Anzeige(1)

Freundin hat seit einem Jahr keine Lust auf Sex - was tun?

G

Gast

Gast
Hallo zusammen,

ich wende mich heute an euch, da ich bzgl. meines/unseres Sexuallebens (wenn man das als solches

bezeichnen kann) ziemlich verzweifelt und ratlos bin.
Ich bin seit 5 Jahren mit meiner Freundin zusammen und empfinde unsere Beziehung mit Ausnahme des

Problempunkts als sehr schön und harmonisch. Klar gibt es auch mal Meinungsverschiedenheiten,

aber ich denke das ist normal. Was ich aber nicht mehr normal finde ist, dass wir kaum noch

(inzwischen gerade 1 Mal im Jahr) miteinander schlafen. Das ist für mich (im wahrsten Sinne des

Wortes) eine unbefriedigende Situation und weiß nicht, was ich tun soll. Aber vielleicht fange

ich mal an, auf die vergangenen Jahre zurück zu blicken. Die ersten 3-4 Monate hatten wir ca. 2x

im Monat Sex, vielleicht auch mal alle 1..2 Wochen. Danach nahm es kontinuierlich ab: 1 Monat

Pause, 2 Monate, dann ein viertel Jahr, ein halbes Jahr. Wie oft wir in den letzten 3 Jahren

miteinander geschlafen haben, kann ich an einer Hand abzählen. Jetzt werdet ihr sagen, dass ich

hier auf Zahlen rumreite, aber ich möchte nur die Situation verdeutlichen. Ich muss dazu sagen,

dass sie meine erste Freundin ist, mir also auch Erfahrungen mit anderen Frauen fehlen. Gleichsam

war unser erstes Mal auch mein erstes Mal (sie hatte schon andere Beziehungen), was ich aber als

sehr schön in Erinnerung habe. Dabei ging die Initiative auch von ihr aus, was in der folgenden

Zeit leider nur noch 2 Mal (!) vorkam. Sonst war immer ich derjenige, von dem die Sache ausging.

Aber es ist halt fast immer so, dass sie mich abweist, wenn ich beim Kuscheln versuche intimer zu

werden. Man muss dazu sagen, dass sie es mag, wenn wir abends beim Fernsehen oder morgens im Bett

liegen und ich ihren Kopf streichle. Da hat sie auch kein Problem, wenn wir eng beieinander sind.

Sobald meine Hand aber nur in die Nähe ihrer Intimbereiche kommt, wird sie weggeschoben und/oder
genervt reagiert. Meine Frage ist da halt auch, wie ich sie sonst in Stimmung bringen soll, da

sie auch keine längeren Küsse (alles was über einen Schmatz hinausgeht) zulässt. Romantisches

Ambiente (z.B. Bad bei Kerzenschein und Musik) habe ich auch schon probiert, leider mit Null

Erfolg. Und von ihr geht die Initiative nicht mehr aus. Bei der Gelegenheit: ich weiß ja, was von

TV-Filmen zu halten ist, aber ist es da eigentlich alles unrealistisch, wo Frauen einfach Lust

auf Sex haben und mal ihren Mann ins Bett ziehen? Das ist mir noch nie passiert, überhaupt hat

der Sex bei uns noch nie außerhalb des Bettes begonnen/stattgefunden. Aber meine Freundin meint

auch, dass sie kein Vorspiel mag, das dauert ihr zu lange. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass

sie sich keine Zeit für Sexualität nehmen möchte. Das alles steht ja auch voll im Gegensatz dazu,

was man überall liest: Frauen brauchen ein Vorspiel um in Stimmung zu kommen. Aber wie kann ich

ihr Lust machen? Wenn wir schon mal kuscheln, möchte sie entweder Fernsehen, schlafen oder

aufstehen. Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, aber da kommt nur: ich habe keine

Lust, weiß auch nicht warum, hat nichts mit dir zu tun. Inzwischen winkt sie bei dem Thema gleich

genervt ab: nicht schon wieder. Anfangs dachte ich, das ist so eine Phase. Man liest ja auch,

dass Unlust bis zu einem viertel Jahr normal ist und ich dachte gut: sie hat da eine Prüfung und

hier einen Vortrag (sie studiert noch, ich nicht mehr), gib ihr Zeit. Ja aber daraus ist

inzwischen 1 Jahr geworden. Ich habe sie auch gefragt, ob sie mal etwas Neues ausprobieren möchte

(spezielle Techniken oder so), ob sie unseren Sex langweilig findet oder ich etwas anders machen

soll. Das wurde aber auch verneint. Ich bin mir da halt unsicher, weil ich oft auch schon nach

5..10 Minuten gekommen bin. Da hab ich mich belesen: das ist aber nicht ungewöhnlich, wenn man

lange keinen Sex hatte. Deshalb habe ich den Vorschlag gemacht: wenn ich gekommen bin machen wir

erst mal 20 Minuten mit Petting weiter, dann geht auch das andere wieder und vermutlich länger -

das wollte sie aber auch nicht. Dann habe ich solche Performa-Kondome gekauft. Die betäuben den

Penis etwas und damit soll man nicht so schnell kommen. Die lagen dann ein 3/4 Jahr ungenutzt

herum, bis ich endlich mal eins verwenden konnte. Und damit habe ich dann wirklich um die 25

Minuten durchgehalten (war ein schönes Erlebnis). Allerdings ist das nun ein knappes Jahr her -

scheint also auch nicht der Durchbruch gewesen zu sein. Bei der Gelegenheit: ich denke, dass

meine Freundin durchschnittlich bei ca. jedem 2.-3. Mal zum Orgasmus gekommen ist, obwohl sie

meint, dass das nicht so wichtig für sie ist.
Einen anderen Ansatzpunkt, den ich hatte ist, dass sie die Pille nimmt. Die soll ja auch oft die

Libido beeinflussen. Die Pille möchte sie aber nicht wechseln und auch nicht absetzen (obwohl das

verhütungstechnisch bei 1x im Jahr kein Problem wäre), weil dann die Tage unregelmäßiger und

heftiger kommen.
Als ich in letzter Zeit mal wieder angedeutet habe, dass ich Lust auf sie habe, hat sie mich

gefragt, ob sie mich mit der Hand befriedigen soll, da sie keine Lust hat. Das habe ich auch

angenommen, habe ihr aber hinterher gesagt, dass das lange nicht so schön ist, wie mit ihr zu

schlafen.
Tja, jetzt habe ich viel erzählt. Ich weiß einfach nicht, wie ich sie begeistern kann und sie

sagt dazu nichts. Vielleicht kann mir von euch einer einen Tip geben. Evtl. jemand, der sich in

ihre Lage versetzen kann oder diese Situation kennt. Ich bin wirklich ratlos. Vielen Dank schon

mal...

Viele Grüße, Merlin
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Hallo Merlin,

Schau mal die anderen Beiträge im Forum Sexualität durch. Die letzten zwei Tage habe zum Thema "Mann will mehr als Frau" massenweise Zeug gepostst.
Ich befürchte, dass du gleich eine ganze Reihe von Fehlern machst.

Hallo zusammen,

bezeichnen kann) ziemlich verzweifelt und ratlos bin.
Ich bin seit 5 Jahren mit meiner Freundin zusammen und empfinde unsere Beziehung mit Ausnahme des

Problempunkts als sehr schön und harmonisch.

Das ist schon mal gut ! Damit bist du viel weiter wie viele andere Männer.

Klar gibt es auch mal Meinungsverschiedenheiten,
aber ich denke das ist normal.

Das ist nicht nur normal, sondern wichtig. Versuche das eher auszubauen ! Stehe klar zu deiner Meinung. Stehe klar zu deinen Wünschen. Gib nicht zu früh nach, wenn du das Gefühl hast, du wärst im Recht.
Frauen begehren keien Waschlappen sondern Männer. Frauen reiben sich auch gern an ihrem Partner. (Im wörtlichen wie auch übertragenen Sinne :D)

Was ich aber nicht mehr normal finde ist, dass wir kaum noch
(inzwischen gerade 1 Mal im Jahr) miteinander schlafen. Das ist für mich (im wahrsten Sinne des
Wortes) eine unbefriedigende Situation und weiß nicht, was ich tun soll. Aber vielleicht fange

ich mal an, auf die vergangenen Jahre zurück zu blicken. Die ersten 3-4 Monate hatten wir ca. 2x

im Monat Sex, vielleicht auch mal alle 1..2 Wochen. Danach nahm es kontinuierlich ab: 1 Monat

Pause, 2 Monate, dann ein viertel Jahr, ein halbes Jahr. Wie oft wir in den letzten 3 Jahren

miteinander geschlafen haben, kann ich an einer Hand abzählen. Jetzt werdet ihr sagen, dass ich

hier auf Zahlen rumreite, aber ich möchte nur die Situation verdeutlichen. Ich muss dazu sagen,

dass sie meine erste Freundin ist, mir also auch Erfahrungen mit anderen Frauen fehlen. Gleichsam

war unser erstes Mal auch mein erstes Mal (sie hatte schon andere Beziehungen), was ich aber als

sehr schön in Erinnerung habe. Dabei ging die Initiative auch von ihr aus, was in der folgenden

Zeit leider nur noch 2 Mal (!) vorkam. Sonst war immer ich derjenige, von dem die Sache ausging.

Prinzipiell ist das schon richtig. Die meisten Frauen lieben es, wenn der Mann sie führt und verführt. Dazu muss der Mann aber gut führen können. Das ist wie beim Tanzen.


Aber es ist halt fast immer so, dass sie mich abweist, wenn ich beim Kuscheln versuche intimer zu

werden. Man muss dazu sagen, dass sie es mag, wenn wir abends beim Fernsehen oder morgens im Bett

liegen und ich ihren Kopf streichle. Da hat sie auch kein Problem, wenn wir eng beieinander sind.

Sobald meine Hand aber nur in die Nähe ihrer Intimbereiche kommt, wird sie weggeschoben und/oder
genervt reagiert.

Zärtlichkeit ist extrem wichtig. Übe dich aber in der nicht-sexuellen Zärtlichkeit.


Ganz schlecht ist es, wenn du ihr beim schmusen jedes Mal zwischen die Beine fasst und jedes mal weist sie dich ab.

Mache beim Schmusen nicht immer die selben Sachen. Variiere. Probiere neue Sachen aus. Achte auf ihre Reaktion. Schau, was ihr gefällt. Aber denke nciht gleich an Sex. Streichle sie so, wei man eine Katze streichelt.

Meine Frage ist da halt auch, wie ich sie sonst in Stimmung bringen soll, da

sie auch keine längeren Küsse (alles was über einen Schmatz hinausgeht) zulässt.

Ich befürchte, dass du sehr schlecht Küssen kannst.
Frag sie, was sie beim Küssen mag.
Macht Kuss-Spiele.

Romantisches

Ambiente (z.B. Bad bei Kerzenschein und Musik) habe ich auch schon probiert, leider mit Null

Erfolg. Und von ihr geht die Initiative nicht mehr aus. Bei der Gelegenheit: ich weiß ja, was von

TV-Filmen zu halten ist, aber ist es da eigentlich alles unrealistisch, wo Frauen einfach Lust

auf Sex haben und mal ihren Mann ins Bett ziehen? Das ist mir noch nie passiert, überhaupt hat

der Sex bei uns noch nie außerhalb des Bettes begonnen/stattgefunden.

Das ist nicht nur Film. Frauen machen das durchaus. Dazu braucht es in der Beziehung aber eine starke sexuelle Spannung.
Daran werden wir jetzt arbeiten.

Aber meine Freundin meint

auch, dass sie kein Vorspiel mag, das dauert ihr zu lange.

Das ist doch super ! So sparst du dir viel Zeit und Arbeit.
Sie sagt dir, was sie beim Sex will und nicht will. Es kann sein, dass der Übergang von Zärtlichkeit zum Sex für euch überhaupt nicht der richtige ist.
Man kann Zärtlichkeit haben ohne Sex.
Man kann Sex haben ohne Zärtlichkeit.


sie sich keine Zeit für Sexualität nehmen möchte. Das alles steht ja auch voll im Gegensatz dazu,

was man überall liest: Frauen brauchen ein Vorspiel um in Stimmung zu kommen. Aber wie kann ich
Vorspiel wird von den Männern generell überbewertet. (Siehe mein Posting mit der Gleitcreme)


ihr Lust machen? Wenn wir schon mal kuscheln, möchte sie entweder Fernsehen, schlafen oder

aufstehen. Ich habe sie schon mehrfach darauf angesprochen, aber da kommt nur: ich habe keine

Lust, weiß auch nicht warum, hat nichts mit dir zu tun.

Logisch, dass sie das sagt. Frauen wissen oft selber nicht, was sie wollen und brauchen. Aber ich sage dir was. Das hat nur mit dir zu tun.

Wie oft eine Frau will, hängt zum kleineren Teil von der Frau und vom größeren Teil vom Mann ab.
Ich habe sehr viele Frauen und ich habe mit jeder im Schnitt zwei mal am Tag Sex.
Gut, das ist jetzt ein unfärer Vergleich, weil ich fast nur kurze Beziehungen habe. Nach 5 Jahren sieht die Sache auch anders aus...
Aber wenn du deinen Job als Verführer gut machst, dann kannst du sicher 2 mal die Woche Sex mit deiner Frau haben.


Inzwischen winkt sie bei dem Thema gleich

genervt ab: nicht schon wieder. Anfangs dachte ich, das ist so eine Phase. Man liest ja auch,

dass Unlust bis zu einem viertel Jahr normal ist und ich dachte gut: sie hat da eine Prüfung und

hier einen Vortrag (sie studiert noch, ich nicht mehr), gib ihr Zeit. Ja aber daraus ist

inzwischen 1 Jahr geworden. Ich habe sie auch gefragt, ob sie mal etwas Neues ausprobieren möchte

(spezielle Techniken oder so), ob sie unseren Sex langweilig findet oder ich etwas anders machen

soll. Das wurde aber auch verneint.


Ich bin mir da halt unsicher, weil ich oft auch schon nach

5..10 Minuten gekommen bin. Da hab ich mich belesen: das ist aber nicht ungewöhnlich, wenn man

lange keinen Sex hatte. Deshalb habe ich den Vorschlag gemacht: wenn ich gekommen bin machen wir

erst mal 20 Minuten mit Petting weiter, dann geht auch das andere wieder und vermutlich länger -

das wollte sie aber auch nicht. Dann habe ich solche Performa-Kondome gekauft. Die betäuben den

Penis etwas und damit soll man nicht so schnell kommen. Die lagen dann ein 3/4 Jahr ungenutzt

herum, bis ich endlich mal eins verwenden konnte. Und damit habe ich dann wirklich um die 25

Minuten durchgehalten (war ein schönes Erlebnis). Allerdings ist das nun ein knappes Jahr her -

scheint also auch nicht der Durchbruch gewesen zu sein. Bei der Gelegenheit: ich denke, dass

meine Freundin durchschnittlich bei ca. jedem 2.-3. Mal zum Orgasmus gekommen ist, obwohl sie

meint, dass das nicht so wichtig für sie ist.
Einen anderen Ansatzpunkt, den ich hatte ist, dass sie die Pille nimmt. Die soll ja auch oft die

Die reine Dauer ist nicht so wichtig.
Der Orgasmus ist auch nicht so wichtig.
Beim Sex geht es um andere Dinge.

Libido beeinflussen. Die Pille möchte sie aber nicht wechseln und auch nicht absetzen (obwohl das

verhütungstechnisch bei 1x im Jahr kein Problem wäre), weil dann die Tage unregelmäßiger und

heftiger kommen.

Dummerweise kann das sehr wohl daran liegen. Vieleicht ein andres Präparat ? Oder ein Vaginalring ?
Aber da kenne ich mich nicht so aus.
Sie soll den Frauenarzt fragen und dabei auch das mit der Libido ansprechen.

Als ich in letzter Zeit mal wieder angedeutet habe, dass ich Lust auf sie habe, hat sie mich

gefragt, ob sie mich mit der Hand befriedigen soll, da sie keine Lust hat.

Das ist gut, das ist schön !
Beste Voraussetzungen !

Das habe ich auch

angenommen, habe ihr aber hinterher gesagt, dass das lange nicht so schön ist, wie mit ihr zu

schlafen.

Logisch ist das nicht so schön. Nimm das trotzdem immer wieder an. Das entspannt die ganze Situation.
Versuche die Spielchen, die ich in den anderen Threads geschrieben habe.



Tja, jetzt habe ich viel erzählt. Ich weiß einfach nicht, wie ich sie begeistern kann und sie

sagt dazu nichts. Vielleicht kann mir von euch einer einen Tip geben. Evtl. jemand, der sich in

ihre Lage versetzen kann oder diese Situation kennt. Ich bin wirklich ratlos. Vielen Dank schon

mal...

Viele Grüße, Merlin

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Das kriegt ihr schon hin.

Alles Gute
TT
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Monarose

Gast
"Frauen wissen oft nicht, was sie wollen und brauchen"????

Da ist es ja gut, dass es Tom Turbo gibt, der es ihnen sagt.....;)

@TE: Deine Frau hat vermutlich nie Orgasmen mit dir und keinen Bock mehr, dir etwas vorzugaukeln. Ihr könnt über Lust reden. Über Masturbationsphantasien. Über eure Sehnsüchte. Aber es gibt kein "Verführungsrezept", und Frauen wollen mitnichten "geführt" werden.... Sondern ernstgenommen.
 
G

Gast

Gast
"Frauen wissen oft nicht, was sie wollen und brauchen"????

Da ist es ja gut, dass es Tom Turbo gibt, der es ihnen sagt.....;)

@TE: Deine Frau hat vermutlich nie Orgasmen mit dir und keinen Bock mehr, dir etwas vorzugaukeln. Ihr könnt über Lust reden. Über Masturbationsphantasien. Über eure Sehnsüchte. Aber es gibt kein "Verführungsrezept", und Frauen wollen mitnichten "geführt" werden.... Sondern ernstgenommen.
Amüsierst Du Dich auch so gut wie ich? ;-)
Es ist gut, dann wieder Beiträge wie von Dir zu lesen, etwas mit Hand und Fuß. Dankeschön.
(vorsichtshalber: Keine Ironie, ganz ernst)

L. G. Bettina, die ganz genau weiß, was sie will und was nicht ;-)
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Amüsierst Du Dich auch so gut wie ich? ;-)
.
.

L. G. Bettina, die ganz genau weiß, was sie will und was nicht ;-)
Hallo Bettina,

Freut mich, dass dass dich meine Beiträge amüsieren.
Mir gefallen sie auch gut. ;)

Was rätst du Merlin ?
Du weisst genau was du willst; Kannst du dich auch in seine Partnerin hinein versetzen ?
Was soll er tun ?

Ganz im Ernst jetzt.

Gruß

TT
 
G

Gast

Gast
Hallo Bettina,

Freut mich, dass dass dich meine Beiträge amüsieren.
Mir gefallen sie auch gut. ;)

Was rätst du Merlin ?
Du weisst genau was du willst; Kannst du dich auch in seine Partnerin hinein versetzen ?
Was soll er tun ?

Ganz im Ernst jetzt.

Gruß

TT
Ich amüsiere mich darüber, sie gefallen mir nicht. ;-) Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe,zumindest in diesem Fall. ;-)
Ich weiß, was ich will und nicht will und in andere hineinversetzen, die sexunlustig sind kann ich nicht da ich völlig anders bin. Kein Rat meinerseits,ganz im Ernst. Daß DIR Deine Beiträge gut gefallen merkt man. ;-) Das freut mich,im Ernst jetzt.
 
E

ein anderer Gast

Gast
Wie alt seid ihr denn? Ich kann nur vermuten, dass unter 30... in diesem Fall hat deine Freundin entweder irgendwelche Probleme (Gesundheit, ... ) oder sie liebt dich gar nicht. Kann vllt sein, dass du "verführungstechnisch" irgendwelche "Fehler" machst... Aber mal ehrlich: jemand, der seine Freundin/Freund liebt, ist auch sexuell an ihr/ihm interessiert, sonst ist es keine Liebe. Und dass sie die Pille nimmt, um vllt 1x im Jahr Sex zu haben? Ist doch lächerlich. Sieht eher danach aus, als hätte sie sonst jemanden, für den Sie die Pille nimmt ;) Eine "harmonische" Beziehung mit einer Frau ohne Sex ist für mich persönlich nur eine Freundschaft. Und letztendlich sollte sie als Frau wissen, was du für Bedürfnisse hast ;)
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Merlin, liest du noch mit ?

Einen Tipp habe ich noch:

Wieviel Sex eine Frau will, das hängt auch davon ab, ob der Sex gut ist.

Guter Sex hat auch eine rein technische Komponente. Also wie man eine Frau mit der Hand oder dem Mund befriedigt, das muss man als Mann erst lernen. So wie man Autofahren erst lernen muss oder ein Instrument spielen.

Es gibt drei Möglichkeiten

1.) Frage sie, was sie will
Das kann funktionieren.
Oft finden es die Frauen nervig, wenn man immer nachfragt.
Außerdem wissen die Frauen oft selber nicht, was ihnen gut tut :D

2.) Kauf die ein paar gute Bücher
Ich empfehle "Was Frauen wirklich antörnt"
Die Autorin ist bisexuell; Sie weiß also sowohl, wie wie man eine Frau mit dem Mund befriedigt wird als auch wie es sich anfühlt, wenn man als Frau mit dem Mund befriedigt wird.

Außerdem ist es frech und witzig geschrieben.
Du kannst ein Buch auch mit deiner Freundin gemeinsam anschauen. Dann aber eher ein anderes, wo schöne Bilder drin sind.

3.) Experimentiere und beobachte
Dazu habe ich noch einen insider-Tipp für dich: Achte auf ihren Atem !
Am Atem einer Frau erkennst du ganz unmittelbar, ob sie heiß wird.

Schreib mal was du denkst und wie es dir ergeht.

Alle Gute !

TT
 
G

Gast

Gast
Ich weiß nicht wie ich dir helfen kann aber ich kann dir erzählen wies bei mir ist!! Nämlich genau andersrum!! Ich bin die frau die ihn oft abweist weil er es einfach nicht kann!!! immer das gleiche und nach 5 min ist er fertig da bin ich noch nicht mal feucht!! wir sind seit 5 jahren verheiratet und ich liebe ihn aber er kann es nicht!! er benimmt sich wie ein teenie der noch nie sex hatte dass ist so umsexy!! Er weiß nicht wie er mich anfassen oder kössen soll!! Ich versuche es ihm oft zu zeigen aber nützen tuts nix!!! Er ist echt oft n waschlappen in der beziehung!!! ich hab keine ahnung was ich tun soll!!!!
 

digitus

Aktives Mitglied
Die ersten 3-4 Monate hatten wir ca. 2x im Monat Sex
Also wenn ihr schon am Anfang nur alle 2 Wochen Sex hattet, dann wirst Du Dich damit abfinden müssen, dass Deine Freundin entweder frigid ist oder Dich nie geliebt hat.

Ich muss dazu sagen, dass sie meine erste Freundin ist, mir also auch Erfahrungen mit anderen Frauen fehlen.
Dann solltest Du vielleicht in Betracht ziehen, Dir welche zu verschaffen. Einer Frau die sich verweigert schuldet man keine sexuelle Treue.

sie hatte schon andere Beziehungen
Hat sie mal durchblicken lassen woran die gescheitert wären?

Vielleicht kann mir von euch einer einen Tip geben.
Ich würde ja gerne in TomTurbos Optimismus einstimmen, aber ich sag Dir, da ist nichts zu machen und nichts zu retten. Sie hat Dich niemals als Mann begehrt und ich kann mir - nach 5 Jahren - beim besten Willen nicht vorstellen dass sie es je tun wird.

Trenn Dich. Verschwende nicht Deine besten Jahre an diese Frau. Als Mann in einer solchen Beziehung zu bleiben ist unwürdig; Du hast wirklich was besseres verdient.

digitus
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Keine Lust mehr auf Freundin Sexualität 15
M Vergangenheit von Freundin Sexualität 11
ghostspaces Masturbieren mit Kumpel trotz Freundin Sexualität 42

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben