Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gefühle ständig am Schwanken

Linetta

Mitglied
Hallo Ihr,
ich bin neu hier und superfroh ein Forum gefunden zu haben.
Ich habe da ein Problem und verstehe mich selber nicht mehr.
Ich bin ziemlich frisch mit meinem jetzigen Freund zusammen. Gerade 2 Monate.Was mein Problem ist und ich hoffe, ich bin da nicht die Einzige... (kenne das auch aus meinen vorigen Beziehung, aber habe das Gefühl das wird immer schlimmer) dass ich ständig mit meinen Gefühlen schwanke. Eine Sekunde könnte ich ihn kaputt küssen und heiraten und 2 Stunden später empfinde ich davon gar nichts mehr und möchte allein sein. Das geht hin und her... ich freue mich, dass er mich besuchen kommt... und irgendwann kippt das Gefühl und es ist mir ne "Last". Ich frage mich da wirklich, was das immer ist?! Das ist doch nicht "normal". Natürlich bezweifel ich dann immer direkt die ganze Beziehung, weil ich denke, dass muss doch am Partner liegen?! Aber aus der Vergangenheit kenne ich das halt auch -zwar nicht so extrem wie mittlerweile heute aber dennoch- und dann denke ich: hey, beim nächsten hast Du das Problem wieder und wieder. Vielleicht ist das alles auch in mir selbst begründet. Wie kriege ich das raus? Wem geht es ähnlich? Lieben Gruß und danke für Eure Antworten.
Linetta
 

Anzeige(7)

Leyla02

Mitglied
Hey!

Eine Sekunde könnte ich ihn kaputt küssen und heiraten und 2 Stunden später empfinde ich davon gar nichts mehr und möchte allein sein. Das geht hin und her...

Gegenseitige Freiräume sind in einer Beziehung wichtig. Gesteht ihr euch die denn zu? Oder seit ihr praktisch 24 Stunden am Tag zusammen?
Im Übrigen ist es normal, dass man nicht immer "himmelhochjauchzend verliebt" sein kann, schließlich ist man nicht jeden Tag supergut gelaunt.



 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Linetta,
das Muster, das du gut kennst und beschreibst betrifft ca. 10% der Menschen, wenn meine kleine Statistik stimmt. Hintergrund ist eine Kombination von Persönlichkeitsstrukturen aus

a) bevorzugte Wahrnehmung der Gegenwart - und rasches Hintersichlassen der Vergangenheit; dadurch wird jeder Moment als einzeln erlebt und da Gefühle sehr punktuell sind, entsteht keine durchgehende Linie des Gefühlslebens sondern unter Umständen ein Auf und Ab - gerade wenn starke Emotionen im Spiel sind.

b) bevorzugte Betonung des Fühlens, der Eindrücke, der Impressionen - auch der inneren Zustände. Zu kurz kommt hier das Verarbeiten, das Sortieren, das Bedenken dessen, was man gesehen und erlebt hat. Abhilfe schafft hier, dass du dir immer wieder kurze Pausen gönnst, in denen du keine neuen Reize von außen aufnimmst sondern dir Zeit lässt, sie zu verarbeiten. Sonst entsteht ein "Reiz-Stau", der unangenehm werden kann, auch wenn es positive Reize sind.

Falls es dich fachlich interessiert, hier kannst du zu beiden Mustern mehr nachlesen:
zu a) www.psychographie.de/0010.htm
zu b) www.psychographie.de/0001.htm

Alles Gute!
Werner
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo Linetta!

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Beim Lesen habe ich gemerkt (und erst da!!), dass es mir auch so geht. Mir war das vorher gar nicht so bewusst und vielleicht ist es bei mir auch nicht so ausgeprägt, wie bei Dir, aber mir fällt es auch manchmal unangenehm auf.
Leider kann ich Dir sonst gar nicht helfen.

Susi Sorglos
 

Linetta

Mitglied
@leyla02
ja schon, er sagt auch immer, ich solle mit ihm über alles sprechen und wenn er was tun kann, dann würde er es gerne wissen. problem an der sache ist nur, dass das "schwer" möglich ist, weil wir eine fernbeziehung führen. heißt, wenn er mich oder ich ihn besuchen fahre, ist es schwierig mit dem thema freiraum. kann ja kaum sagen, hey... bin gerade nich gut drauf, fahre mal nach hause :-(( (ca. 7std. bahn). nich so wirklich einfach. aber ich habe ihm halt schon mal gesagt, dass mich das erschlägt, wenn wir dann von 0 auf 100 eng beieinander sind. nur wie ändern in unserer situation?
 

Linetta

Mitglied
@werner

vielen dank für die links.... ich finde mich eindeutig im "fühler" wieder... erklärt auch, warum ich soooo viel schlaf brauche, den ich mir aber auch gönne.... hmmm. was kann ich da sonst noch tun? solange ich mir nicht sicher bin, ob meine zweifel an ihm liegen oder in mir begründet sind, kann ich das doch nicht beenden... ich mache mir wieder viel zuviel einen kopf und fühle mich schäbig.. oh man :-(
 

Linetta

Mitglied
@Susi Sorglos

tja, ich weiß auch nicht.... ich grübel ja auch ziemlich viel. eine freundin von mir meinte, nimm das doch einfach an, dass du dir hin und wieder nicht sicher bist mit deinen gefühlen zu ihm. aber ich mache mir dann wieder gedanken und fühle mich ihm gegenüber schlecht oder denke, hey sowas darf man doch nicht empfinden, wenn man jemanden liebt?! ist das vielleicht doch keine liebe oder der falsche mann? usw... damit verrenne ich mich regelrecht in einem gefühlschaos und dann werde ich depressiv. so ein mist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Gefühle gibt es doch oder? Liebe 8
M Freund gesteht Gefühle Hilfee?! Liebe 8
N Können Gefühle einfach so verschwinden? Liebe 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Q (Gast) quiris
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) quiris:
    Mensch, wie loggt man sich hier aus?
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Zitat Link
  • (Gast) quiris:
    Netter Hinweis ;P
    Zitat Link
  • Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben