Anzeige(1)

Gefahr der Exmatrikulation, da Bruder zum 3. Mal Laptop zerstört!

Bodenschatz

Namhaftes Mitglied
PS:
Dass das unterhaltstechnische Deines Vaters nicht mit rechten Dingen zu geht, wirst Du wissen, seit Du 18 bist.
Offensichtlich bist Du aber dermaßen abhängig (gemacht worden), dass die gesetzlich vorgesehene (Unterhalts-)Lösung für Euch ausgeblendet wird.

Studenten haben halt einen vom Elterneinkommen unabhängigen Unterhaltsanspruch von 860 Euro plus Kranken& Pfegeversicherung.
Das hätte soweit reichen können.
Anmerkung 7 in https://mein-papa-kommt.info/wp-content/uploads/2020/03/Duesseldorfer-Tabelle-2020.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

dr.superman

Aktives Mitglied
habt ihr einen smart tv?
Dann könnte man das handy mit bluetooth tastatur dort spiegeln,
ms word app runterladen, die gibt es umsonst, wenn Du nachweist, dass Du immatrikuliert bist.

beim vater kindergeld des bruders bzw. dein eigenes einfordern.

Internet Café.

freunde mit laptop außerhalb ihrer wohnung treffen.

den nachbarn fragen, die großeltern fragen.

Situation auf Facebook in der Gruppe der Studenten Deines Studiengangs schildern.
 
Zuletzt bearbeitet:

dr.superman

Aktives Mitglied
Die Universitäten sind keine toten Gebäude. Wir haben vor einigen Tagen selbst den Zutritt beantragt und dürfen unter Einhaltung schriftlich festgelegter Auflagen das Gebäude in einem bestimmten Zeitraum betreten. Diese Sondergenehmigung kann dir, insbesondere als Rollifahrer, nicht so einfach verwehrt werden.

je nach Bundesland.
Bei uns darf kein Student die Uni betreten.
Ausnahme sind die Bibliotheken, deren PC-Räume aber auch noch gesperrt sind.
Der Professor könnte sie als seinen Hiwi mit rein nehmen, wenn er das nicht macht:
keine chance.
 
S

studentin22

Gast
Nun, bis auf 1 1/2 Seiten hab ich ja alles ausgedruckt, bin aber erst bei 1/3 der Hausarbeit angekommen. Fehlen tut mir nicht viel, geht nur drum, dass ich weiter arbeiten kann.
Und ja, genau Bücher dürfte ich bei uns auch ausleihen bzw. raussuchen lassen (max. 10 pro Woche) und dann beim Infopunkt der Bib abholen, Aufenthalt oder eigenes Aufsuchen ist nicht gestattet. Somit auch kein Zugang zu PC-Räumen).
Und die Pc-Räume in Stadtbibliothek sind ebenfalls noch nicht benutzbar. Internetcafe hat ebenfalls geschlossen (ist mit einem wettbüro verbunden. Da es derzeit ja außer Fußball kaum Wettkampfssport gibt, lohnt es nicht zu öffnen, wurde mir gesagt) Und ein weiteres befindet sich in einem Dachgeschoss, dass nur über eine strile Treppe zugänglich ist, somit für mich als Rollstuhlfahrerin nicht zugänglich.

Nachbarn helfen kaum ... Sind eh von uns (bzw. meinem Bruder) genervt, und haben schon versucht, uns rauszuekeln.

Den Fernseher hat Bruder auch kaputt gemacht. Jeden Tag, an dem es nicht weiter geht mit dem Versprechen von Weihnachten macht er was anderes kaputt.
(Jugendamt war auch schon mal hier, findet aber auch keine für ihn passenden Lösungen, und ist wegen Corona noch schwieriger geworden)

Draußen arbeiten ... Freundin haben ebenfalls Angst, dass er draußen bei den deezeitigen Temperaturen überhitzt oder durch Regen kaputt geht. Sie würden mich gerne zu sich aufa Zimmerlassen, wollen sich aber auch nicht gegen ihre Eltern (die aus Ansteckungsgefahr keinen Besuch wollen) stellen.
Und bei uns im Studiengangsforum hab ich auch schon nachgefragt. Zusammenhalt gibt es wenig. Kamen nur Antworten: "Na und?!", "Wieso sollten wir helfen. Jeder der nicht besteht, ist weniger Konkurrenz für uns (gerade jetzt!*)", Verweise an Asta und Co")
*ja, ich studiere in einer Fachrichtung, die durch Corona schwer angeschlagen ist und derzeit keine/kaum Stellen gibt.


---
[In Bezug auf die Unterhaltspflicht:

Ja, das mit der Unterhaltspflicht weiß ich ... Nur würde das wohl auf einem Rechtsstreit hinauslaufen ... Mein Vater ist in der Hinsicht recht seltsam. Ein Rechtsstreit würde ihn sehr belasten und ggf. sogar ins Krankenhaus, etc. bringen. Den will ich eigentlich auch gar nicht führen. Außerdem - auch wenn sich mein Bruder für mich "doof" (wegen seiner Behinderung) verhält - will ich ihm nicht zu muten, dass er wieder ins Heim oder Pflegefamilie kommt, was ja passieren könnte, wenn mein Vater sich nicht mehr kümmern kann.
(Und die ganzen derzeitigen Coronaregeln könnte mein Bruder auch nicht einhalten. Nur als Beispiel: Auf den Heizungsableser ist er zugegangen und hat ihm die (derzeit notwendige) Maske vom Gesicht gezogen: "Mir wurde bei der Therapie gesagt, dass ich den Leuten ins Gesicht schauen soll, mich an Mund, Auge, Nase irritieren(*) soll, wenn Besuch kommt. Das kann ich aber nur, wenn das Ding weg ist." (*orientieren und irritieren verwechselt er)).
Pflegefamilie/Heim hat schon vor Jahren nicht geklappt]
 
S

studentin22

Gast
Nun, macht Vater nicht!! Wenn man eine Ausbildung macht, würde mqn die notwendigen Sachen ja auch gestellt bekommen müssen, sagt er. Mein Vater dann: Weiter dann wörtlich: "Und dein Bruder hätte die Sachen ja gar nicht kaputt gemacht, wenn ich mein Versprechen einhalten hätten können. Und das hätte ich diesmal wirklich!! Ich war zu Hause und hatte Urlaub!! Das hat auch seine Therapeutin gesagt, dass es zu Zerstörungsanfällen kommen kann, wenn seine Wünsche über Monate nicht erfüllt werden können. Das wäre aus psychologischer Sicht - aufgrund seiner Behinderung - sehr wichtig! Ich bin nicht schuld daran, dass ich das Versprechen nicht einhalten kann! Frag doch die, die die ... Regeln aufgestellt haben!! Von mir gibt es kein Geld. Ich bin an den Regeln nicht schuld! [weiteres blabla ... wäre Diskriminierung Behinderter, Ämter wussten ja vorher Bescheid, dass es zu Wutanfällen mit Zerstörung kommen kann. ]
 
G

Gelöscht

Gast
Wird der Laptop gemeinsam genutzt? Ansonsten kann ich nicht nachvollziehen, dass man den nicht wegsperren kann, wenn so heikle Dinge drauf gespeichert sind. Ausserdem sollte es doch die Möglichkeit geben, dass du an der Uni irgendwo deine Arbeit ausdrucken kannst.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
ganz im Ernst:
da hilft doch nur klagen. Und geh´ mal zum Jugendamt, auf dass die Dir helfen.
Und im Moment:
kauf einen laptop auf seinen Namen und lege ihm die Rechnung hin.
Er ist doch für das Verhalten seines Kindes verantwortlich,
egal, ob er Deine Sachen kaputt macht oder die von fremden Leuten. Simple that.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
Ansonsten kann ich nicht nachvollziehen, dass man den nicht wegsperren kann, wenn so heikle Dinge drauf gespeichert sind.

Sie sitzt im Rollstuhl,
der Bruder ist ein renitenter 10jähriger mit nem Knall (noch).
Was erwartest Du?
Vollkommen nachvollziehbar, dass da irgendwann was passiert.

@TE

ich habe hier einen HP Pavilion 15" mit Windows 10 rumliegen, dessen Scharnier ist hinten gebrochen, das heißt, er ist nicht mehr zuklappbar, kann aber als Standgerät genutzt werden.
Den schenke ich Dir, wenn Du magst, musst mir halt ne PN schicken.

Und ganz wichtig.
stell´ beim Vorsitzenden des Prüfungssausschusses einen Antrag auf Verlängerung der Abgabefrist, wenn nötig, Härtefallregelung,
Jugendamt, behinderter Bruder, Mutter weg, Du im Rollstuhl....
wenn das nicht gilt....
abgesehen davon würde ich den Dozenten das auch noch mal so schildern....

Sag deinem Vater, dass Dir Wildfremde im I-Net helfen wollen,
evtl. schämt er sich dann so, dass er den durch seinen Sohn zerstörten laptop ersetzt.


was ist aber nicht verstehe:
Deine Beschreibung Deines Studienverlaufs ist wirr.
Es geht um eine Hausarbeit?
Du bist im Letztversuch, aber nicht wegen einer Hausarbeit? Da wird die Prüfungsform "Hausarbeit" eigentlich nicht so oft gewählt, aber okay.....
Du hast die Bachelorarbeit schon angemeldet, d.h., die muss auch geschrieben werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben