Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundin ist fremdverliebt

A

architects

Gast
Der Beitrag wird sehr lang, ich entschuldige mich dafür. Aber ich muss das irgendwo mal loswerden und mir würden Sichtweisen von Außen gerade sehr helfen. Danke an alle, die sich sie Mühe machen es zu lesen und zu antworten!

Meine Freundin (18) und ich (20) sind seit fast 2 Jahren zusammen. Noch eine Fernbeziehung. Sie wollte noch nicht näher beieinander wohnen, wahrscheinlich ist/war sie noch nicht bereit dafür. Sie wohnt bei ihren Eltern.

Bis auf ein paar normale Streits war bis jetzt alles gut, verstanden uns immer super, haben uns immer durch Kleinigkeiten gegenseitig unsere Liebe gezeigt und der Sex lief auch gut. Haben uns auch schon oft getroffen.

Vor 4 Tagen sagte sie mir noch, dass sie mich liebt und erzählte einer Freundin von ihr, dass ich ihr Traummann bin und sie sich alles mit mir vorstellen kann. (Erzählte sie mir am Telefon vorhin.)

Vor ein paar Tagen sagte sie, ich soll ihr mal wieder mehr schreiben. Bin halt momentan sehr eingespannt wegen meiner Arbeit und kann deswegen nicht andauernd schreiben. Aber ich schreibe ihr trotzdem ziemlich oft: frühs, abends und im Laufe des Tages ein paar Mal.

Vor 3 Tagen morgens hab ich ihr auch wieder geschrieben, aber sie wirkte irgendwie genervt und meistens kamen nur einzelne Emojis von ihr, auf fast alles, was ich schrieb. Da ich an dem Tag nichts sehr Spannendes zu berichten hatte, schrieb ich ihr danach nichts mehr, also antwortete nicht auf ihren Emoji.

Irgendwann an dem Tag (vor 3 Tagen) abends schrieb sie mir: "Also langsam frage ich mich echt... 🙄" und ich fragte darauf: "Was?" und sie dann: "Schreib mir doch einfach gar nicht mehr"

Ich schrieb dann, dass ich doch gern mit ihr schreiben würde und ihr ja auch am Morgen geschrieben hatte, aber sie irgendwie abweisend und nicht wirklich gut gelaunt wirkte.

Sie geht in letzter Zeit nie wirklich auf irgendwas ein, was ich schreibe und ich gebe mir echt Mühe. Auch nicht auf Annäherungen meinerseits. Bilder von sich schickt sie mir auch irgendwie sogut wie nicht mehr (was sie damals sehr oft machte).

Da merkte ich schon, dass was nicht stimmen kann... aber auf meine Frage, ob was nicht stimmt, kam immer: "Es ist nichts"

Sie schrieb dann auch noch vor 3 Tagen: "Ich kann dich ja auch nicht zwingen mir mehr zu schreiben." Daraufhin sagte ich wieder, dass es doch gar nicht Erzwungen ist und ich sehr gerne mit ihr rede. Ihre Antwort darauf: "Lass es einfach"

Das war in letzter Zeit häufiger so. Wir haben halt am Anfang der Beziehung (sind seit 2 Jahren ca. zusammen) mehr geschrieben und hatten uns logischerweise auch mehr zu erzählen, ist ja normal am Anfang. Wissen halt jetzt schon sogut wie alles vom Anderen, aber verstehen uns dennoch sehr gut, auch wenn wir uns treffen.

Dadurch, dass ich ihr in letzter Zeit weniger Aufmerksamkeit gegeben habe (wobei ich finde, dass ich ihr sehr viel gebe bzw. mir viel Mühe gebe), war sie oft sauer. Dadurch stritten wir dann entweder oder sie ignorierte mich (1-2 Tage lang meistens), was sie diesmal wieder tat.

Gestern habe ich ihr dann geschrieben, dass ich dieses "Anschweigen" unnötig finde und ob wir reden können. Und dann kam der 1. Schock: Sie schrieb, dass sie nicht mehr so glücklich ist in der Beziehung und ihre Gefühle gerade durcheinander sind. Ich fragte, ob wir uns persönlich treffen wollen, um zu reden, aber das wollte sie nicht.

Und jetzt der 2. Schock... sie sagte, dass es da auch einen anderen gibt, den sie über Social Media kennengelernt hat. Diesen kennt sie erst seit Ende November (da hatten wir gerade Stress in der Zeit).

Sie sagte vorhin auch, dass sie sich sehr schlecht fühlt und sie das ja nicht wollte, dass da was ist, aber sie manchmal das Gefühl hat, als würde sie mehr für den empfinden, aber dass sie sich nicht zu 100% sicher ist. (Die schreiben nur und schicken sich Sprachnachrichten). Sie weiß aber nicht, ob der auf sie steht.

Leider hatten wir in letzter Zeit öfter mal Streit, aber eben wegen genau diesem Thema: andere Männer. Sie schreibt seit Anfang der Beziehung immer mal mit anderen fremden Männern, obwohl sie weiß, dass mich das stört, weil die sich immer in sie verliebten. Aber sie selbst machte nie was.

Ich hatte aber schon immer irgendwie Bedenken, dass wenn wir streiten, sie sich dann irgendwann mit einem anderen besser versteht und genau das ist jetzt auch passiert. Wahrscheinlich hat der sie, gerade als wir Stress hatten, "aufgebaut" oder ihr halt mehr Aufmerksamkeit gegeben und dadurch hat sie gerade bei dem "schönere" Gefühle als bei mir.

Wir haben vorhin telefoniert. Ich wollte zuerst wissen, was sie denkt, wie das passieren konnte. Dann fing sie an von ihm zu schwärmen und sagte auch: "Er redet halt über Gott und die Welt, das finde ich toll." Also wohl genau das, was ihr gerade fehlt bei uns...

Dann erklärte sie mir, dass sie das mit mir eigentlich schon noch will und sie sich auch sehr schlecht fühlt. Als das Gefühl für den anderen bei ihr aufkam, versuchte sie den auf Abstand zu halten, was auch erst klappte und dann war das Gefühl für den wieder weg.

Aber dann schrieb der ihr wieder und das Gefühl kam wieder zurück und jetzt schreiben die auch bei Whatsapp. Sie sagte auch, dass es sie nicht interessiert, ob der auch Gefühle für sie hat, weil sie das Gefühl ja selbst nicht haben will.

Sie weiß halt nicht, ob es nur eine Phase ist oder mehr dahinter steckt, weil sie ihn gerade mal seit Ende November kennt. Als sie das Gefühl für den bekam, dachte sie auch sofort: "Warte, ich kann das nicht zulassen, ich gefährde meine Beziehung"

Sie überlegt jetzt auch dem von mir zu erzählen und dass es unsere Beziehung gefährdet wenn sie mit dem Kontakt hat. Der weiß nämlich nichts von mir.

Auf die Frage, was ihr mehr wert ist, unsere 2-jährige Beziehung oder das Neue mit ihm, sagte sie, dass sie es gerade nicht weiß. Sie will jetzt 3 Tage oderso nachdenken und sich dann entscheiden.

Ich weiß jetzt absolut nicht was ich machen soll... ich liebe sie wirklich und es tut echt weh. Ich dachte nie, dass sowas passieren wird, habe ihr auch immer vertraut und sie sagte auch immer, dass es nur freundschaftlich ist mit den ganzen Männern. Ich fragte sie auch, was ihr in der Beziehung fehlt, darauf wusste sie keine Antwort.

Ich selbst kann/möchte nicht Schluss machen, weil ich sie liebe und denke, dass man auch so etwas überstehen kann, wenn beide es wollen.

Sie sagte auch, dass wenn sie sich für mich entscheidet, den Kontakt zu dem abbrechen wird.

Meint ihr ich habe noch eine Chance oder denkt ihr, sie wird sich für ihn entscheiden? Wie verhalte ich mich denn jetzt?

Danke für jede Hilfe!
 

Anzeige(7)

WolfImSchafspelz

Aktives Mitglied
Hi,

also hier ist jemand, der schon Frauen aus Beziehungen kennegelernt hat und selbt zu Anfang mal nach ein paar Wochen von einer Affäre verlassen wurde, weil die einen andren Mann "interessant" fand. Auch habe ich mal kurzzeitig Schluß gemacht, um mich mit einer anderen Frau zu treffen.

Zunächst mal ist eine leichte Flaute nach 2-3 Jahren völlig normal. Etwas Verknalltsein in andere Leute ist ja auch normal.

Aber bei Ihr scheint schon mehr dahinter zu stecken. Wenn sie sich über so lange Zeit soviel anders vrhält. Bei mir war es definitv auch so, dass ich aus Sicht meiner Freundin sehr seltsam kommunizerte, als ich mal in eine andere verliebt war. Ich hab dann damals kurzerhand mit meiner Freundin Schluß gemacht aber auch gesagt, dass ich die Sache klären möchte.

Meine Freundin hat damals nachgehakt, wie es aussieht, einen Zeitraum vereinbart und dann haben wir uns getroffen. (Dann habe ich mich wieder für sie entschieden.) Wichtig war dafür das Gefühl, dass ich wieder zurück kann. Ohne, dass sie mir ins Gewissen redete, o.ä.

Also ich würde an Deiner Stelle sagen, wie sehr mich das beschäftigt aber dass sie die Sache nur für sich alleine klären kann . Und zwar bitte innerhalb einer zuvor von ihr definierten Zeit. Ich wäre für alle Gespräche danach offen, das zu verstehen geben und würde mich nach der Klärungszeit zur Aussprache treffen wollen. Sie entscheidet jetzt, wie es mit Eurer Beziehung weitergeht und muss es Dir dann eben auch mitteilen.

LG
Wolf

P.S.: Ich sehe für Dich gute Chancen, wenn Du wirklich der "Traummann" für sie bist, wird es gut ausgehen. Wenn nicht, schieß sie ruhigen Gewissens in den Wind....
 
Zuletzt bearbeitet:
Von dem, was du schreibst, wirkst du reifer als deine Freundin.
Du sagst, sie kennt den anderen erst seit November? In ein paar Tagen können da noch nicht die tiefen Gefühle entstanden sein. Sie ist vermutlich einfach verknallt.
Geh du auf Abstand. Aber vermittle ihr nicht, dass du auf sie wartest. Dann kann sie sich in Ruhe bedenken.
 
D

Die Queen

Gast
Da es eine Fernbeziehung ist, solltest du Schluss machen. (Habt ihr euch überhaupt je real gesehen?)

Davon abgesehen sind solche Frauen zu keinerlei Liebe fähig und rennen von einem Verliebtheitsrausch zum nächsten. Oft weil sie zu keinerlei echter Nähe fähig sind aus verschiedenen Gründen.
Für diese These spricht, dass sie den zweiten auch nur aus Social Media kennt. Da ist es leicht jeden Idioten toll zu finden, da man sich im Internet immer makellos darstellen kann. Gut vorstellbar, dass eh nicht mehr als schreiben und telefonieren kommt und ihr irgendwann wieder langweilig ist. Dann kommt der nächste unerreichbare Mann...

Es ist sicherlich traurig für dich, aber verschwende keine Zeit mehr. Irgendwann trifft du auf das Mädel, das dich aufrichtig liebt und nicht jeden oberflächlichen Hormonrausch nachgibt.

Also Kopf hoch! :)
 

Binchy

Aktives Mitglied
Deine Freundin ist sehr jung und wirkt etwas launisch auf mich. In dem Alter weiss man noch nicht so was oder wen man will. Sie will offensichtlich Sachen ausprobieren, verlangt aber ständige Aufmerksamkeit von Dir. Lass sie etwas in Ruhe, lauf ihr nicht hinterher, zeig ihf, dass sie nicht alles mit dir machen kann.

Lg, Nina
 

WolfImSchafspelz

Aktives Mitglied
Davon abgesehen sind solche Frauen zu keinerlei Liebe fähig und rennen von einem Verliebtheitsrausch zum nächsten. Oft weil sie zu keinerlei echter Nähe fähig sind aus verschiedenen Gründen.
Jein. Das wolte ich auch erst schreiben. Aber die beiden ware 2 Jahre zusammen. Viele derartige Personen fangen sich irgendwann. Meist erst 10 Jahre später.... Das wäre für den TE natürlich zu spät. Ich sehe hier wie gesagt noch Chancen und würde daher erst nach 1-2 Wochen Bedenkzeit ihrerseits einen Schlußtsrich ziehen.

Lass sie etwas in Ruhe, lauf ihr nicht hinterher, zeig ihf, dass sie nicht alles mit dir machen kann.
Jep. Hinterherrennen wäre fatal.
 

Bärt

Aktives Mitglied
Also schreibt sie mit fremden Männern die nicht wissen das sie vergeben ist.
Normalerweise ist sowas das erste was man klärt wenn man irgend einen Kontakt mit fremden potentiellen Partnern hat.
Einen guten Rat zu geben fällt mir schwer. Demnach was du schreibst ist sie es nicht Wert, auch wenns hart für dich klingt.
Die schießt dich für den erstbesten in den Wind, geht fremd oder macht aus heiterem Himmel Schluss weil sie dauernd auf der Suche nach anderen ist.

Denk mal ernsthaft drüber nach wieso sie mit fremden Männern schreibt. Wieso diese nicht wissen das sie vergeben ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Die Queen

Gast
Jein. Das wolte ich auch erst schreiben. Aber die beiden ware 2 Jahre zusammen. Viele derartige Personen fangen sich irgendwann. Meist erst 10 Jahre später.... Das wäre für den TE natürlich zu spät. Ich sehe hier wie gesagt noch Chancen und würde daher erst nach 1-2 Wochen Bedenkzeit ihrerseits einen Schlußtsrich ziehen.



Jep. Hinterherrennen wäre fatal.
Es ist vor allem eine Fernbeziehung. Ohne Alltag, in dem es auf mehr ankommt, ist Zeit irrelevant.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Mit 18 Jahren sind viele Leute in der Liebe noch sehr sprunghaft und auf der Suche nach Selbstbestätigung..
Den anderen Mann hat sie noch nie gesehen.
Ich denke, sie wird allgemein noch auf der Suche nach anderen Männern sein...ist es nicht der eine, dann ist es ein anderer.
Sie wohnt bei ihren Eltern und sie will nicht in deiner Nähe wohnen.

An deiner Stelle würde ich mich auch mit anderen Frauen treffen und mir für eine feste Beziehung eine andere Frau suchen.
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Schwierige Situation. Auf der einen Seite ist es gut das sie ehrlich zu dir ist. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage was sie damit bezwecken will.
Sie macht es sich einfach und schiebt dir den schwarzen Peter zu.
Wie du selbst sagst, man kennt sich nun schon länger und kennt sich sehr gut. Man hat sich einfach nicht mehr so viel zu erzählen wie am Anfang und es passiert nicht jeden Tag etwas aufregendes.
Gerade wenn man eine Fernbeziehung führt, müssen beide an einem Strang ziehen.

Wenn sie so naiv ist und glaubt das ein Fremder aus dem Netz besser ist, tut mir das leid für dich.
Und letztendlich auch für sie. Klar ist es immer spannend neue Leute kennen zu lernen.
Aber dich mit dem anderen zu vergleichen und dich unter Druck zu setzen ist eine ziemlich miese Nummer. Du bist nicht der Alleinunterhalter der sie ständig bespaßen muss um sie bei Laune zu halten. Sie muss sich genauso bemühen.

Du solltest dich nicht fragen ob es genug ist was du machst sondern drüber nachdenken ob es richtig ist was sie macht während ihr euch nicht seht. Sie scheint ja viel in online Chats und sogenannten "Freunde-find-Seiten" unterwegs zu sein. Jeder weiß das man auf solchen Seiten wohl eher eine Geschlechtskrankheit findet als Freunde. Es ist nichts weiter als eine Fleischbeschau und wer könnte f***bar sein.

Virtuell verlieben geht schnell wenn man offen dafür ist. Wenn sie meint das dieser Typ sooooo toll ist, lass sie. Spätestens nach dem 3...4...5... Typen der sie reinlegt wird sie es auch verstanden haben. Ich sag immer, Reisende soll man nicht aufhalten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Meine Freundin ist mir peinlich Liebe 32
L Freundin ist kalt - 3 Monate nicht gesehen Liebe 29
M Freundin ist alles wichtiger Liebe 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ malade90:
    Ich kann etwas HTML und co. Aber eigentlich geht es eher um den COntent
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    ok, was für eine Art von Content schaffst du dennß
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ich hab verschiedene Konzepte für Nischenseiten ausgearbeitet. Z. B. über Salzwasser
    Aquarien
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Cool, ich verfolge schon seit einiger Zeit "Izzi" das ist ein YouTuber der sich auch ein Salzwasser-Aquarium eingerichtet hat, ich selbst überlege mir, ob ich Garnelen halten will
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Garnelen sind super
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und echt Pflegeleicht
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Genau deswegen dachte ich mir die für den Anfang, ist besser als zu kompliziert anzufangen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Klar, wenn einem Garnelen nicht zu langweilig sind,... ist das eine gute idee
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Passt schon, bin eh ehr der ruhige Typ, und für Biologie habe ich schon immer gebrannt, auch ne Ameisen-Farm würde ich mir in die Wohnung stellen^^
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Was ist dein Ideales Haustier ?
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Ein Hund
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Erstens, gehe ich gerne Laufen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Und zweitens, haben Hunde einfach nur ein wundervolles Wesen
    Zitat Link
  • @ malade90:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    Das kann ich so unterschreiben, aber ich wohne auf ca. 30 Quadratmetern, und bin zur Arbeitsstelle lange unterwegs, also leider keine guten Vorrausetzungen für das Tier....Laufen sollte ich trotzdem mal...aber dafür habe ich einen anderen Hund...einen Schweinehund der mich daran hindert Sport zu machen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    bin aber eigentlich gegen Haustierhaltung, Tiere gehören in die Freiheit
    Naja, so ein domestiziertes Tier wie den Hund...ich denke nicht das der überleben würde, besonders die kleinen Rassen nicht
    Zitat Link
  • @ malade90:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    malade90 meinte:
    Entsprechend sollten die kleinen gezüchteten gar nicht existieren
    Zumindest die "Qualzuchten" nicht, da gebe ich dir Recht. Aber auf der anderen Seite denke ich, das einige Tiere mit den Menschen seit Jahrhunderten verbunden sind, und sich mit ihm auch entwickelt/verändert haben, Katzen wurden schon in Ägypten domestiziert. Pferde waren lange vor der Maschine unsere Begleiter usw. Ich denke wenn wir sie gut behandeln können manche Tiere gut mit uns auskommen
    Zitat Link
  • @ Herr Flug:
    *alten Ägypten
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast helga77 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Soulmate2021 hat den Raum betreten.
  • @ Soulmate2021:
    Hallo zusammen
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    @ Herr Flug - du zeichnest auch gerne ? was zeichnest du denn ?
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    zum Thema Tierhaltung, ich war letzte Woche im Dehner. Als ich bei der Zooabteilung war fand ich es schon sehr schlimm, zu sehrn wie besonders die Vögel von einer zur anderen Stange "geflogen" sind. 😩
    Zitat Link
  • @ Soulmate2021:
    ich hatte in meiner Kindheit selber Meerschweinchen, Ratten und Landschildkröten. Ich habe derzeit einen Hase zur Pflege und 4 griech. Landschildkröten und ich finde Tiere wirklich gute Begleiter und Seelentröster. Aber moralisch gesehen finde ich gehören Tiere in ihre natürliche Umgebung.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben