Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gefühle von Unbehagen

H

Haubenmeise

Gast
Geht es euch auch manchmal bzw. des öfteren so, dass in euch Gefühle hochkommen, die euch deutlich machen, dass irgendetwas nicht stimmt; aber ihr könnt dieses irgendetwas nicht genau benennen?

So ein mulmiges Gefühl, als ob irgendetwas im Busch wäre oder in naher Zukunft etwas Unangenehmes passieren wird?

Es geht quasi um ein unbestimmtes Gefühl von Unwohlsein , das keinen direkten Auslöser hat und für mich ist es meistens überhaupt nicht nachvollziehbar, warum ich mich unwohl fühle:confused:
 

Anzeige(7)

B

Baileys

Gast
Hi

es bringt Dir nichts wenn Du Dir den Kopf zerbrichst.

Lehne Dich zurück und schau was passiert.
Und wenn passiert ist ob dann ruhiger wirst.

LG
Baileys
 
L

LVchen

Gast
Ich habe das sehr oft so und es macht mich kirre. Werde das auch mal mit meiner Thera beratschen, wenn ich wieder hingehe.
 
L

Lena7

Gast
Ja ich kenne das auch. Ich versuche dann raus zu bekommen ob es ein Gefühl ist das berechtigt ist,was mir zeigen will dass da etwas auf mich zu kommt.Oder ob es etwas ist was ich einfach ignorieren muß und von mir weisen weil es mich nur runter ziehen will.
Ich mache das dann meistens übers Gebet.

Liebe Grüsse
Lena
 
T

Tiger22

Gast
Ich denke, dass jeder dieses Gefühl kennt.
Versuche dich zu erinnern, wann genau es aufgetreten ist, was war der Auslöser. Und tue dir gut. Achte auf dein akutes Bedürfnis. versuche es zu erfüllen.
Das erdet und lässt dich - dich selbst - genau wahrnehmen und spüren. Dies bringt Sicherheit.
 
B

Baileys

Gast
Was Du auch noch machen kannst,
auf deine Träume zuhören oder auf diese zu achten.

Was auch geht wenn das Gefühl kommt,
an eine Sache zu denken um zu schaun wo es herkommt oder es kann auch sein das jemand an Dich denkt,
und Deine Hilfe benötigt.

Und manchmal ist der erste Gedanke der beste.

An manchen Dingen kannst Du aber nichts machen.
Weil manche Dinge einfach sein sollen.

Du kannst z.b jemanden warnen wenn er in ein Auto steigt nicht zufahren ,
wenn das Gefühl in Dir hoch kommt das etwas passiert und dieser anschließend ein Unfall hat,ob aber diese Person auf Dich hören wird ist eine andere Sache.

Also am besten halt erstmal zurücklehnen und abwarten was passiert.
Und Deine Mitte wieder finden , wenn Du diese Mitte nicht hast , machst Du dich selber verrückt und führt Dich nicht zum Ziel.


LG
Baileys
 
H

Haubenmeise

Gast
Hi

es bringt Dir nichts wenn Du Dir den Kopf zerbrichst.

Lehne Dich zurück und schau was passiert.
Und wenn passiert ist ob dann ruhiger wirst.

LG
Baileys
Ich habe auch schon bemerkt, dass das Grübeln dieses seltsame Gefühl noch verstärkt. Allerdings bin ich durch das unbestimmte Gefühl angespannt, so dass ich mich eben nicht zurücklehnen kann, um zu beobachten, was passiert. Es fühlt sich so an, als würde dieses Gefühl sehr dringlich sein und keine Entspannung wollen :confused:
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben