Anzeige(1)

Fühle mich von Real Inkasso betrogen - Was tun ?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe ein kleines Problem, weil aus 8.40 einfach so 50.40 gemacht wurden und ich nicht ganz nachvollziehen kann warum.

Vorgeschichte: ich hatte einen Handyvertrag, es konnte mal was nicht abgebucht werden, dann wurde mir der Vertrag gekündigt und ich hatte Kontakt mit Real Inkasso (damals) und dadurch dann das aktenzeichen A (damals).

So, jetzt habe ich einen neuen Vorfall:

Mein handyvertrag lief irgendwie den Monat noch, und deshalb mussten 8.40 abgebucht werden. Dann ist Folgendes passiert:

mi 17.06 konnte geld nicht abgebucht werden, da keine Kontodeckung 8.40 -> Hinweis X
do 18.06 wird mein konto mit 200 euro gedeckt und es wurde nichts abgebucht
fr, 19.06 oder sa, 20.06 gucke ich in meinen kontoauszug, sehe Hinweis X, rufe an, und überweise es (8.40 und 4 euro extra, da so gefordert)
ich gebe mein altes Aktenzeichen A an, da es mir am Telefon auch so gesagt wurde
mo, 22.06 wird die überweisung getätigt (12.40)
die Überweisung steht für den 22.06 in meinen Kontoauszügen drin
mi, 24.06 wurde ein Schreiben losgeschickt mit der Forderung von 50 Euro wegen Hauptforderung vom 19.06 (8.40)
hier ist ein neues Aktenzeichen B angegeben

irgendwie fühle ich mich betrogen. Am 19.06 wurde mir am Telefon gesagt, wenn ich das Geld in den nächsten Tagen überweise, gibt es wahrscheinlich kein Problem. Mir wurde gesagt, ich solle mein altes Aktenzeichen dafür angeben. Das Geld wurde überwiesen. Mein Konto war gedeckt und es wurde nichts weiter abgebucht. Und jetzt habe ich trotzdem dieses Schreiben meinem Briefkasten.

In dem Schreiben war eine einwöchige Frist angegeben, die ist heute gerade verstrichen und es ist abends. Und ich habe erst heute abend dieses Schreiben in meinem Briefkasten gefunden, da ich heute erst wieder reingeguckt habe.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?

Danke im Voraus und Freundliche Grüße
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,
Du hast doch die Rechnung vor dem 24. beglichen. Die jetzige Forderung würde ich nicht weiter beachen, naj mit der Firma vielleicht noch mal telefonieren und klarstellen, dass Du rechtzeitig bezahlt hast, aber diese Geldforderung würde ich nicht mehr bezahlen.
Solch horrenden Mahngebühren sind auch rechtswiedrig, da gibt es Urteile.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Da du die erste Forderung bezahlt hast , wende dich an den der dir das schreiben mit Foderung B gesendet hat . Anrufen , klären..Wenn man eine Prepaidkarte hat, kann sowas nicht passieren. Ich persönlich halte nicht von Verträgen.
Ich hoffe du lernst daraus.. Zahlen, Vertrag kündigen und Ruhe ist..

Sorry , manche Sachen können geklärt werden, wenn man sein Handy auch benutzt , wozu es erschaffen wurde. Nämlich telefonieren.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben