Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Für alle Traurigen zu Weihnacht 2011

M

Manuel+

Gast
Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war nicht das glücklichste (für mich). Und ich bin bei Leibe nicht der einzigste, der mit (großen) Problemen zu kämpfen hat.

Viele sind an diesem Weihnachten alleine und leiden darunter. Mir geht es - und dafür bin ich sehr dankbar - an diesem Weihnachtsfest recht gut. Ich denke an die, die alleine in ihren Wohnungen sind. Ich hoffe und glaube, dass das Leid dieses Lebens von einem größeren oder höheren Sinn umgeben ist.

Ich möchte aus einer neueren Bonhoeffer-Biographie zitieren, die mir ein sehr, sehr lieber Mensch heute schenkte:

Dies ist das Ende - für mich der Beginn des Lebens. (Bonhoeffer, vermutlich aus der Gefängniszelle 1944 geschrieben)

Der Tod ist die Hölle und die Nacht und die Kälte, wenn ihn unser Glaube nicht verwandelt. Aber das ist ja das Wunderbare, daß wir den Tod verwandeln können. (Bonhoeffer)

Nachtrag:
Dieser Thread soll nicht unbedingt als Monolog gedacht sein. Ich freue mich über jeden, der hier etwas seiner Meinung nach sinnvolles ergänzen möchte (zB etwas Trostvolles für die Traurigen an diesem Weihnachten).

 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

A

Andersson

Gast
Genieß die Ruhe
lass deine Sinne toben
denk an jemanden, den Du liebst
lass die Verzweiflung Verzweiflung sein
bis du wieder Positives und Liebe in dein Herz schiebst.
Geh nach draußen und atme die Luft
fühle Dich im Hier und Sein
freue Dich an der Bewegung
auch das macht Körper und Geist wieder rein.
Bestrafe Dich nicht
sondern hab Dich selber gern
klage auch nicht
und sieh nicht so viel fern.
Schreib einen Brief an einer andere Seele
lies ein Buch, was ich Dir hiermit empfehle
nimm Dir vor, die Welt wieder neu zuentdecken
und mache Sie nicht für dich zu einem traurigen Flecken.
Erhelle die Welt mit deinem Lachen
und auch mit als unnötig erachtenden Sachen.
Lass Musik durch den Raum fliegen
und andere Menschen sich bekriegen.
Fühle die Sinnhaftigkeit des Lebens
und den Gedanken eines positiven Bestrebens.
Und ist trotzdem die Melancholie noch zu Gast
dann betrachte sie nicht als unnütze Last.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Alle halten mich für stark, nur ich nicht Ich 10
B Wo ist der Oskar für die beste Rolle meines Lebens? Ich 10
E Sehr unattraktiv für die Damenwelt... Ich 307

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben