Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

fühle mich vom Stromanbieter betrogen - was tun?

Patti28

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

Ich habe vor ca 1 Woche die neuen Abschlagszahlen für den Strom von meinem Anbieter bekommen. Ich dachte mein Schwein pfeift. Die wollen, dass ich ca 140 Euro nachzahle und dann ab nächsten Monat ca 55 Euro!!!! Ich wohne in einer kleinen Wohnung, ca 22 Quadratmeter. Ich habe einen Laptop, einen Fernsehr. Ich vermute, das meiste kommt vom Kühlschrank, aber niemals 55 Euro!! pro Monat, so viel verbrauche ich nicht! Was am meisten an ist, ist der Lappi ;).

Was kann ich da machen?? Welche Möglichkeiten habe ich?? Kollegen haben mich ausgelacht, die zahlen alle mit größeren Buden maximal 40 Euro!!!
 

Anzeige(7)

L

LenaM

Gast
Ich hatte damals eine Wohnung mit 40 qm, hab 420 Euro Miete bezahlt und hatte Kühlschrank, Waschmaschine, Laptop , Wasserkocher und Tv. Mein Abschlag betrug 30 Euro. Ich hab immer was zurückbekommen. Musste einmal um die 13 Euro nachzahlen.
Ich hab alles einfach immer ausgesteckt und nie dauerhaft an der Steckdose gelassen. Laptop immer angesteckt, wenn ichs gebraucht hab, Wasserkocher und TV genauso. Außer Waschmaschine und Kühlschrank. Die waren dauerhaft in der Steckdose.

Heizt du zu viel? Ich hab am Abend ausgemacht und am Tag wieder an und wenn ich die Wohnung verlassen hab, auch alle Heizungen ausgemacht. Hab schon auf alles geachtet und gespart.
 

Patti28

Aktives Mitglied
Hallo Lena M,

Ich habe darauf wirklich nicht geachtet. Also bei mir ist auch beim verlassen alles an der Steckdose. Werde das jetzt auch mal berücksichtigen. Trotzdem erscheint es mir sehr sehr überteuert. Wobei ich sagen muss, dass mein Stromanbieter nicht gerede der günstige ist und den besten Ruf genießt ;). Meine Heizung ist zur Zeit konstant auf 3-4. Lappi nehme ich ungern vom Strom, da mein Router direkt mit angeschlossen ist und die Dinger oftmals dabei kaputtgehen können.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Erstmal schriftlich Deine Bedenken anmelden. Und schriftlich festhalten, daß Du die höheren Abschläge nur unter Vorbehalt zahlst, bis die Rechtmäßigkeit der Forderung überprüft ist.

Aber nicht die Zahlungen einstellen, zumindest die bisherigen Abschläge weiterzahlen, ansonsten wird Dir nach wenigen Mahnungen der Strom abgestellt und das ist mit den Kosten fürs An- und Abklemmen richtig teuer und ärgerlich.

Und dann im persönlichen Gespräch die Gründe erklären lassen. Ist tatsächlich der Verbrauch gestiegen? Oder sind die Preise gestiegen? Oder beides?

Rechnung überprüfen: Stimmen die zugrundegelegten Tarife, gibt es Fehler in der Rechnung?

Dann kontrollieren, ob evtl. die Stromzähler verwechselt wurden. (War bei mir passiert. Zwei Nachbarn hatten den Stromanbieter gekündigt und bei der Datenpflege sind dann die anderen Zähler in unserem Haus falsch zugeordnet worden - warum auch immer sowas passiert)

Außerdem mal alle stromverbrauchenden Geräte in der Wohnung ausschalten. Und dann gucken, ob sich der Zähler noch bewegt, wenn ja, gibt es noch Geräte, an die Du nicht gedacht hast oder jemand zieht Strom ab oder der Zähler ist nicht in Ordnung.

Die meisten Stromanbieter vor Ort verleihen solche Strommeßgeräte, damit kann man den Verbrauch der einzelnen Geräte messen. Das gibt Anhaltspunkte, wo besonders hoher Stromverbrauch herkommt. Und kann auch Hinweise geben, wenn der Zähler deutlich höhere Werte mißt.

Gehen bei Dir Heizung oder Heißwasser über Strom? Ist evtl. im Keller ein Waschmaschinenstromanschluß mit eigenem Zähler (fälschlicherweise) Dir zugeordnet?

Wenn alles darauf hindeutet, daß der Fehler nur im Stromzähler liegen kann, um Überprüfung bitten. Evtl. Eichamt einschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
4

49er

Gast
relevant ist doch nicht die Größe der Wohnung, sondern was du für Strom-Verbraucher darin hast. Wenn du zum Beispiel Heißwasser für Küchenspüle und Bad über Elektro-Durchlauferhitzer erhällst, dann hast du schon mal da ein, zwei Strommfresser. Für eine 15-minütige Dusche bei üblicher Temperatur gehen mal locker 12-15 Kilowatt durch (rechne mal ca. 27 Eurocent pro Kilowatt, dann sind das gleich mal 3-4 Euro pro Dusche). Wenn du gerne mal ein ausgedehntes Bad nimmst, dann kannst du dann mal ca. 6-8 Euro an Strom rechnen. Ein nicht mehr ganz junger Kühlschrank mit kleinem Eisfach verbraucht höchstens 1 Kilowatt am Tag.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Kollegen haben mich ausgelacht, die zahlen alle mit größeren Buden maximal 40 Euro!!!
Das kannst Du nicht so ohne weiteres vergleichen. Wenn bei Dir Heizung und Warmwasser mit dran hängt und bei denen nicht macht das einen Riesenunterschied.

Lenas Vorschläge kann ich nur unterstreichen. Die meisten E-Geräte verbrauchen heutzutage auch Strom, wenn sie nicht angeschaltet sind einfach nur dadurch, daß der Stecker in der Steckdose ist.

Wie gesagt mit so einem Strommeßgerät kannst Du das testen. Da wird einem dann sehr schnell einiges klar.
 

Duine

Aktives Mitglied
Du musst das doch nachvollziehen können. Was war der Stand deines Stromzählers bei Einzug, was ist er jetzt?
Wenn du tatsächlich einfach soviel Strom verbrauchst, kannst du nur bei dir selbst ansetzen. Wenn deine Zahlen nicht mit dem des Anbieters übereinstimmen, um Klärung bemühen mit den vorgeschlagenen Mitteln. Um welche Kilowattstundenbeträge geht es denn hier?

Wenn bei dir Heißwasser und Heizung mit auf den Strom gehen, musst du dich nicht wundern. Dann solltest du allerdings nochmal in den Mietvertrag gucken und deine Nebenkostenabrechnung anschauen, weil dann kann dein Vermieter dir auch keine Nebenkosten für die beiden Sachen abrechnen.

Auch kannst und solltest du deine Heizung denken, wenn du nicht zu Hause bist. Nicht ausschalten, aber etwas runterdrehen. Ebenso auch von mir der Tipp, die Geräte nicht auf Standby laufen zu lassen, sondern ihnen den Strom abzudrehen, das frisst viel.
 
K

kasiopaja

Gast
Ich sehe jetzt nicht , was der Stromanbieter dafür kann.

Du hast einen Anfangszählerstand und einen Zählerstand am Ende der Ableseperiode.

Die Differenz ist Dein Stromverbrauch, den Du bezahlen musst.

Du kannst ja nochmals den Zählerstand prüfen und dann sehen woher der viele Verbrauch kommt.

Der Abschlag resultiert in der Regel aus dem Stromverbrauch.

Du könntest natürlich auch einen billigeren Stromanbieter suchen.

Was hindert Dich daran?
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Ich sehe jetzt nicht , was der Stromanbieter dafür kann.

Du hast einen Anfangszählerstand und einen Zählerstand am Ende der Ableseperiode.

Die Differenz ist Dein Stromverbrauch, den Du bezahlen musst.
So einfach erklären es immer die Stromanbieter, aber so einfach ist es nicht immer.

Auch Stromanbieter machen Fehler. Da werden auch mal falsche Tarife berechnet, falsch abgelesen, Zählerstände falsch übernommen etc. Oder - wie bei mir passiert - der falsche Stromzähler der Wohnung zugeordnet.

Außerdem muß man auch immer daran denken, daß sich jemand widerrechtlich an die Stromleitung hängt. Oder der Stromanschluß für die Waschmaschine im Keller, da kann auch unwissentlich jemand anderes seine Geräte mit anschließen. In meiner alten Wohnung hatte man z.B. alle E-Geräte + Licht im Keller jahrelang über den Stromzähler einer Wohnung - zum Glück nicht meine - laufen lassen.

Und dann gibt es immer noch die Möglichkeit, daß der Zähler irgendwann mal nicht mehr ordentlich funktioniert.


Aber Du hast natürlich Recht, zunächst sollte man sich auch mal auf die Suche nach Stromfressern machen und das eigene Verbrauchsverhalten kritisch überprüfen.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Ich habe 45 m ² und zahle 30 € . Hast du keinen seperaten Zähler. Ich koche, backe, Laptop , Fernseher , Waschmaschine usw. habe über all Stromleisten mit Schalter dran und schalte abends dann aus . Heizung am Tage , wenn ich weg bin auch aus , wenns ganz Kalt ist auf 2-3 , damit es angenehm bleibt. Heizung im Bad, nur wenn ich duschen oder baden will. Echt heftig was du zahlst. Vielleicht bekommst ja grünen Strom . :D
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Nachbar beleidigt mich Sonstiges 8
J Reicht das das ich mich so krank gemeldet habe? Sonstiges 9
B Rechtsschutzversicherung kenne mich nicht aus Sonstiges 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    SFX hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben