Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fühle mich so leer!

G

Gast

Gast
Kennt Ihr das Gefühl, wenn man sich innerlich so leer fühlt und der momentanen Situation entfliehen möchtet, ihr ausbrechen wollt, einfach weg von allem. So geht es mir zur Zeit. Ich verspüre so eine Moviationslosigkeit und Sinnlosigkeit in allem. Ich kann mit meinem Leben nichts mehr anfangen, alles regt mich auf wie die Mitmenschen, alles drum herum. Ich weiß nicht wie ich mein Leben ändern soll, so das ich wieder glücklich sein kann. In meinem Umfeld gibt es Leute, denen es gut geht, die ihr Leben leben, happy sind und ich bin nur am grübeln und nachdenken. Bin leider von Natur aus ein sehr negativ denkender Mensch und habe null Selbstbewusstsein. Alles was meine Person angeht stelle ich in Frage. Trau mir einfach nix zu und mein Leben plätschert so vor sich her. Jeden Tag der selbe Trott, keine Highlights, kaum Lust zu was und ohne Ende traurig. Wäre dankbar für ein paar Tipps!
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Lieber Gast,

Deine traurige Situation lässt darauf schließen, dass Du ein defektes bzw. ein falsches Weltbild hast.
Evt. warst Du nicht immer so? Was hat Dich so negativ werden lassen?


Beispiel: Wenn ein Mann durch die Wüste läuft und sich nur noch 1 KM vor dem Ende der Wüste befindet, dann kann er sagen
a) Wie schön, bald habe ich es geschafft und die Oase erreicht
b) Wie schrecklich, noch einen KM zu laufen, das schaffe ich nicht (obwohl er bereits 60 KM gelaufen ist und seine Beine ihn immer noch tragen)

Es kommt also oft nicht auf die Fakten an, sondern darauf, wie ich sie sehe, sehen will. Es hat also auch etwas mit unserem Willen zu tun, wie wir eine Situation betrachten. Wir entscheiden uns für eine negative oder für eine positive Einstellung.



Meine Frage an Dich: Wie willst Du die Welt, wie willst Du Deine Situation und wie willst Du Deine Zukunft sehen? Willst Du Lösungsmöglichkeiten entdecken?

Spezielle Frage: Willst Du mit Deinem Leben etwas Positives anfangen?
Was wäre für Dich positiv? Was würde Deine Situation verbessern?

LG, Nordrheiner
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lenja

Gast
.. Ich verspüre so eine Moviationslosigkeit und Sinnlosigkeit in allem. .. Alles was meine Person angeht stelle ich in Frage. Trau mir einfach nix zu und mein Leben plätschert so vor sich her.
Es klingt für mich so, als ob alles um dich herum dir (zu) fremd vorkäme, oder als ob du dich selbst als (zu) fremd in dieser Welt fühltest .. und dein Leben dadurch nicht wirklich in Bewegung kommen könnte, lieber Gast.

Hast du diese Welt genügend als deine Welt bewusst wahrgenommen und dich selbst - genügend als ihr zugehörig, als jemanden, der aus ihr kam und stets mit ihr in einer unzertrennlichen Verbindung bleibt? Ich glaube erst aus solcher bewusster Beziehung/Nähe mit der Welt kann ein aktives, sich spontan und natürlich entfaltendes Leben entstehen.

Vielleicht hilft es dir, wenn du immer wieder bewusst darüber nachdenkst oder meditierst und dieser Tatsache in deinem Alltag nachfühst?

Alles Gute :)
Lenja
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Fühle mich leer Ich 8
A Ich fühle mich so leer Ich 5
K Ich fühle mich innerlich leer Ich 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben