Anzeige(1)

Freundin vergewaltigt

Anzeige(7)

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Sag dem Chef erstmal nichts: Jetzt keine Kurzschlusshandlungen. Sag ihm einfach, Dich hat eine Grippe erwischt und gut ists. Dann hast Du erstmal Ruhe und kannst schauen, was Du als nächstes machst. Wem Du das ganze dann wirklich erzählst, würde ich erst entscheiden, wenn Du ene Therapie hast und wieder stabiler bist.
Jetzt geht es erstmal um Dich!
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich würde dem Chef erstmal nur sagen, dass ich krankgeschrieben worden bin und fertig. Privates und Arbeit miteinander zu vermischen kann ein Problem werden und vielleicht würdest du dann anders handeln, wenn du wieder besser aufgestellt bist und stabiler und bereust deine Erklärungen.

Schlimmstenfalls ist dein Chef dann auf einmal nicht mehr so kollegial und locker oder missversteht dich und das kannst du in deinem jetzigen Zustand nicht gebrauchen.

Manchmal hängen einem in der Arbeit dann ziemlich lange irgendwelche Geschichten nach oder die Leute drücken einem unbewusst einen Stempel auf und das wäre das nächste, was du nicht gebrauchen kannst.

Du musst dich auch nicht für dein Tief mehr rechtfertigen oder entschuldigen, als wenn du wegen einer Grippe krankgeschrieben wärst.
 

Oloi

Mitglied
Ich warte mal ab was der Arzt dann sagt. Eine Pause wäre schon gut da ich einfach am Limit bin und ich nicht genug Schlaf bekomme… Als ich gestern nach Hause kam habe ich erstmal für 2 Stunden geschlafen da ich todmüde war und egal wie früh ich ins Bett gehe am nächsten Tag bin ich genauso fertig… Hoffentlich hilft dieses Medikament wirklich denn die Selbstmordgedanken werden schlimmer und schlimmer…

 

Oloi

Mitglied
Ich war jetzt beim Doktor und es ging etwa eine Stunde. Er hat mir so Pillen gegeben die dafür sorgen dass ich besser schlafen kann und es hat ein gewisses Aufschwunggefühl dass es mir besser geht. Und ich muss nächsten Dienstag wieder hin. Er hat mir die Klinik vorgeschlagen oder Psychiater aber ich habe mich geweigert und er hat es verstanden. Ich musste ihm jedoch ein Versprechen abgeben dass ich nichts dummes anstelle und ich etwas finde dass mir Freude macht und ich das jeden Tag eine kurze Zeit mache wie zum Beispiel mit dem Hund rausgehe. Krankgeschrieben hat er mich vorläufig noch nicht er will erst sehen wie es nächsten Dienstag geht und er gibt mir dann Nachschub von diesen Pillen. Ich habe ihm schlussendlich doch von der Vergewaltigung und all dem erzählt damit er einen besseren Einblick bekommt. Ich glaube diesmal war es die richtige Entscheidung wenn jedoch ich mit einigen seiner Ideen nicht einverstanden bin wie zum Beispiel die Klinik. Aber ich habe ein besseres Gefühl als bei dieser Psychologin... Ich musste ihm ein hartes Versprechen abgeben aber ich tue mein bestes um es zu halten denke ich...
 

grisou

Aktives Mitglied
es freut mich wenn dir der arzt helfen konnte.

die tabletten brauchen oft eine weile bis sie wirken. also nicht gleich aufgeben.

cool wenn du mit dem arzt besser kannst. und ich bin froh wenn du ihm von dieser ganzen sache erzählen konntest. damit nicht allein bist.

man findet nicht immer gleich beim ersten versuch die richtige hilfe. das dauert leider manchmal etwas. also nicht aufgeben. das wird schon.

wenn du die tage keine kraft mehr hast und denkst ist besser wenn du nicht mehr arbeitest, geh dann zum arzt und lass dich krankschreiben. du musst nicht warten bis dienstag!!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Freundin von ihrem Bruder vergewaltigt Gewalt 19
A Meine Freundin wurde vergewaltigt Gewalt 4
F Freundin vergewaltigt, was tun? Gewalt 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben