Anzeige(1)

Gefahr der Exmatrikulation, da Bruder zum 3. Mal Laptop zerstört!

S

studentin22

Gast
Hallo,

mein Bruder (10-Jahre, schulbefreit, FdB von 80) hat nun schon meinen dritten Laptop kaputt gemacht!
Er hat eine (psychichische) Behinderung und ist so wütend, dass nun auch noch der letzte Wunsch abgesagt wurde und die an Weihnachten von unserem Vater (mit Ehrenwort und Schwur) nicht eingehalten wurden! Damals agte Vater genervt azf entsprechende Nachfrage, wenn er das Versprechen wieder nicht halten wird, darf er (mein Bruder) alles machen. Das nimmt er jetzt wörtlich!

(Vater hat Versprochen 2 Monate freizunehmen und jeden Tag etwas zu untetnehmen, Fußballspiele anzzschauen, Abschauen von Tierfütterungen im Zoo).

Nun wurde auch noch der gebuchte Urlaub auf Usedom (auf das sich nein Bruder stark gefreut hatte und ketzte Hoffnung war, sein Wunsch erfüllt zu bekommen, abgesagt, da mein Vater im Kreis Gütersloh arbeitet, wir wohnen aber mehr oder weniger am Rande des Ruhrgebiets. Da mein Vater generell keine Vorkasse macht, sollte er seunen Arbeitsvertrag zur Anmietung der Fewo schicken. (Das mein Vater bereits seit Mitte Mrz wegen Urlaub überhaupt nicht mehr im Kreis GT war, interessiert den Fewo-Vermieter nicht!)


Ps: Unsere Mutter hat uns verlassen; ich sitze im Rollstuhl und kann einige Dinge nicht machen!)

Wie soll ich nun noch meine Hausarbeiten (bin im Letztversuch!) rechtzeitig fertigstellen! Uni hat die PC-Räume noch gesperrt und wer finanziert mir den nächsten Laptop? Mein Vater unterstützt mich dadurch, dass ich bei ihm wohnen kann, um alles andere was Studium, etc. angeht, soll ich mich selbst kümmern. Mein Nebenjob ist aber wegen Corona azch weggefallen. Und Asta/Fachschaft hat mir schon den 2. Laptop finanziert.
(Er ist dagegen, dass ich studiere. Daher gibt es zwar etwas Essen, aber alles Fachliche bzgl. Studium müsste ich selbst zu schauen, wie ich das finanziere! Dozent gewährt keinen weiteren Aufschub. Freunde wollen mir wegen meinem Bruder nichts leihen! (Und dass ich zu denen komme, um dort zu arbeiten wollen deren Eltern (deren Eltern haben panische Angst sich antustecken) nicht.
Was kann ich noch tun, um nicht aus dem Studium geschmissen (exmatrikuliert) zu werden, nur weil ich einen Bruder habe, der azfgrund seiner Behinderung alles wörtlich nimmt?!

(Ps: Schreibe heute von einem Smartphone eines Bekannten. )
 

Anzeige(7)

Santino

Aktives Mitglied
Und Asta/Fachschaft hat mir schon den 2. Laptop finanziert.
Sprich nochmal mit denen. Meines Wissens bieten die häufig ein kleines, zinsfreies Darlehen an für Studierende in prekären Situationen. Dieses kannst du - habe ich gehört - dann zurückzahlen, wenn es dir wieder möglich ist. Davon kannst du einen gebrauchten oder günstigen Laptop kaufen.

Leg den Laptop irgendwohin, wo der Bruder nicht rankommt, z.B. auf einen hohen Schrank, auf den er auch mit Stuhl nicht reichen könnte, du aber schon, oder du schliesst ihn in einen abschliessbaren Schrank, von dem du den Schlüssel an dich nimmst. So etwas muss doch nicht passieren, gerade Kinder kommen doch noch nicht überall ran.

Ggf. kann man dir auch dort weiterhelfen:


(bin im Letztversuch!)
Wie ist das passiert? Mehr als deine prekäre finanzielle Situation sehe ich diese akademische Situation als grosses Problem. Tust du dich generell schwer im Studium? Wenn ja, woran liegt es, denkst du?
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Wenn du, ganz ehrlich, eine Lösung suchst, dann schreibst du jetzt jemandem von der Universität und erbittest dringlich den Zugang zum Hochschulgebäude bzw. Computerpool. Diese Erlaubnis kann auf Antrag erteilt werden. Melde dich bei der Dekan*in deines Studiengangs.
 
S

studentin22

Gast
Hab im ersten Semester was missverstanden.. Mich zwar für eine Prüfung angemeldet ... aber dann nicht richtug teilgenommen bzw. hatte ich es so verstanden, dass man bei der Vorlesung nur anwesend sein musste, aber tatsächlich hätte man sich selbsständig um ein Thema für die Hausarbeit kümmern müssen. Aber bereits die Anmeldung zur Vorlesung galt bei dem Fach als Prüfungsanmeldung. Und bei uns gibt es nur einen erneuten Versuch (also einen Zweitversuch). Hab das Missverständnis dann erst bei der Anmeldung zur Bachelorarbeit erfahren.
Computerpool ist ohne Ausnahme gesperrt. Der Hausmeister könne ja nicht für eine einzige Person die gesamte Bibliothek öffnen, hieß es.
Nur der Verweis an die Fachschaft/ASta, die bei Beschaffung helfen. Ja, einen hab ich von dort schon bekommen, ein weiteres mal aber nicht möglich.
Und für eine weitere Ausnahme (Notfallwiederholung) müsste ich beweisen, dass es wirklich mein Bruder den Laptop (und nicht ich aus Lernfrust, etc. ) zerstört hätte!! Ich war ja gar nicht da (war kurz einkazfen) , als mein Bruder den Laptop auf den Boden geworfen hat!!
(Aussage vom Dekan: Nun, kann doch nicht unsere Schuld sein, wenn in Ihrer Familie solche Zzstände herrschen. Eine Studentin sollte in der Lage sein, insbesondere wenn dies eh schon zweimal vorgekommen ist, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Hab zwar ein eigenes sehr kleines Schlafzimmer/ eher Kammer mit kaum Platz, mein Vater und Bruder ebenfalls ihr eigenes. Aber dann halt ein Wohn-Esszimmer. Und ein großes Arbeutszimmer, wo wir drei getrennte Schreibtische haben - gür jeden von uns einen. Mein Vater ist Kontrollfreak und verbietet in seiner Wohnung abgeschlossene Schränke. Wer bei ihm wohnt, muss seine Regeln befolgen.)
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Tut mir Leid, aber das glaube ich dir nicht. Innerhalb von 30 min hast du dem Dekan geschrieben und Antwort erhalten? Am Feierabend? Ich bitte dich.

Die Universitäten sind keine toten Gebäude. Wir haben vor einigen Tagen selbst den Zutritt beantragt und dürfen unter Einhaltung schriftlich festgelegter Auflagen das Gebäude in einem bestimmten Zeitraum betreten. Diese Sondergenehmigung kann dir, insbesondere als Rollifahrer, nicht so einfach verwehrt werden.

Du schließt systematisch jede Möglichkeit aus, weist jede Schuld von dir, ergreifst keine Initiative.

Im Grunde lese ich zwischen den Zeilen heraus, dass du keine Lösung suchst, sondern deine eigene Nachlässigkeit rechtfertigen willst. Lerne, dir Schuld einzugestehen und setze alles daran Lösungen zu finden. Sonst wirst du deines Lebens nicht mehr froh.
 
S

studentin22

Gast
Nein, der Institutsdekan (und derzeit gleichzeitig auch der Leiter der Fakultät, da die Stelle derzeit offiziell unbesetzt ist und wegen Corona das Stellenausschreibungsverfahren derzeit weiterhin noch ruht) ist ja der Prof., um dessen Vorlesung geht.
Den hab ich vor meinem Schreiben hier schon kontaktiert! War ja bereits am Samstag, als Bruder den Laptop kaputt gemacht hat! (War brreits nochmals mit Fachschaft, etc. in Gespräch, meine Bwkannten kotaktiert, Dozent und Prof (Prof = Dekan des Instituts)
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Nein, der Institutsdekan (und derzeit gleichzeitig auch der Leiter der Fakultät, da die Stelle derzeit offiziell unbesetzt ist und wegen Corona das Stellenausschreibungsverfahren derzeit weiterhin noch ruht) ist ja der Prof., um dessen Vorlesung geht.
Den hab ich vor meinem Schreiben hier schon kontaktiert! War ja bereits am Samstag, als Bruder den Laptop kaputt gemacht hat! (War brreits nochmals mit Fachschaft, etc. in Gespräch, meine Bwkannten kotaktiert, Dozent und Prof (Prof = Dekan des Instituts)
Das kann aber nicht sein, dass dir keiner hilft und in Anbetracht der momentanen Zustände kann dir auch keiner eine derartige Benachteiligung zumuten. Zur Not musst du dich an die Rechtsberatung wenden.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Weshalb wohnst Du unter diesen Umständen noch dort? Du hättest beim 2. zerstörten Laptop schon nach einer Lösung sollen.

Kümmere Dich um betreutes Wohnen, zieh um und starte neu durch.
Es gibt Beratungsstellen und alle möglichen Hilfen, vieles lässt sich online schon klären.

Du wirst einen Weg finden, wenn auch vielleicht einen Umweg.
 

Bodenschatz

Namhaftes Mitglied
Hast Du wenigstens Sicherungskopien auf einen Stick gezogen?!
Das ist mit das wichtigste um die Unterlagen nie zu verlieren.
Ist der Junge von Deinem Vater versichert worden?!
Könntest Du einen identischen gebrauchten Laptop auftreiben, um dann die Festplatte Deines Geräts einzubauen, sodass die Daten wieder sichtbar sind - oder bei Displayschaden mit separatem Bildschirm arbeiten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben