Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundschaftsschublade - Was finden Frauen nur so toll an männlichen Freunden?!

G

Gast

Gast
Hallo liebe gemeinde!

Ich bin männlich, 30 bereits geknackt und derzeit mache ich mir Gedanken über ein bei mir immer wiederkehrendes Muster.
Ich bin der, der es gerne langsam angeht, nichts überstürzen will und einfach etwas Zeit benötigt um Vertrauen zu fassen. Ich landete bisher 4 mal in der grausamen "bester Freund" Schublade obwohl ich mir mehr gewünscht hätte. Ich bin nicht der schönste, größte oder breiteste. Würde mich eher im unauffälligem Mittelfeld einordnen. Hatte früher starke Akne und bin dadurch bis heute irgendwie stark gehemmt und benötige einfach Zeit zum warm werden. Ich denke, gewisse Dinge ergeben sich sowieso von alleine, wenn es passt. Doch genau die Frauen, die mir am besten gefielen wollten bisher immer nur Freundschaft und mittlerweile hängt es mir übel zum Hals raus.

Die aktuelle "beste Freundin" kenne ich nun seit 3 Jahren. Sie ist etwas jünger als ich und steckt in ihrer Erfahrungen sammeln Phase. Sie weiß, dass ich mir mehr hätte vorstellen können. Ob das gut gegangen wäre steht auf einem anderen Blatt Papier.
Sie wies mich zurück, was okay ist. Ich merke bis heute, dass bei ihr von Liebe KEINE Rede sein kann. Man kann nichts erzwingen. Dennoch klammert sie irgendwie, besonders an mir ziemlich stark, meiner Empfindung nach, was mich ziemlich verwirrt. Wir schreiben viel, wobei die Initiative meist von ihr ausgeht und unternehmen so 1 bis 2 Wochenenden im Monat etwas, wobei durch die Entfernung immer einer beim Anderen übers Wochenende bleibt.
Ich habe sie irgendwann darum gebeten, mir ihre Bettgeschichten nicht mehr zu erzählen.. Ihrer Aussage nach hätte sie sonst niemanden um darüber zu reden.. Aber ist das mein Problem?
Jedes mal tut es weh.. Andere bekommen das, was ich wollte aber als Seelischer Mülleimer bin ich perfekt! Das nimmt mir jedes Mal ein Stück männlichkeit und Ego, Selbstbewusstsein.
Der stäte Tropfen höhlt den Stein und ich weiß so langsam nicht mehr, wie ich mich bei ihr verhalten soll und habe immer mehr den Wunsch, dass sich die Freundschaft zerläuft.
Es ist nicht einseitig, ich konnte auch immer auf sie zählen und hatte ehrlich gesagt noch nie einen so engen Vertrauten, was es noch schwieriger macht.
Ich mag die bezeichnung "bester Freund" überhaupt nicht. Das ist für mich abwertend. Gerade wenn Gefühle mit im Spiel sind.

Ich würde mich gerne zurückziehen und meine Wunden lecken. Schaffe es aber nicht. Ihr gelingt es immer wieder, mich in ihren Orbit zu hohlen. Sie zeigt und sagt mir oft, dass ich ihr viel bedeute. Aber jedes Mal habe ich dann den Hintergedanken.. "Toll, aber für die Kiste bin ich nicht gut genug". Das schmerzt mehr, als es schmeichelt.
Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, mich zurückzuziehen. Dafür tat sie auch schon zu viel für mich und ich fände das unfair und egoistisch. Kontaktabbruch mit Begründung genauso, dazu auch kindisch und es hätte einen eingeschnapptten, beleidigten Charakter. Man kann schließlich nichts dafür, wenn keine Gefühle aufkommen, ich kenn es selbst. Allerdings habe ich zu den Frauen auch nie ein so enges Verhältnis aufgebaut.

Ich stehe gerade da und weiß nicht weiter...

Was finden die Frauen an männlichen Freunden? Ich versteh es einfach nicht! Sie hat auch andere Freunde.. Warum bin nun ich wieder ihr "best friend" (Unwort des Jahrtausends)? Ich hatte nie zu einer Frau so ein enges Verhältnis, für die ich nicht mehr empfand und klammerte mich so daran. Es gibt so ein bis zwei Geschehnisse, wo ich mir bei ihr denke.. Wow.. sicher, dass es nur freundschaftlich ist? Und das ist es. Je mehr ich mich zurücknehme, umso mehr rückt sie mir auf die Pelle. NUR freundschaftlich.. Und das frustet.

Eine ihrer Aussagen war: Ins Bett kann ich mit fast jedem, aber auf einer Welle schwimmen ist schwer zu finden
Geile Aussage! Stimmt irgendwie, wäre aber für mich die beste Ausgangslage für mehr.
Für mich haben diese Geschehnisse eine konsequenz: Bevor ich nochmal der gute Freund bin, bin ich lieber gar nichts!
In mir brodelt es mittlerweile ziemlich...

Liebe Grüße..
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi du,

tut mir leid, dass du dich als besten Freund so abwertest :-( Eigentlich ist eine freundschaftliche Beziehung zwischen Mann und Frau eine echt angenehme Sache sofern beiderseits kein Interesse an mehr besteht. Oft herrschen halt doch sehr unterschiedliche Sichtweisen, was ich teils sehr nützlich empfinde.

Was allerdings dein Problem angeht - das kann ich durchaus nachempfinden, dass das nicht gut tut - und das solltest du so auch nicht länger mitmachen - du siehst doch wie dich das runterzieht.

Auf der anderen Seite muss man sagen: Das ist sowohl dein Problem als auch deine Schuld. Das manche (eher die meisten^^) Frauen halt schlicht nicht auf einen stehen ist ja nur normal. Ich behaupte die Meisten sind dann allerdings nicht in der Lage eine beidseitig gute Freundschaft zu führen - mir selbst würde das jedenfalls sicher nicht gelingen.

Nun ja - was ich sagen will ist:
Du kommst offensichtlich nicht damit klar mit ihr befreundet zu sein - und dein Hauptproblem liegt darin begründet, dass du es nicht über dich bringst ihr das zu sagen und einen dementsprechenden Kontaktabbruch herbeiführst. (Welcher übrigens nicht einmal böse sein muss)

Das einzige was ich dazu sagen kann ist: So wie das läuft wirst du jedenfalls nicht glücklich - und es wird Zeit zu handeln. Sag ihr was es mit dir anrichtet befreundet mit ihr zu sein - bedank dich für eine schöne Zeit, wünsch ihr alles Gute - und dann blockst du sie und bittest Sie umgekehrt das dir zuliebe ebenso zu halten.

Das ist vll nicht besonders schön - aber so hast du wenigst eine gute Chance drüber wegzukommen. Zugegeben - deine beste Freundin bist du damit auch los - und die sind auch selten! Aber ohne Kontaktabbruch gehts ja offenkundig nicht bei dir.

Von der Hoffnung die Freundschaft "auslaufen" zu lassen ohne sich selbst zum Buhmann zu machen solltest du dich übrigens verabschieden - das funktioniert nicht (mehr).

LG
 

juka

Aktives Mitglied
Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, mich zurückzuziehen. Dafür tat sie auch schon zu viel für mich und ich fände das unfair und egoistisch. Kontaktabbruch mit Begründung genauso, dazu auch kindisch und es hätte einen eingeschnapptten, beleidigten Charakter. Man kann schließlich nichts dafür, wenn keine Gefühle aufkommen, ich kenn es selbst
Ich verstehe nicht ganz, was an einem Kontaktabbruch unfair, egoistisch oder kindisch sein soll. Du hast dich in sie verknallt und deine Liebe wird nicht erwiedert. Um dich selbst zu schützen und wieder nach vorn zu blicken halte ich es für absolut unabdingbar, dass du den Kontakt entweder ganz- oder zumindest weitestgehend einstellst. Was passiert, wenn du es nicht tust, siehst du aktuell doch.

Und, mal ehrlich: Wenn ich dich richtig verstanden habe ist ihr bewußt, dass du mehr willst. Und trotzdem textet sie dich mit ihren Bettgeschichten voll? Naja soviel zu kindisch und egoistisch.
 

marut

Aktives Mitglied
der punkt ist: sei ein mann. sag deiner bf, dass du kein bock hast auf diese rolle, entweder ihr probiert ernsthaft mehr oder bf ist geschichte.
sag ihr an so nem we, dass du mit ihr jz schlafen willst. entweder sie lässt sich direkt drauf ein oder geht halt. wenn sie geht, unbedingt darauf achten, dass du bei deiner meinung bleibst und notfalls auch wochenlang den kontakt abbrichst. iwann kommt sie dann.
alles andere ist käse und verschwendete zeit.
 
G

Gast

Gast
Was finden die Frauen an männlichen Freunden?
Es sind Menschen, die man sehr wertschätzt, genau wie weibliche Freundinnen. Nur dass eben keine Liebe im Spiel ist. Wenn dies bei einem der Fall ist, dann wird es mit der Freundschaft schwierig...

Grundsätzlich mache ich allerdings keinen Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Freundschaften: alles sind Menschen, die ich sehr gern mag und die mir viel bedeuten. Sie gehören fest in mein Leben.
 

hornet

Mitglied
"Was finden Frauen nur so toll an männlichen Freunden?"
Wahrscheinlich das gleiche, wie an anderen Freunden auch - gute Freunde schätzt man einfach.

Vielleicht sind Freunde des anderen Geschlechts in manchen Bereichen sogar - wie soll ich sagen - interessanter oder manchmal hilfreicher? So sehe ich das jedenfalls. Leider ist es halt sehr schwer keine Gefühle zu entwickeln, wenn man sich mit einer Frau so gut versteht.

An deiner Stelle würde ich aber wirklich den Kontakt abbrechen, das ist doch grausam wenn sie dir ständig erzählt mit wem sie in der Kiste war, erst recht, wenn sie deinen Wunsch nicht mehr darüber zu reden ignoriert.

Dann auch noch so Aussagen wie "Ich kann mit fast jedem ins Bett steigen..." ... Sowas solltest du dir echt nicht antun.
 

Mustang

Aktives Mitglied
Nur zur Info: Auch Männer friend-zonen Frauen. Sobald du mal vergeben bist, wirst du nämlich feststellen, dass die Sicherheit und sexuelle Souveränität, die du durch deine Beziehung ausstrahlst, die Frauen magisch anzieht. Ich habe 2 Freundinnen die auch sexuell was von mir wollten, aber ich möchte einfach nicht jeden Kontakt sofort abbrechen nur weil ich schon vergeben bin. Daher wird ein wenig um den heissen Brei geredet und gehofft dass sie sich halt irgendwann wieder "entliebt" (oder noch besser: in einen anderen verliebt).

Ist doof, ich weis. Aber du musst es einfach mal von der anderen Seite sehen.
 
G

Gelöscht 51040

Gast
Hallo Gast,

für dich ist diese Freundschaft ja leider mehr verletzend als hilfreich. Außerdem hast du nach deinem Gefühl schon ab und zu eindeutige Signale von ihr erhalten.
So wie es ist, geht es nicht weiter, warum versuchst du nicht sie zu verführen?
Damit meine ich natürlich nicht einfach über sie herfallen, sondern ihr vielleicht erotische Nachrichten oder zweideutige Komplimente zu schicken. Nicht einfach: ich möchte mit dir Sex haben, sondern, würde gerne mit die tanzen gehen und dich dabei ganz eng an mich ziehen. Vielleicht steigt sie doch darauf ein ;) grundsätzlich scheint sie ja nicht gerade prüde zu sein.

Im schlimmsten Fall fragt sie was der Mist soll, auch wenn du ihr nochmal ganz klar sagst, dass du scharf auf sie bist, die Freundschaft ist sowieso für dich nicht mehr tragbar.
Im besten Fall kommt ihr zusammen.

Ich bin übrigens eine Frau und gebe dir den Tipp es zu versuchen.

Viel Glück!
 

MessieGirl

Mitglied
Hallo liebe gemeinde!

Ich bin männlich, 30 bereits geknackt und derzeit mache ich mir Gedanken über ein bei mir immer wiederkehrendes Muster.
Ich bin der, der es gerne langsam angeht, nichts überstürzen will und einfach etwas Zeit benötigt um Vertrauen zu fassen. Ich landete bisher 4 mal in der grausamen "bester Freund" Schublade obwohl ich mir mehr gewünscht hätte. Ich bin nicht der schönste, größte oder breiteste. Würde mich eher im unauffälligem Mittelfeld einordnen. Hatte früher starke Akne und bin dadurch bis heute irgendwie stark gehemmt und benötige einfach Zeit zum warm werden. Ich denke, gewisse Dinge ergeben sich sowieso von alleine, wenn es passt. Doch genau die Frauen, die mir am besten gefielen wollten bisher immer nur Freundschaft und mittlerweile hängt es mir übel zum Hals raus.

Die aktuelle "beste Freundin" kenne ich nun seit 3 Jahren. Sie ist etwas jünger als ich und steckt in ihrer Erfahrungen sammeln Phase. Sie weiß, dass ich mir mehr hätte vorstellen können. Ob das gut gegangen wäre steht auf einem anderen Blatt Papier.
Sie wies mich zurück, was okay ist. Ich merke bis heute, dass bei ihr von Liebe KEINE Rede sein kann. Man kann nichts erzwingen. Dennoch klammert sie irgendwie, besonders an mir ziemlich stark, meiner Empfindung nach, was mich ziemlich verwirrt. Wir schreiben viel, wobei die Initiative meist von ihr ausgeht und unternehmen so 1 bis 2 Wochenenden im Monat etwas, wobei durch die Entfernung immer einer beim Anderen übers Wochenende bleibt.
Ich habe sie irgendwann darum gebeten, mir ihre Bettgeschichten nicht mehr zu erzählen.. Ihrer Aussage nach hätte sie sonst niemanden um darüber zu reden.. Aber ist das mein Problem?
Jedes mal tut es weh.. Andere bekommen das, was ich wollte aber als Seelischer Mülleimer bin ich perfekt! Das nimmt mir jedes Mal ein Stück männlichkeit und Ego, Selbstbewusstsein.
Der stäte Tropfen höhlt den Stein und ich weiß so langsam nicht mehr, wie ich mich bei ihr verhalten soll und habe immer mehr den Wunsch, dass sich die Freundschaft zerläuft.
Es ist nicht einseitig, ich konnte auch immer auf sie zählen und hatte ehrlich gesagt noch nie einen so engen Vertrauten, was es noch schwieriger macht.
Ich mag die bezeichnung "bester Freund" überhaupt nicht. Das ist für mich abwertend. Gerade wenn Gefühle mit im Spiel sind.

Ich würde mich gerne zurückziehen und meine Wunden lecken. Schaffe es aber nicht. Ihr gelingt es immer wieder, mich in ihren Orbit zu hohlen. Sie zeigt und sagt mir oft, dass ich ihr viel bedeute. Aber jedes Mal habe ich dann den Hintergedanken.. "Toll, aber für die Kiste bin ich nicht gut genug". Das schmerzt mehr, als es schmeichelt.
Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, mich zurückzuziehen. Dafür tat sie auch schon zu viel für mich und ich fände das unfair und egoistisch. Kontaktabbruch mit Begründung genauso, dazu auch kindisch und es hätte einen eingeschnapptten, beleidigten Charakter. Man kann schließlich nichts dafür, wenn keine Gefühle aufkommen, ich kenn es selbst. Allerdings habe ich zu den Frauen auch nie ein so enges Verhältnis aufgebaut.

Ich stehe gerade da und weiß nicht weiter...

Was finden die Frauen an männlichen Freunden? Ich versteh es einfach nicht! Sie hat auch andere Freunde.. Warum bin nun ich wieder ihr "best friend" (Unwort des Jahrtausends)? Ich hatte nie zu einer Frau so ein enges Verhältnis, für die ich nicht mehr empfand und klammerte mich so daran. Es gibt so ein bis zwei Geschehnisse, wo ich mir bei ihr denke.. Wow.. sicher, dass es nur freundschaftlich ist? Und das ist es. Je mehr ich mich zurücknehme, umso mehr rückt sie mir auf die Pelle. NUR freundschaftlich.. Und das frustet.

Eine ihrer Aussagen war: Ins Bett kann ich mit fast jedem, aber auf einer Welle schwimmen ist schwer zu finden
Geile Aussage! Stimmt irgendwie, wäre aber für mich die beste Ausgangslage für mehr.
Für mich haben diese Geschehnisse eine konsequenz: Bevor ich nochmal der gute Freund bin, bin ich lieber gar nichts!
In mir brodelt es mittlerweile ziemlich...

Liebe Grüße..
Du gibst dieser Frau Schuld daran, dass sie Deine Gefühle nicht erwidern kann. Das was sie Dir aber geben möchte, nämlich Freundschaft, weißt Du gar nicht zu schätzen und erklärst sie quasi für wertlos. Wie oft ich genau das als Frau schon erlebt habe und so traurig darüber war.... Ich lernte einen Mann kennen wir verstanden uns blendend, meinerseits aber eben auf rein freundschaftlicher Ebene und dies nicht weil er "nicht gut genug" für etwas anderes gewesen wäre, sondern weil in dieser Hinsicht für mich einfach keine Chemie vorhanden war. Wenn man kein Bauchkribbeln hat, kann man daran doch nichts ändern und es ist keine rationale Entscheidung die man einfach so steuern könnte! Doch das bedeutet in keiner Weise eine Abwertung der anderen Person, geschweige denn, dass ich denken würde der jeweilige Mann sei mir "nicht gut genug fürs Bett". Was ich an dieser Stelle mit Männern erlebt habe, war leider immer das Gleiche: Wir konnten uns menschlich noch so gut verstehen, wenn er beschloss aber mehr zu wollen und ich dies leider nicht erwidern konnte, war ich für abgehakt. Freundschaft, was ich rein menschlich bin und jemandem geben kann, alles egal und wertlos, wenn Mann keinen Sex von mir bekommen konnte. Dann war ich einfach uninteressant. Vielleicht solltest Du das ganze auch mal aus dieser Perspektive einer Frau betrachten. Hat ein Mensch nicht viel mehr zu bieten, auch ohne den Erotikfaktor? Hast Du Dir schonmal angeschaut wie viele Freundschaften weit, weit länger bestehen als so manche Liebesbeziehung? Und dennoch ist nur letztere von Wert?

Noch ein anderer Gedankenanstoß: Es ist kein Zufall oder einfach nur mieses Schicksal, wenn Dich immer genau die Frauen in Liebesdingen interessieren, die dies umgekehrt nicht erwidern können. Man sucht sich unterbewusst immer wieder ähnliche Beziehungen, Erfahrungen und Menschen, weil in einem selbst etwas nicht im Reinen ist. Das sage ich keineswegs von oben herab, sondern weil ich dieses Problem selbst habe.

Auch Du, ganz egal wie gut oder schlecht Du aussiehst, könntest eine Frau finden die Deine Liebe erwidert. Schau Dich doch mal in Deiner Umwelt um: Sind da wirklich alle Menschen die glücklich liiert sind nur total gutaussehende, selbstbewusste Erfolgsmenschen? Ist es wirklich dieser Faktor der Dich zum Single macht? Glaub mir, ich kenne das Gefühl man sei nicht gut, schön, klug etc. genug selbst allzu gut. Es ist leicht sich die eigene Einsamkeit und all die sich immer wiederholenden Enttäuschungen so zu erklären... Wenn einem jemand den man toll findet einen Korb gibt, dann ist das im eigenen Kopf ein absoluter Beweis dafür, dass man wohl zu minderwertig sei. Aber all diejenigen die umgekehrt schon sehr wohl Interesse zeigten, bei denen man es nur selbst nicht erwidern konnte, die scheinen dagegen bedeutungslos.
 

marut

Aktives Mitglied
@messiegirl: was du schreibst, ist völlig richtig. viele 'männer' fahren unter falscher flagge - sie stehen nicht zu ihrer eigenen sexualität und um in die nähe von begehrenswerten frauen zu kommen, schleichen sie sich von hinten als 'helfer' an. werden sie angenommen, werden sie mutiger, aber da ist die friendzone schon erreicht.
aber das hilft dem te jz nicht wirklich weiter. was er beschreibt, ist sein immer wieder leid erzeugendes verhaltensmuster. da will er raus. selbstverständlich ist die frau nicht schuld, im gegenteil, frauen sind mittlerweile selbst bei der friendzone vorsichtig geworden. nein,nein, er hat die situation selbst erzeugt, weiss das auch, aber nicht die änderung.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben