und viel Erfolg,
Werner
ich habe gestern nachmittag den schritt gewagt und habe meine tasche gepackt und bin erstmal ausgezogen. es wird ja sonst immer schlimmer,sie hat mir ins gesicht gesagt das sie mich nicht mehr liebt,und das ich das doch hören möchte,aber als ich sie dann nochmal anrief und ihr sagte das ich erstmal ausziehe sagte sie wiederum das da ja doch noch etwas ist,ich verstehe nichts mehr. sie schrieb dann eine sms mit den worten, ich solle erstmal zusehen das es mir besser geht. was will sie damit bezwecken??????????
 

Schnee-Fee

Mitglied
Hallo Olli33,

leider habe ich deine Geschichte nicht lückenlos verfolgt, allerdings kann ich nachvollziehen, was von dir erwartet wird.

Deine Frau sagt dir ganz deutlich, dass sie möchte, dass du dir Gedanken machst, was du tun kannst, um glücklicher zu sein, bzw. zu werden.
Sie weiß, dass sie dich nicht glücklich machen kann. Sie sieht in dir nur mehr ein hilfloses kleines Bündel Mensch. Ihre Vernunft aber sagt ihr, dass du ein erwachsener Mann bist. Sie möchte, dass du stark bist und ihr eine Stütze, wenn sie eine Stütze benötigt. Sie will in dir einen gleichberechtigten Partner sehen, dem sie auf Augenhöhe begegnen kann. Sie will einen Mann, der weiß, was er möchte und auch dafür einsteht. Gerne würde ich sagen, sie möchte dass du "Rückgrat" zeigst. Sie will von dir auf Händen getragen werden. Sie will, dass du weißt, was sie will. Sie erwartet, dass du auch weißt, was sie nicht will. Dein Feingefühl ist hier gefragt. Das ist wirklich schwer begreiflich zu machen.
Ich glaube dein Auszug kann ein guter Neuanfang sein. Sei dir aber auch bewusst, dass die Beziehung auch zerbrechen könnte.
Ich kann dir nur raten, schau auf dich selbst. Geh mal aus. Pflege dich. Zieh dir was Tolles an. Genieße Zeit mit Freunden. Fällt dir dies alles zu schwer wäre die Möglichkeit da, sich beraten zu lassen. Von einer Fachperson, die dir hilft, Selbstvertrauen zu entwickeln und Eigeninitiative zu entwickeln.

Ich wünsche dir das Allerbeste
Schnee
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
ich verstehe nichts mehr. sie schrieb dann eine sms mit den worten, ich solle erstmal zusehen das es mir besser geht. was will sie damit bezwecken??????????
Hallo Olli,
wie geht es dir heute mit ein bisschen Abstand? Du hast ja wirklich Mut bewiesen und bist ein großes Risiko eingegangen - diese Erfahrung kannst du auf jeden Fall auf einem "Konto" verbuchen. Nur scheint es mir jetzt sinnvoll, nicht wieder in dein typisches Muster zurückzufallen und dir Gedanken über SIE zu machen oder sie verstehen zu wollen. Bleib doch einfach mal "bei dir", sorge gut für dich, verstehe dich selbst usw. Es ist ja nicht deine Mama, sondern eine Partnerin, um die es dir geht. Und mal ehrlich: Willst du lieber Jahre deines Lebens damit verbringen, solchen Stress zu haben und ständig auszugleichen oder lieber jemanden in deinem Leben, der dich versteht, schätzt und liebt? Das würde ich dir wünschen, auch dass du die Zeit des Alleinseins dafür aushältst!
Gruß, Werner
 

olli33

Mitglied
Hallo Olli,
wie geht es dir heute mit ein bisschen Abstand? Du hast ja wirklich Mut bewiesen und bist ein großes Risiko eingegangen - diese Erfahrung kannst du auf jeden Fall auf einem "Konto" verbuchen. Nur scheint es mir jetzt sinnvoll, nicht wieder in dein typisches Muster zurückzufallen und dir Gedanken über SIE zu machen oder sie verstehen zu wollen. Bleib doch einfach mal "bei dir", sorge gut für dich, verstehe dich selbst usw. Es ist ja nicht deine Mama, sondern eine Partnerin, um die es dir geht. Und mal ehrlich: Willst du lieber Jahre deines Lebens damit verbringen, solchen Stress zu haben und ständig auszugleichen oder lieber jemanden in deinem Leben, der dich versteht, schätzt und liebt? Das würde ich dir wünschen, auch dass du die Zeit des Alleinseins dafür aushältst!
Gruß, Werner
es geht mir schon irgendwie besser, wenn ich sie im moment nicht sehe. aber vermisse mein kind ganz dolle
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
aber sobald ich mit irgendetwas anfange geht alles von vorne los.
Hallo Olli,
lass dich nicht erpressen - wenn sie wegen deinem Verhalten genervt ist, kann oder sollte sie es ändern, nicht du. Wie soll sie dich lieben, wenn du dich ständig verbiegen musst? Ich denke, ihr solltet euch professionelle Hilfe holen.
Gruß, Werner
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    umgebenvonblaulicht hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben