Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freundin fragt ständig nach meinem Freund? Wie mit Freundin umgehen?

G

Gast

Gast
Hallo,

eine Freundin von mir macht mir derzeit Sorgen. Ich bin seit 4 Monaten mit meinem Freund zusammen, letztens dann habe ich sie erstmals zusammen mit meinem Freund getroffen. Seit diesem Tag fragt sie mich ständig - und damit meine ich bei jedem Treffen - nach meinem Freund, wo er denn sei, und lobt ihn, wie sympathisch und hübsch er sei. Zuerst habe ich das nett gefunden, über Komplimente freut man sich ja immer. Mittlerweile geht mir persönlich das aber deutlich zu weit, ich habe ein mulmiges Bauchgefühl. Gerade auch im Kontrast zu anderen Freundinnen von mir und deren Nachfragen erscheint mir ihre Aufmerksamkeit ein bisschen zu viel des Guten. Will sie etwas von ihm?
Sie ist aktuell auch Single und ich vertraue ihr nicht so wirklich. Sie ist keine richtig enge Freundin von mir, aber sie ist in unserem Mädelskreis eben immer mit dabei, so eine richtige Partymaus, die gerne im Mittelpunkt steht. Ich würde ihr gerne die Freundschaft kündigen, denn wem ich nicht vertrauen kann, der hat in meinem Leben nichts verloren. Oder übertreibe ich da? Und wenn, wie stelle ich das am Besten an, wir haben schließlich beide exakt den gleichen Freundeskreis?! Meine anderen Mädels will ich nicht verlieren, mit den meisten bin ich schon seit Kindertagen befreundet.
Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Und wie gegenüber meinem Freund? Ich vertraue ihm, er ist eine ganz liebe Person, aber ich kann nicht einschätzen, ob er auch Interesse an ihr hätte oder nicht. Sie ist attraktiv, er wirkte schon "aufgeschlossen" ihr gegenüber.

Wir sind alle Anfang 20.

Habt ihr Tipps, wie ich mit der Situation umgehen soll? Ich bin wirklich verzweifelt!! Vielen, vielen Dank!!!
 

Anzeige(7)

LunaLina

Mitglied
Freundschaft kündigen finde ich ein bisschen heftig.
Vielleicht ist sie auch nur neugierig wie weit ihr so geht und wie es läuft.
Solange dein Freund keinen Kontakt zu ihr hat würde mich das nicht interessieren. Ich würde vielleicht an deiner Stelle einfach nichts mehr erzählen oder eben nur kurz angebunden antworten.
Und deinem Freund von vorne rein davon erzählen, damit es nicht hinteher zu einer für ihn unnötigen Szene kommt.
 

ABVJoGo

Aktives Mitglied
Ihr seid beides erwachsene Menschen, also klärt das am besten vernünftig. Wenn das nächste Mal wieder Fragen ihrerseits gestellt werden, sage ihr offen ins Gesicht, dass Du dies inadäquat findest, es zu weit geht und Du ihr Interesse seltsam findest. Bitte sie einfach, dies zu unterlassen.

Also im Prinzip sagst Du ihr gerade heraus, was Phase ist - so wie Du es hier geschrieben hast ... ohne Anfeindung zu äußern, ganz vernünftig. Weißt ja, was man den Menschen nachsagt "Der Mensch sei ein vernunftbegabtes Wesen" ... ist eine Gelegenheit, das unter Beweis zu stellen ;)
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Sie ist aktuell auch Single und ich vertraue ihr nicht so wirklich. Sie ist keine richtig enge Freundin von mir, aber sie ist in unserem Mädelskreis eben immer mit dabei, so eine richtige Partymaus, die gerne im Mittelpunkt steht. Ich würde ihr gerne die Freundschaft kündigen, denn wem ich nicht vertrauen kann, der hat in meinem Leben nichts verloren. Oder übertreibe ich da?

Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Und wie gegenüber meinem Freund? Ich vertraue ihm, er ist eine ganz liebe Person, aber ich kann nicht einschätzen, ob er auch Interesse an ihr hätte oder nicht. Sie ist attraktiv, er wirkte schon "aufgeschlossen" ihr gegenüber.
Wenn du ihr nicht vertraust, dann beschränke den Kontakt auf die gemeinsamen Unternehmungen mit den anderen Freundinnen und versuche den Kontakt zu ihr persönlich "einschlafen" zu lassen. Wenn ihr eh nur so eine lose Bekanntschaft habt und nicht so Enge seit, dann erledigt die Zeit das vielleicht für dich. Was will man mit einer "Freundin" ,der man nicht vertraut?

Und was dein Freund angeht, entweder du vertraust ihm oder du vertraust ihm nicht. Wenn du ihm vertraust, dann brauchst du dir auch keine Sorgen machen, trotz attraktiver anderer Frau. Wenn du ihm nicht vertraust und ein mulmiges Gefühl hast , wenn eine attraktive Frau um ihn rum ist, dann ist entweder er nicht der Richtige für dich (wenn er dir ein begründetes Gefühl gibt) oder du nicht die Richtige für ihn (wenn er dir eigentlich keinen Grund gibt, und du ihm trotzdem misstraust ).
 
G

Gast

Gast
Wenn du ihr nicht vertraust, dann beschränke den Kontakt auf die gemeinsamen Unternehmungen mit den anderen Freundinnen und versuche den Kontakt zu ihr persönlich "einschlafen" zu lassen. Wenn ihr eh nur so eine lose Bekanntschaft habt und nicht so Enge seit, dann erledigt die Zeit das vielleicht für dich. Was will man mit einer "Freundin" ,der man nicht vertraut?

Und was dein Freund angeht, entweder du vertraust ihm oder du vertraust ihm nicht. Wenn du ihm vertraust, dann brauchst du dir auch keine Sorgen machen, trotz attraktiver anderer Frau. Wenn du ihm nicht vertraust und ein mulmiges Gefühl hast , wenn eine attraktive Frau um ihn rum ist, dann ist entweder er nicht der Richtige für dich (wenn er dir ein begründetes Gefühl gibt) oder du nicht die Richtige für ihn (wenn er dir eigentlich keinen Grund gibt, und du ihm trotzdem misstraust ).

Ich vertraue ihm. Den Kontakt zu meiner Freundin werde ich einschlafen lassen, zumindest den direkten persönlichen Kontakt.

Vielen lieben Dank!!!
 
C

Ceyda

Gast
Hallo,

eine Freundin von mir macht mir derzeit Sorgen. Ich bin seit 4 Monaten mit meinem Freund zusammen, letztens dann habe ich sie erstmals zusammen mit meinem Freund getroffen. Seit diesem Tag fragt sie mich ständig - und damit meine ich bei jedem Treffen - nach meinem Freund, wo er denn sei, und lobt ihn, wie sympathisch und hübsch er sei. Zuerst habe ich das nett gefunden, über Komplimente freut man sich ja immer. Mittlerweile geht mir persönlich das aber deutlich zu weit, ich habe ein mulmiges Bauchgefühl. Gerade auch im Kontrast zu anderen Freundinnen von mir und deren Nachfragen erscheint mir ihre Aufmerksamkeit ein bisschen zu viel des Guten. Will sie etwas von ihm?
Sie ist aktuell auch Single und ich vertraue ihr nicht so wirklich. Sie ist keine richtig enge Freundin von mir, aber sie ist in unserem Mädelskreis eben immer mit dabei, so eine richtige Partymaus, die gerne im Mittelpunkt steht. Ich würde ihr gerne die Freundschaft kündigen, denn wem ich nicht vertrauen kann, der hat in meinem Leben nichts verloren. Oder übertreibe ich da? Und wenn, wie stelle ich das am Besten an, wir haben schließlich beide exakt den gleichen Freundeskreis?! Meine anderen Mädels will ich nicht verlieren, mit den meisten bin ich schon seit Kindertagen befreundet.
Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Und wie gegenüber meinem Freund? Ich vertraue ihm, er ist eine ganz liebe Person, aber ich kann nicht einschätzen, ob er auch Interesse an ihr hätte oder nicht. Sie ist attraktiv, er wirkte schon "aufgeschlossen" ihr gegenüber.

Wir sind alle Anfang 20.

Habt ihr Tipps, wie ich mit der Situation umgehen soll? Ich bin wirklich verzweifelt!! Vielen, vielen Dank!!!
Bei mir ist gleiche ich weiß nicht mehr was sol ich machen glaub mir das belastet mich immer sie frag nach mein Freund 🤔
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Der Faden ist schon uralt...du könntest einen neuen Faden aufmachen.

Ich wäre bei solch einem Nachfragen misstrauisch und würde ihr fast gar nix über meinen Freund berichten.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben