Anzeige(1)

Fühle mich allein gelassen...

SoL94

Mitglied
Hallo liebes Forum,

ich fühle mich alleine gelassen und weiß nicht was ich tun soll.

Meine Situation ist momentan die, dass ich unzufrieden mit der Ausbildung bin, bereue es sie angefangen zu haben, mag sie aber abschließen, damit ich endlich mal einen Abschluss habe. Davor habe ich eine Reihe von falschen Entscheidungen getroffen. Das Studium abgebrochen.

Erschwerend kommt hinzu, dass ich keine Freunde habe und auch mit niemand etwas unternehmen kann. Alle sind weg.

Das größte Problem, welches mich aber belastet ist die Gesundheitsgefährdung.
Sowohl im Betrieb als auch in der Schule. Dabei hilft niemand oder es wird abgewiesen...

Was kann ich tun? Und es sind offensichtlich Mängel.
Darunter leide ich regelrecht.

Da ich danach so oder so etwas anderes machen möchte, mag ich auf keinen Fall auch nur im Ansatz meine Gesundheit gefährden.


LG
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Handelt es sich denn um gefährliche Dämmstoffe?

Einem anderen Thread von dir entnehme ich, dass du dir öfter Gedanken um deine Gesundheit machst. Nicht, dass ich deine Sorgen nicht ernst nähme, aber könnte es sein, dass du dir manchmal zuviele Gedanken machst?
 

SoL94

Mitglied
Aufgrund des Baujahrs ist das Vorliegen von gefährlichen Dämmstoffen anzunehmen, aber selbst wenn nicht gehören sie verbaut. In keinem Neubau oder renovierten Haus treffe ich auf sichtbare Dämmstoffe.
Inhaltlich wird nicht geredet, ich frage inhaltlich und bekomme keine inhaltliche Antwort. Das regt mich tierisch auf. Mir ist es wichtig, bin nicht zufrieden mit der Ausbildung, will sie aber fertig machen, sehe aber durch KONKRETE Anlässe meine Gesundheit gefährdet.
Das hat nichts mit psychischer Störung etc. zu tun. Man fragt und bekommt inhaltlich keine Auskunft oder eine dumme Antwort.

Das könnte sein und die waren einige Zeit lang auch übersteigert, bin da penibel, aber penibel ist nicht gleich übertrieben.

Mir fällt konkret etwas auf und frage konkret darüber nach. Beantworten kann es niemand oder es wird nicht inhaltlich mit Argumenten geredet.

Ich bin dazu nicht bereit, will aber auch nicht wieder abbrechen. Sondern durchziehen, sehe mich da aber einfach beeinflusst.
Bis jetzt habe ich kein einziges mal eine inhaltlich mit Argumenten begründete Antwort bekommen, die mein Verdacht objektiv wiederlegt.
 

SoL94

Mitglied
Schon noch etwas...2 Jahre.
Aber bin absolut nicht bereit das zu akzeptieren. Mir muss nicht die Ausbildung gefallen, um sie zu beenden.
Aber Gesundheitsgefährdung, die ich jetzt schon länger toleriere oder tolerieren muss. Da hört es jetzt endgültig auf. Sorgt aber permanent für Reibung und das beeinflusst mich natürlich dann wieder am Lernen etc.

Bei der Kammer beschwert, die sagen mit dem Ausbilder reden. Der sagt ich soll mich nicht so anstellen.
 

SoL94

Mitglied
Aber da ist das konkrete Problem.
Genauso in der Schule, dort bekomme ich regelmäßig Kopfschmerzen. Ich bin der Meinung das kommt vom PVC und ansonsten habe ich nie Kopfschmerzen. Und ja trinke genug.
 

SoL94

Mitglied
Ich will lernen, meine Wege suchen und mich entfalten.

Und nicht meine Gesundheit gefährden oder physisch und psychisch leiden. Und niemand hilft, genauso wenig wie die Eltern. Genauso keine Hilfe.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben