Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gefühlschaos, Neues Verliebtsein nach toxischer Beziehung

Emma1290

Neues Mitglied
Hey. Ich hoffe ich schaffe das möglichst alles gut und verständlich zusammenzufassen und vielleicht kann mir einer von euch ja einen Rat geben, der dies alles aus einer nüchternen Perspektive liest und bewerten kann.
Nun zu mir. Ich habe eine ziemlich schwierige Beziehung hinter mir die mich echt krank gemacht hat, ich sollte mit allen männlichen Freunden Kontakt abbrechen, nicht mehr feiern gehen usw, mein Freund hatte mich vollkommen im Griff und wenn ihm etwas nicht passte rastete er aus und fing an mich zu beschimpfen. Ich litt sehr darunter, psychisch vorallem, mein Selbstbewusstsein ging komplett den Bach hinunter. Ich aß nicht mehr viel weil ich mich zu dick fand (ich wog 52kg...) und ging jeden Tag zum Sport. Naja darum soll es jetzt aber gar nicht gehen, ich habe es letztendlich irgendwann geschafft von ihm wegzukommen und Schluss zu machen, ich wurde noch eine Weile über sämtliche soziale Netzwerke angeschrieben aber ich habe ihn nun aus Selbstschutz schon länger überall geblockt.
Die ersten Wochen waren sehr hart aber ihn alsPerson vermisse ich nun gar nicht mehr, ich könnte sagen ich bin vollkommen über ihn hinweg, er hat halt leider nur Spuren hinterlassen. Ich esse auch wieder mehr oder weniger normal und habe auch wieder zugenommen, also auch das Problem wird mit der Zeit langsam aber sicher besser.
Ich wollte erstmal lange Zeit keine Beziehung mehr. Naja das Problem ist jetzt nur dass ich vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt mit dem ich mich wirklich sehr gut verstehe... ich habe zuerst echt versucht mich nicht zu verlieben aber es hat alles nicht geklappt. Wir haben uns direkt so gut verstanden und kamen uns auch bereits ein wenig näher. Abends schreiben wir recht viel und am Wochenende sehen wir uns meistens. Das Problem ist jetzt nur , dass meine gesamte Laune bereit von ihm abhängt. Antwortet er mir mal nur ein paar Stunden später, werde ich direkt so verdammt traurig und zweifle wieder. Und generell habe ich so eine Angst dass er mich nicht mag bzw keine Gefühle für mich aufbaut... In meinem Kopf herrscht nun durch ihn wirklich durchgehend so ein Chaos und meine Laune ist so abhängig von dem was er schreibt...
Ich bin aber trzdem nicht so, dass ich aufdringlich bin, mein Inneres würde am liebsten jeden Tag nach einem nächsten Treffen fragen und ihm direkt antworten aber ich weiß selber dass dies viel zu aufdringlich wäre, weshalb ich das lasse. Nur innerlich herrscht nun so eine Unruhe, dieses ständige auf und ab, antwortet er schnell und schreibt etwas nettes bin ich so glücklich, ist das Gegenteil der Fall dann könnte ich heulen. Das kann doch nicht normal sein, so war ich nie... aber meine alte Beziehung hat mich leider wirklich echt ziemlich geprägt und anscheinend echt Spuren hinterlassen. Ich weiß nun wirklich nicht was ich tun soll, er sendet zwar auch deutlich Signale dass er Interesse hat und mich weiter kennenlernen möchte und meine Freundinnen bspw sind der Meinung ich soll ihn einfach weiter kennenlernen und dann mal sehen was draus wird, so wie es normalerweise ja auch normal ist. Nur ich kann mir mein Verhalten und meine Gedanken, wieso ich bereits jetzt so abhängig quasi von ihm bin echt nicht erklären. Vielleicht war ja jemand mal in einer ähnlichen Situation und hat Tipps für mich 😅
Danke schonmal im Vorraus
 

Anzeige(7)

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Hallo Emma;

Ich möchte Dir dafür ein Arbeitsbuch empfehlen.

Die große Chance, die jetzt mit der Heilung von einer toxischen Beziehung einher geht, ist an dieser Stelle etwas genauer hinzuschauen, Klarheit zu gewinnen und Schritt für Schritt die Heilung des inneren Kindes anzugehen.
Um wirksam die Heilung von einer toxischen Beziehung voranzutreiben, bedarf es einer Entscheidung von dir: die Entscheidung, jetzt mit den Veränderungen zu beginnen.

Das Buch: „Das Kind in dir muss Heimat finden“ ist ein Buch für Herz und Kopf und Körper und Seele.
Die Autorin und Psychotherapeutin Stefanie Kahl hat mit dem dazugehörigen Arbeitsbuch nach toxischen Beziehungen, eine Selbsthilfe/Heilung geschaffen.
Je nachdem wie es um deine psychische Verfassung bestellt ist, kann bei der Bewältigung therapeutische Unterstützung erforderlich sein.

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tintifax

Neues Mitglied
mein Inneres würde am liebsten jeden Tag nach einem nächsten Treffen fragen und ihm direkt antworten aber ich weiß selber dass dies viel zu aufdringlich wäre, weshalb ich das lasse. Nur innerlich herrscht nun so eine Unruhe, dieses ständige auf und ab, antwortet er schnell und schreibt etwas nettes bin ich so glücklich, ist das Gegenteil der Fall dann könnte ich heulen. Das kann doch nicht normal sein, so war ich nie...
Du bist verknallt und willst ihn öfter sehen. Anstatt dass du ihm das kommunizierst, glaubst du, an deinen Wünschen nach mehr Kontakt sei etwas falsch. Du verbiegst dich in eine Richtung, wie du denkst, dass er es von dir erwartet. Klingt für mich nicht so, als würde das gut laufen. Du solltest erst mal (wieder) lernen, zu dir und deinen Wünschen zu stehen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Gefühlschaos! Liebe 1
S Gefühlschaos, 2 Männer Liebe 19
G Gefühlschaos Liebe 19

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben