Anzeige(1)

Ganz seltsam - Liebe meines Lebens spurlos aus meinem Leben verschwunden

Hallo ihr Lieben,
ich bin total am Ende. Ich hätte gerne Tipps, wie ich wieder glücklicher werden kann und Meinungen.
Ich bin über 40, verheiratet und habe 2 Kinder (11 und 14)
Ich bin aber schon seit 12 Jahren ungefähr unzufrieden in meiner Ehe gewesen, habe oft nur im Bett gelegen und mich schlecht im ganzen System gefühlt. Wir hatten auch schon x Jahre keinen Sex mehr. Wir haben beide nicht mehr so viel Bock darauf, also keiner ist 'schuld'. Ich bin aber dennoch immer für die Familie da.

Vor fast 4 Jahren passierte folgendes:
Wir hatten beschlossen, mit einem bekannten Pärchen Silvester zu verbringen. Es sind keine guten Freunde, nur nette Bekannte gewesen. Sie brachten einen Freund mit, der Single ist. Ich habe ihn gesehen und habe sofort etwas gespürt, eine Verbindung, ein übernatürliches Wiedererkennen, ich kann es nicht beschreiben, aber ich dachte: oh Gott- das ist ER! Das gibt es doch gar nicht!
Ich war sofort verliebt und hatte das Gefühl, dass wir einfach zusammen gehören und dass ich ihn schon immer geliebt habe.
Damals wog ich sehr viel und er hat immer gesagt, dass er Dicke nicht mag und auch keine dunkelhaarigen (was ich bin)
Aus Liebeskummer, weil ich ihn ja so mochte und erstmal keine Lösung wusste, habe ich 40 kg verloren! Ich konnte nichts essen, ich hatte Herzklopfen, ich dachte, Mensch, ich muss ihn näher kennen lernen. Wir haben nämlich zufällig ab dann öfter mal was mit denen unternommen, und der war immer dabei, da er ja ehe Single war.
Dann war ich plötzlich voll schlank und attraktiver (vorher war ich hübsch aber dick). Ich habe aber nicht FÜR ihn abgenommen, sondern wegen dem Kummer, den ich empfand.
Dann, 2017, habe ich ihn aus den Augen verloren, weil er weiter weg wohnt und beruflich sehr eingespannt war. Er hatte nämlich einen super Job als Führungskraft. Ich habe ihn sooo sehr vermisst, und ich dachte, ich sehe ihn nie wieder, weil er ja sowieso eher immer noch der Kumpel des anderen Pärchens war.

Mitte 2018 tauchte er dann mit den anderen wieder bei uns auf; inzwischen hatte er einen Burnout und war mehrere Wochen in einer Klinik. Zur Zeit habe er auch erstmal keine Arbeit, da er in der Rekreationsphase war. Er wollte jetzt erstmal Abstand von seinem Job etc. deshalb zog er in ein Zimmer bei den anderen mit ein.

Ich habe den Druck nicht ausgehalten un habe 'es' ihm gesagt. Er hat sich dann mit mir tatsächlich alleine getroffen und wir haben lange im Auto geredet. Ich habe ihm alles gesagt und er hat mir einen Korb gegeben, weil er meine Familie nicht zerstören wollte, obwohl ich ihm geschworen habe, dass ich schon seit Jahren vorher unglücklich war. Es lag ja gar nicht an ihm!
2 Tage später sagte er mir am Telefon, dass er eigentlich genauso empfinde und es jetzt nicht mehr aushalten könne.
Tja, seit dem trafen wir uns heimlich und hatten auch Sex und ich habe ihn so geliebt dass ich vor Glück in seinen Armen geweint habe. Wir hatten airbnb Wohnungen oder halt ein Hotel, manchmal sogar im Auto...Er sagte, dass es für ihn seit 5 Jahren das erste Mal war, dass er wieder mit einer Frau intim sei.
Ich bin hypersensibel diagnostiziert und ich habe deshalb so unendlich viel empfunden, dass ich es kaum ertragen konnte.
Er hat mir auch gesagt, wir hätten uns endlich gefunden und würden zusammen gehören und er hatte vorher ja auch schon viele Frauen gehabt. Und sie immer sitzen lassen und schlecht behandelt, weil er so ein A... gewesen war und sich auch soviel auf seinen tollen Job eingebildet hatte, u.u.u. Durch seine Therapie habe er aber erkannt, dass er die letzten 40 Jahre seines Lebens in einem Nebel gelebt hätte, und sich jetzt erst selbst gefunden habe, und ein Leben mit mir sei, was er wolte. Er hat mich genommen, obwohl er sonst auf blond steht (ist ja sein Recht) aber er meinte, er liebe ja nicht mein Aussehen, sondern meine Seele und er hätte so etwas noch nie empfunden und seine ganze Liebe gehöre mir und ich wäre sein Engel, sein heiliger Gral und er meinte, als wir uns küssten, dass er richtig sehen kann, wie meine Augen leuchten. Wir sagten uns gegenseitig, dass wir nie mehr auseinander gehen wollten.

Da ich wie gesagt hypersensibel bin und schon so oft vera... worden bin (mein erster Freund hat mein Konto leer geräumt und ist abgehauen) und die Liebe sehr ernst nehme, denn ich hatte bis dato erst mit meinem Mann Sex gehabt und mit ihm dann, habe ich ihn gebeten, mich nicht zu verar.... weil ich das nicht mehr ertragen könnte.

Ich habe im Leben viele Verlassenstraumata erlebt und war deswegen sogar in einer Klinik. Ich sagte, wenn er es nicht ernst meint, sollten wir es lieber lassen. Er schwor mir, dass er jetzt auch mit 40 reifer geworden war und mit mir eine Zukunft jetzt haben wollte.
Ich war so glücklich dass ich es kaum aushalten konnte. Das Glück war so intensiv, dass es fast schon weh tat (ähnlich wie Kummer)
Der Fairness halber wollte ich es meinem Mann sagen. Ich wollte ihn nicht in diesem Sinne hintergehen. Aber es war passiert, und ich wollte eben jetzt den anderen. Also an mir lag das nicht. Ich hätte alles gleich gesagt.
Er aber wollte nicht, dass ich es offen lege, denn es war ihm noch zu früh, er wollte nicht, dass ich alles aufgebe und dann klappt es nicht. Also habe ich noch nichts gesagt.
Er sagte auch, dass er erst wieder beruflich klar kommen müsste und eine eigene Wohnung finden müsste. Er meinte, seine Frau/Freundin müsse nicht arbeiten gehen, er würde ihr viel bieten wollen.

Und jetzt kommt es: Auf einmal stalkt diese beste Freundin ihn/uns. Sie macht Kontrollanrufe auf meinem Festnetz, um zu kontrollieren ob ich gleichzeitig mit ihm weg bin. Sie ruft ihn ständig am Handy an, sie fragt ob WIR uns treffen. Wir haben nein gesagt, denn wir wollten uns ja noch Zeit lassen. Sie hat ihm ständig hinter her spioniert und ich wurde misstrauisch und fragte ihn: Sie ist verheiratet und ihr seid beste Freunde, warum tut sie so extrem?

Er hatte auch ständig panische Angst vor ihr und hat ständig auf sein Handy geschaut, ob sie angerufen hat. Sie hat ständig getextet und angerufen, so dass wir kaum Ruhe hatten. Ich habe ihn gefragt, warum sie das täte, sie sei doch mit dem anderen verheiratet und sie nur Freunde. Er meinte, sie hätte eben einen Kontrollwahn und es nerve ihn auch.

Dann HAT sie uns mal erwischt, weil sie uns verfolgt hat. Sie hat ihm eine Szene gemacht, wie wenn sie ein Paar wären.SIE hat ihm Kontaktverbot zu mir erteilt, WARUM? Sie sind doch NUR Freunde?
Wir haben uns dann tatsächlich noch weiterhin getroffen und er hat weiterhin gesagt, sie seien Freunde, aber sie hätte einen zwanghaften Kontrollwahn, er wolle mich aber nicht verlieren, aber er meinte, wenn sie ihn herauswerfe hätte er keine Whg hier (er hatte inzwischen hier einen Job) und sie hätte alle seine sozialen Kontakte vergrault und wegen ihr hat er sogar Zoff mit seinen Eltern und will nicht mehr hin. Also hat er gesagt, müsste er auch auf sie Rücksicht nehmen. Denn wenn er so plötzlich auf der Straße stände, wie solle das hier dann alles weitergehen, auch mit dem Job, deswegen müsse er aufpassen.


Wir sahen uns oft, und immer heimlich und er hatte immer panische Angst, dass sie ihn erwischt. Warum nur? Sie hat uns überall verfolgt und es war schlimm und eine Belastung. GPS, SMS ALLES hat sie kontrolliert und bei ihm
angerufen. Er hatte richtige Angst vor ihr. Er sagte sogar: Auch wenn wir uns mal nicht mehr sehen könnten, würde ich für immer seine große Liebe und Seele bleiben.
Ich fragte nur: Warum sollten wir uns nie wieder sehen? Aber er zog das in Erwägung, obwohl er mich liebt.WARUM?
Und er immer: Keine Ahnung, sie wären wirklich nur Freunde. Er wüsste nicht, warum sie das tut.

Es wurde so schwer für uns, und er sagte immer er wisse nicht, warum-
Letztendlich hat sie uns dann nochmal erwischt, durch ihre krassen Kontrollmechanismen war es soweit. Sie hatte sogar einen Privatdetektiv angeheuert. Und eine spy app bei ihm installiert u.u.u.
Es gab einen Riesenärger. Sie hat ihn rausgeworfen und mich will sie nie wieder sehen.
Sie hat mich dann angerufen, dass ich eine *beep* wäre, die ihr den besten Freund wegnimmt und hat voll Terror gemacht. Sie hätte meine Briefe an ihn und mails und sms und sie drohte, alles meinem Mann zu sagen und ist völlig ausgetickt. Mein Mann war jetzt sauer, aber ich konnte ihn besänftigen, weil ja zwischen uns doch nichts mehr läuft und dass wir Sex hatten, weiß er nicht, nur von den Treffen.
Ich dachte- häh? Wegen einem FREUND? Sie hat doch auch eine Ehe und einen Sohn. Ich habe meinen Lover mehrmals gefragt und er hat geschworen, dass sie nur Freunde sind und er nur mich liebt etc. Ich habe ihm auch gesagt, dass es doch nichts machen würde, wenn er mit ihr zusammen gewesen wäre, ich sei ja auch (noch) verheiratet, und ich sagte, wenn er mich nicht langfristig wollte, könnten wir nur Sex haben, aber ER betonte, wie ernst es ihm sei. Er würde nicht nur Sex wollen, er wollte eine Zukunft mit mir.
Aber er hatte Angst vor IHR.


Er war dann am Boden zerstört, weil sie ihn herausgeworfen hat, er hätte doch jetzt niemanden mehr. Ich sagte doch mich, und er sagte, nein, ich hätte eine bessere Zukunft verdient und mein Mann hat wenigstens viel Geld und Ansehen, ich solle bei ihm bleiben, denn er könne mir nichts bieten und jetzt hätte er nichts mehr. Denn SIE hat alle seine Kontakte vernichtet.
Dann weinte ich und sagte, wir bleiben doch in Kontakt und er hat es versprochen und wir wollten doch später eine Zukunft haben, und er sagte, er rede noch mal mit IHR. Und ich sei doch seine Liebe, seine Seele, sein alles. Ich solle jetzt stark sein.
Er mache das Handy jetzt aus und melde sich dann, versprochen.
Das war vor 8 Monaten.
Ich habe erfahren, dass sie ihm gesagt hat, wenn er auch nur einen Blickkontakt mit mir noch wechseln würde, würde sie für immer mit ihm nichts mehr zu tun haben...
was soll ich sagen? Er hat mich überall blockiert, reagiert auf nichts und meldet sich nicht. Wegen einer angeblichen besten Freundin mit Familie, bei der er wohnt und ihr Mann ist ja auch noch da.

Jetzt bin ich am Boden zerstört weil ich nicht weiß was los ist. Er hat ja nicht Schluss gemacht, er meldet sich nur seit 8 Monaten nicht mehr und das wegen ihrem Verbot. Er hat mich aber blockiert, ich kann NICHTS erfahren.
Ich habe mit ihm geschlafen, obwohl ich sowas ernst nehme, er ist er der 2. in meinem Leben (wie gesagt, ich bin über 40) nach meinem Mann, denn ich sehe den Sex. mit mir als Privileg. Das wusste er auch; dass ich in all den Jahren niemanden an mich rangelassen habe, nur ihn noch. Das mir das ernst und wichtig ist. Und er schwor mir, dass er es wert sei.
Und 500 Euro hat er auch noch von mir, denn er verwaltete unsere 'Hoteltreffenkasse'. Ich hatte keinen Grund, ihm das Geld nicht zu geben. Er hat immer die Hälfte bezahlt und das habe ich ihm als Vorschuss gegeben.


Wie seht Ihr das alles? Extrem undurchsichtig oder und ich bin jetzt so hilflos und fühle mich verlassen. Hat er mich belogen, hat sie etwas schlimmes gegen ihn in der Hand? Was glaubt Ihr, was da los ist, und was soll ich jetzt tun, um es zu vergessen?
Da er nicht wirklich Schluss gemacht hat, frage ich mich halt, was jetzt ist. Er hätte ja wenigstens eine SMS schreiben können. Was hätte das gekostet? Ich frage mich auch, was IHR Mann da für eine Rolle spielt.
Ich habe ihm so viele Brücken gebaut, mir die Wahrheit zu sagen und jetzt ist er einfach verschwunden.

Bitte schreibt mal Eure Meinungen, da ich mich einfach im Kreis drehe und völlig traurig bin, weil ich nicht weiß, was da los war.
Er hat immer wieder glaubhaft gesagt, mit der anderen wäre 'nur' Freundschaft und ich sei die erste nach Jahren und seine Geschichten dazu klangen glaubhaft, zumal ich ihm doch eine Freundschaft + ohne Aussicht auf gemeinsame Zukunft angeboten hatte und ER wollte mehr... und warum hatte er so eine Panik vor ihr und meldet sich jetzt nicht mehr? Wenn ich wenigstens wüsste WAS da alles dahinter steckt. Ich werden noch wahnsinnig.

Bitte um Meinungen! :wein:
 

Anzeige(7)

Werwiewas

Aktives Mitglied
So leid mir das tut für dich, das ist nur ein "lovebomber", und vermutlich hat er ihr genauso eine einzigartige Liebe vorgegaukelt wie dir.

Du nimmst alles für bare Münze, was er dir erzählt, weil du dir gar nicht vorstellen kannst, dass Menschen so lügen können.

Du musst aufwachen. Das war ein schöner Traum, aber nichts dahinter.
 

Schnarack

Neues Mitglied
Ich denke im Prinzip weißt du die Antwort bereits selbst, willst es aber nicht wahrhaben. Er wird ihr das Gleiche erzählt haben wie dir und deswegen auch ihre (für eine normale Freundin) überzogene Reaktion. Hast du mal das Gespräch mit ihr gesucht? Für mich liest es sich so als ob du nur ihn gefragt hast warum sie so reagiert.
 

lilawelt

Aktives Mitglied
du kennst doch die antwort.
es ist auch schon sehr gefährlich überhaupt mit einem mann zusammen zukommen, der dir beim ersten kontakt, schon sagt das du zu dick bist und die falsche haarfarbe hast.

trenn dich so von deinem mann, einfach für dich bzw. euch. und starte neu.
der mann ist nicht der richtige. und das du nicht alles glauben darfst, wirst du schon lernen.
 

flower55

Aktives Mitglied
Hallo,

es ist mehr zwischen ihm und der Frau, die Du für seine Freundin hälst.
Nachdem Du ihm offen und ehrlich Deine Gefühle mitgeteilt hast, hat er die
Situation genutzt und sein Bestmöglichstes getan, damit es geheim bleibt.
Schon die anfängliche Begegnung und dass er dicke Frauen mit dunklen
Haaren nicht mag, hätte Dich warnen müssen.

Kläre Deine Beziehungssituation und kümmere Dich um Dein Leben
und warte nicht auf ihn. Er wird sich nicht mehr melden, das hätte er sonst
schon längst gemacht und Du weißt es.

Setz Dich mit der Wirklichkeit auseinander, daß es diese Phase mit ihm in
Deinem Leben gab und er kein weiteres Interesse hat.
Er wird sich nicht ändern und sich melden.
Halte nicht an etwas fest, was nicht mehr existiert.

Er wird anderweitig bemüht sein und sich um seine angebliche Freundin
kümmern; aus welchen Gründen auch immer.

Es macht stutzig, dass Du bei all seinen Bemühungen um Geheimhaltung Dich
darauf eingelassen hast und Dir nicht bewußt geworden ist, daß da etwas nicht
stimmen kann.

Sei ehrlich und fair Deinem Mann gegenüber.

Du scheinst für ihn eine willkommene Abwechslung in seinem Leben gewesen zu
sein, an dem er nun keinerlei Interesse mehr hat.
Da ist nichts liebevolles. Es waren nur Worte von ihm, die Dich bewegt haben, an das
zu glauben, was Du Dir mit ihm erhofft hast.

Es tut mir sehr leid, dass Du solch eine Lebenserfahrung gemacht hast.

Nehm Dir liebevoll die Zeit, die Du brauchst, um Dich von ihm zu verabschieden und
loszulassen und nicht mehr auf ihn zu warten. Ein schmerzhafter Prozess, der sich
lohnen wird. Falls es Dir alleine nicht möglich ist, ist Therapie eine gute Hilfe und
Unterstützung. Es gibt die Möglichkeit für Gespräche bei einer Lebensberatung
der Caritas oder einer anderen carikativen Einrichtung; diese sind kostenlos.

Sei Dir selber die allerliebste Freundin und sorge gut für Dich.
Zeit heilt die Wunden.

alles Liebe
flower55
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Der Typ lässt nichts anbrennen. Er nimmt mit, was er kriegen an. Du hast dich ihm auch wie Freibier angeboten.

Garantiert hat er auch ein Verhältnis mit seiner- angeblich- besten Freundin.

Ihr habt euch den gleichen Stecher geteilt.

Du bist auf sein Süßholzgeraspel reingefallen.

Am meisten zu bedauern ist dein Mann. Er wurde von vorne bis hinten belogen. Sensibel, scheinst du nur dir gegenüber zu sein. Wie es deinem Mann ergangen wäre, wenn er von deinem Betrug erfährt, hat dich anscheinend nicht interessiert.

Wenn du so unglücklich in deiner Ehe bist, dann solltest du dir mal überlegen, wie und ob du sie weiterführen willst.

Der Typ war jedenfalls kein Sprungbrett für einen warmen Wechsel.

Außer Spesen, ist nix gewesen.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Die 500 Euro würde ich zurückfordern.

(Vielleicht verdient er sich generell durch diese unsinnigen "Vorauszahlungen" etwas dazu. Ein Hotel bezahlt man bei Abreise, nicht im Voraus. Da muss keine "Kasse" eingerichtet werden...)
 

mikenull

Urgestein
Ich entschuldige mich gleich vorher. Aber ich habe echt lachen müssen, als ich das gelesen habe.:) Es würde mich nicht wundern, wenn er Dich auch ( neben der Dicke und der Haarfarbe ) nach den Kontoauszügrn und der Steuererklärung gefragt hätte....
Komm zu Dir!
 
G

Gelöscht

Gast
Ja, du bist sehr naiv. Der Mann hat dir viel erzählt und du hast alles geglaubt? Ich bezweifle, dass er die Liebe deines Lebens ist. Du bist unglücklich in deiner Ehe und er war eben da. Er hat dir doch berichtet, wie er mit Frauen umgeht und du bist nur eine weitere Eroberung für ihn.

Ich würde mal davon ausgehen, dass eure Beziehung beendet ist.
 

Amory

Aktives Mitglied
Es ist absolut nicht normal, wie diese Freundin überreagiert hat mit der Überwachung von Euch beiden. Es ging ja wohl kaum darum, Eure Ehe zu retten.

Und auch dass er sich von ihr verbieten lässt, sich weiter mit Dir zu treffen, und er sich auch noch daran hält, spricht Bände.

Es ist schade, hast Du die "Freundin" nicht damals darauf angesprochen, ob sie auch ein Verhältnis mit ihm hat. Denn solche Typen und ihre Doppelspurigkeiten funktionieren leider auch deshalb, weil die Frauen nicht solidarisch untereinander sind.

Jedenfalls ist er sicher nichts wert. Du hast ihn idealisiert, weil Du unglücklich bist in Deiner Ehe und weil er Dir gegeben hat, was Dir fehlt. Und Dich daraufhin verliebst hast. Aber er ist es wirklich nicht wert...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Er benimmt sich auf einmal ganz anders Liebe 12
S Partner schnarcht ganz furchtbar Liebe 14
R Ist mein bisheriges Liebesleben so seltsam? Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben