Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Für was bin ich noch hier wenn das leben den Bach runter geht

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Hallo Muir, das sind harte Worte das du keine Mann willst der sein Leben auf deines aufbaut. Nun dann lieber einen der die Woche über Fremd geht, der seiner Frau nicht sagt was er verdient und einen der sich eine Dreck darum schert was die Frau macht, so in etwa? Sei mit bitte nicht Böse über meine Worte aber solche Kollegen hab ich genug die wenn wir die Woche über auf Montage waren es so gehandhabt haben. Ich war immer der Meinung das Familie das wichtigste ist im Leben. Und das meine Ex alles gemacht hat, organisatorisch zu mindest das war ja auch nicht anders möglich denn ich war erst Spät Abends oder machmal auch nur an den Wochenende zu Hause. Trotzdem hab ich sie bei anderen Tätigkeiten im Haushalt unterstützt.
nun ja, könnte jetzt sagen euch Frauen kann man es nie Recht machen🤣
schönen Abend noch LG Bärchen
Und nun? Du stehst , wo Du stehst und kannst nur vorwärts gehen und dir eine neues Leben aufbauen.
 

Anzeige(7)

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
Hallo Muir, das sind harte Worte das du keine Mann willst der sein Leben auf deines aufbaut. Nun dann lieber einen der die Woche über Fremd geht, der seiner Frau nicht sagt was er verdient und einen der sich eine Dreck darum schert was die Frau macht, so in etwa? Sei mit bitte nicht Böse über meine Worte aber solche Kollegen hab ich genug die wenn wir die Woche über auf Montage waren es so gehandhabt haben. Ich war immer der Meinung das Familie das wichtigste ist im Leben. Und das meine Ex alles gemacht hat, organisatorisch zu mindest das war ja auch nicht anders möglich denn ich war erst Spät Abends oder machmal auch nur an den Wochenende zu Hause. Trotzdem hab ich sie bei anderen Tätigkeiten im Haushalt unterstützt.
nun ja, könnte jetzt sagen euch Frauen kann man es nie Recht machen🤣
schönen Abend noch LG Bärchen
Du hast das schon richtig gemacht, finde ich.
Wenn man eine Beziehung, eine Partnerschaft, eine Ehe hat, gar Eltern ist, sollte man sich ganz und gar und ohne wenn und aber darauf einlassen.
Jemand der das nicht tut bringt es wahrscheinlich nicht auf über 30 gemeinsame Jahre mit einem Menschen.
Klar, wenn es irgendwann dich schief geht stellt sich die Frage, ob es das Wert war...
Aber wenn Kinder da sind denke ich, auf jeden Fall.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
War ja auch kein Vorwurf - aber war so , sie hat das geregelt.

Und das meine Ex alles gemacht hat, organisatorisch zu mindest das war ja auch nicht anders möglich denn ich war erst Spät Abends oder machmal auch nur an den Wochenende zu Hause .

Da ist doch klar , sie ist weg , seit dem regelt die nix mehr , weil nix mehr da .

Jetzt gibt es den Mann, der dann auswärts essen geht, die Küche Zuhause bleibt kalt, der seine Anzüge in die Reinigung bringt, Fernseher , Computer - Bücher- kläglich am Trennungsschmerz scheiternde Ablenkungsmanöver .

Das sich das auf den Job auswirkt - logisch - wie Du eine TODO Liste machst , ggf. ein Haushaltsbuch führst um auch die Kosten im Blick zu haben , etc . dafür gibt es ganz klare Anleitungen.

Du strukturierst das ähnlich wie in einer kleinen Firma - Posteingang - Postbeantworten Rechnungseingang Rechnung bezahlen etc. Produktion ist dann die Bude in einem Zustand zu erhalten der vorzeigbar ist, also Teppichsaugen Fensterputzen etc. Bodenwischen , ich frage mich seit Jahren, warum die Häuser nicht alle von innen mit Edelstahl verkeidet sind oder Mamor, da kann man dann zweimal im Jahr gründlich mit nem Kärcher durch jede Etage und gut ist , aber gut geben wir dem Mann was zu tun, der vorher nie gedacht hätte wie bescheuert es ist, das man Fensterrahmen auch von innen putzen muß, naja...aber herzlichst willkommen in der Realität ....

Also Zeitmanagement das kannst Du googeln und Haushaltspläne bzw. Richtungsweiser gibt es Zuhauf.
Aber sieh es mal so wie es ist, Du wolltest ne Familie und Kinder - hattest Du über 30 Jahre lang.
Dazu gehört ja schon was.
Viele hier würden Dich um dieses Glück beneiden, da halten die Beziehungen grade mal 3,5 Monate.
Schau Dir mal die Threads oder Forenbeiträge an von anderen - Hilfe wie kriege ich ne Freundin - Hilfe wie halte ich ne Freundin - Hilfe wie gehe ich mit kindern um etc . da kannst Du mit deiner Erfahrung punkten,
wärst Du aber die 35 Jahre alleine gewesen, also ohne Familie mit verschiedenen Partnerinnen, aber immer im eigenen Hausstand, dann wärst Du darin gut das zu bewältigen....so ist das für Dich genauso Neuland , wie für einen 17 jährigen die erste Beziehung, erzähle von deiner Erfahrung auch wenn Du niedergeschlagen bist.

Vielleicht bringt Dich der Austausch mit anderen Menschen ja erstmal wieder etwas aus der leidenden lethargisch vegetierenden Lebensweise heraus , wenn Du schreibst bist Du aktiv , wenn Du aufstehst auch . Sei es Dir wert . Das ist wichtig.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

du scheinst mich nicht verstanden zu haben was ich mit meinem Beitrag an dich ausdrücken wollte.
Nun ja, vielleicht habe ich mich nicht genau genug ausgedrückt.
Obwohl ich finde das meine Worte leicht verständlich sind.

Du schreibst von Männern die ihre Frauen betrügen und anderen Geschichten. Das es diese Art von Männern auch gibt und du sie sogar persönlich kennst. Die ganz offensichtlich das Gegenteil von dir sind und du doch einer von den Guten bist. Keine Ahnung warum du diese Männer hier anführst. Von solchen Männern war auch nie die Rede hier in diesem Thread und ich finde um die sollte es auch nicht weiter gehen.

Soweit ich mich erinnere ging es doch um dich und deine jetzige Situation. Denke dabei solltest du auch bleiben. Und vielleicht solltest du noch einmal genau deinen ersten Beitrag lesen, mit etwas Abstand dazu.

Noch einmal viele Grüße und alles Gute für die Zukunft.
Muir

Mehr habe ich nicht anzufügen und bin dann jetzt auch raus.
 
M

Mondenlicht

Gast
Mich würde der Grund der Trennung ihrerseits interessieren, und schauen daß ich alleine irgendwie klarkomme, mich neu orientieren, und in diesem neuen Leben versuchen anzukommen, es erst mal anzunehmen, es als Chance zu sehen.
Und falls die Liebe noch mal eine Chance bekäme, also mir ein Mensch begegnen würde wo es vorstellbar wäre, und sich so anfühlt, es besser zu machen und auch etwas riskieren!
mich mit Haut und Haaren einbringen!!!
 

Bärchen62

Mitglied
Mich würde der Grund der Trennung ihrerseits interessieren, und schauen daß ich alleine irgendwie klarkomme, mich neu orientieren, und in diesem neuen Leben versuchen anzukommen, es erst mal anzunehmen, es als Chance zu sehen.
Und falls die Liebe noch mal eine Chance bekäme, also mir ein Mensch begegnen würde wo es vorstellbar wäre, und sich so anfühlt, es besser zu machen und auch etwas riskieren!
mich mit Haut und Haaren einbringen!!!
Das würde mich auch interessieren der Grund für die Trennung. Der Spruch von Ihr "ich will nicht mehr, oder ich komme allein sehr gut zurecht" waren oder sind für mich keine Gründe. Wenn ich fremd gegangen wäre oder irgend welchen anderen Mist verbockt hätte könnte ich es akzeptieren. Nur so bleibt die Frage des warum für mich offen. Und ne neue Liebe und der heutigen Zeit, ab einen gewissen Alter ist nicht mehr so einfach wie als wir noch jung waren. Und wenn ich auch schon mit Frauen mich geschrieben habe so wohnen sie zu weit weg von mir um einfach mal ein Date zu machen. Pessimist könntest jetzt sagen. Nein bin ich nicht, oder war ich nie. Hab immer nach vorn geschaut und das unmögliche möglich gemacht bis zum Zeitpunkt der Trennung zu mindest
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Na wer schuld ist an der Trennung ist doch völlig egal ,l Dir geht es doch um die Änderung Deiner Situation bzw. um die Frage was sollst Du noch hier, so ein Lebenssinn Ding - schau

Deine Frau hat begriffen, sie kommt alleine klar und möchte das auch, also trennt sie sich von Dir.

Du eierst seit August rum und fragst Dich wieso, wahrscheinlich hast Du Dir die Frage jeden Tag gestellt.
So von wegen da hab ich ein Recht drauf, das zu erfahren.

Aber ne Antwort hast Du nicht - nein Du leidest lieber solange bis Du Dir diese Frage von von Natur aus nicht mehr stellst , ist Dir nicht klar das das sehr lange dauern kann ...???

Na und Du bist doch ein korrekter Nichtfremdgeher ein nicht Verbocker, der das Unmögliche möglich machte ....wieso solltest Du keine neue Frau finden, manche haben ja erst nach 30 Jahren Ehe den Mut ihren Verbocker im Stich zu lassen, obwohl sie das schon so oft gedacht haben , na und dann bist Du doch ne gute Partie , aber im Internet da machste Dir ein falsches Bild, massenhaft Fake Profile , mittlerweile sogar schon Programme, die Dir antworten....von daher ....
 
M

Mondenlicht

Gast
Also in meinem Beitrag, darauf verweise ich mal explizit, ging es mir um einen Grund der Trennung. Nicht wer an einer Trennung Schuld hat. Das sollte man nicht verwechseln, und ist ein großer Unterschied! und viele Probleme entstehen ja auch wenn man nicht richtig hinhört/zuhört, oder man möchte etwas hören was nicht gesagt wurde...
 

CabMan

Aktives Mitglied
Der Spruch von Ihr "ich will nicht mehr, oder ich komme allein sehr gut zurecht" waren oder sind für mich keine Gründe. Wenn ich fremd gegangen wäre oder irgend welchen anderen Mist verbockt hätte könnte ich es akzeptieren.
Sie hat Dir doch den Grund genannt. Weiter oben hast Du es selber zugegeben. Du hast sie alleine gelassen. Teilweise warst Du nur am Wochenende da. Es stimmt, Du bist nicht mit einer Frau fremdgegangen, Nein, Du bist mit Deinem Job fremdgegangen. An erster Stelle stand Dein Beruf, dann erst kam Deine Frau. Du hast sie im Stich gelassen nach ihrer Meinung. Hast Du sie mal gelobt oder ihr ein kleines Geschenk gemacht - außer der Reihe? Hast Du sie mal überrascht? Wahrscheinlich kam sie sich wie eine Single-Frau vor.
 

Geißblatt67

Mitglied
Hm, Bärchen, ich stehe sozusagen auf der anderen Seite.

Ich habe mich nach 20jähriger Ehe von meinem Mann getrennt. Allerdings habe ich ihm schon Jahre vor der Trennung immer wieder gesagt, dass ich unglücklich bin und so nicht weiterleben kann.

So ganz kann ich daher nicht glauben, dass die Entscheidung deiner Frau aus heiterem Himmel kam.

Aber egal - jetzt ist es, wie es ist, und rückgängig machen kann man es nicht.

Wenn du Jahrgang 62 bist, wie dein Nickname andeutet, hast du noch jede Menge Zeit und Chancen, eine neue Beziehung einzugehen.

Allerdings solltest du dich vorher von der Vorstellung verabschieden, dass die neue Frau dann wieder dein Leben organisiert und genau das übernimmt, was deine Frau früher gemacht hat.

Entdecke dich neu, überleg dir z. B., was dir früher, vor deiner Ehe, Spaß gemacht hat und was du gerne mal wieder tun würdest.

Du bist doch ein eigenständiges Wesen und nicht nur die Hälfte eines Paars.

Ich wünsche dir, dass du tatsächlich spürst, was der bekannte Spruch besagt: "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne".

Der gesamte Text von Hermann Hesse geht so:

Stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf´ um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen;
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden,
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben