Anzeige(1)

Freunde, die immer erwarten, dass man bereit ist, wenn es ihnen gerade zeitmäßig pass

S

saminabi

Gast
Da meine Freunde vielbschäftigt sind mit Beruf, teilweise kindern oder auch andere Verpflichtungen und ihren bevorzugten Freizeitaktivtitäten, meinen sie oft, dass man doch mal kurzfristig reagieren könnte, wenn sie einen Termin vorschlagen, da ist es auch egal, ob man um 22 uhr erst anruft, um den Termin für den nächsten Tag auszumachen.

Ich arbeite ja schließlich nicht, ich könnte doch immer allzeit bereit sein. Auch wenn es nur um ein kleines Zeitfenster geht, was die Freundin dann hat.

Dass sie inzwischen Freundinnen hat oder andere Leute, mit denen sie gerne ihre Freizeit verbringt, akzeptiere ich ja. Ich bin ihr wahrscheinlich zu langweilig oder kann eben gewisse Dinge nicht bezahlen.

Und ich, ich nehme das kleine Zeitfenster dann an, um sie überhaupt zu sehen.

Nja, was soll man machen?
 

Anzeige(7)

G

GrayBear

Gast
Ob sie es "erwarten", oder vielleicht nur "erhoffen", kannst Du das so genau wissen? Dein Statement klingt etwas verbittert und das ist verständlich, aber verhält es sich aus Sicht Deiner Freunde wirklich so? Mag sein, dass sie Deine Situation falsch beurteilen und es auch ein wenig ignorant ist, davon auszugehen, dass Du "allzeit bereit" sein könntest, ohne einen Job, aber muss das abwertend sein?

Die richtigen Prioritäten zu setzen und gute Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht. Oder vermisst Du eine engere Freundschaft? Was fehlt Dir wirklich? Was brauchst Du?
 
G

Gelöscht

Gast
Du kannst doch absagen, wenn dir das zu kurzfristig ist. Ich gehe mal davon aus, dass die Freunde dich dabei haben wollen. Wenn du den Eindruck hast, du bist fünftes Rad am Wagen, dann sag halt ab.
 

grisou

Aktives Mitglied
Und ich, ich nehme das kleine Zeitfenster dann an, um sie überhaupt zu sehen.
das kenne ich so unglaublich gut. mir geht es mit meinem partner so.

ich habe das lange gemacht, mein leben um ihn rum geplant. und bin ihm da immer total entgegen gekommen. wir sehen uns so selten, ich weiß gerade gar nicht, ist das überhaupt noch eine beziehung. wenn ich ihn frage, sagt er "ja ja" und er zählt mir sein schlechtes gewissen auf und ändern tut sich nichts. :rolleyes:

ich finde es ganz schwierig, weil wenn ich zicke, sehe ich ihn noch weniger. der kommt nicht von sich aus auf mich zu, okay, stimmt nicht, 2 x im jahr, vielleicht auch 3 x schon :rolleyes:

und gleichzeitig merke ich immer mehr, ich will auch mal merken, dass er mich wertschätzt.

es ist ziemlich unbefriedigend.


Nja, was soll man machen?
mir hat geholfen, auf jeden fall es ansprechen, klar sagen, ich fühle mich nicht wertgeschätzt. man muss da ja keine vorwürfe machen oder sagen: in zukunft erwarte ich von dir, dass...

nur einfach: ich wollte das mal erwähnen.

man ist mit einem menschen doch nicht zusammen, wenn man merkt, der kann das nicht. also hilft es oft schon, man bringt mal wieder den fokus des anderen auf diesen punkt.

was mir sehr geholfen hat auch ist mir ein eigenes leben aufzubauen. micha tut es ganz gut wenn ich ab und an sage, klar kannst du nächstes wochenende kommen, nur ich sag dir gleich, viel zeit habe ich nicht. das nervt ihn total an und ich merke, er entwickelt dann wieder so ein bisschen ehrgeiz.


und weißt du, kennst du sicher auch, dass man so sagt wenn man sich gesehen hat, oh das war schön, das müssen wir öfter machen. ich nagle da mittlerweile leute auch gleich fest. das ist schön, wenn man was gemeinsam unternimmt, tut beiden gut. also kann man doch sagen: wir machen das einmal im monat oder auch nur alle drei monate. das darf man sich selbst wert sein. :)
 

Ratte

Aktives Mitglied
Jeder hat in erster Linie sein eigenes Leben im Visier,das ist auch normal.

Vieles geschieht aus Gedankenlosigkeit oder eben aus Gewohnheit ( der/die ist immer bereit)

versuche Dich zu befreien von irgendwelcher Erwartungshaltung und sage auch mal NEIN,da und da passt es mir zeitlich nicht.
Ich würde auch nach einer bestimmten Uhrzeit am Abend keine solchen Telefonanrufe mehr annehmen,Du siehst ja auf dem Display wer anruft...
und wenn sich dann keiner mehr meldet weisst Du was Du an Freunden hattest,da kannst Du keinen Pfifferling drauf geben....

wer echtes Interesse an Dir hat der ruft auch zu anderen Zeiten an und plant ein eventuelles Treffen paar Tage vorher,das lässt sich schon einrichten....
 
S

saminabi

Gast
Ob sie es "erwarten", oder vielleicht nur "erhoffen", kannst Du das so genau wissen? Dein Statement klingt etwas verbittert und das ist verständlich, aber verhält es sich aus Sicht Deiner Freunde wirklich so? Mag sein, dass sie Deine Situation falsch beurteilen und es auch ein wenig ignorant ist, davon auszugehen, dass Du "allzeit bereit" sein könntest, ohne einen Job, aber muss das abwertend sein?

Die richtigen Prioritäten zu setzen und gute Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht. Oder vermisst Du eine engere Freundschaft? Was fehlt Dir wirklich? Was brauchst Du?
Ja, du hast Recht, ich denke, sie erwarten es nicht, sie erhoffen es; mit der einen Freundin hatte ich auch schon öfter drüber geredet, dass ich es lieber etwas weniger spontan hätte, und sie bemüht sich auch.

Die Freundin, um die es gestern ging, ist eigentlich meine beste Freundin. Ich kenne sie seit 40 Jahren. Wir haben schon soviel miteinander erlebt. Ich habe teilweise ihre Kinder mit aufgezogen. Sie ist wirklich sehr eingebunden, ist Krankenschwester, muss auch oft einspringen, ansonsten gibt es in der Familie ihres Mannes eine kranke Schwester, die in Westdeutschland lebt, dort muss oder will sie auch öfter hinfahren.

Außerdem verbringt sie jetzt auch oft Zeit mit anderen Freundinnen, die eine ist eine Arbeitskollegin, die andere eine frühere Nachbarin von ihr. Das gönne ich ihr ja auch, aber manchmal denke ich, ich falle bei all diesen Dingen doch sehr weit nach hinten zurück.

Aber manchmal ist das eben so, jedes Leben verändert sich, man lernt neue Leute kennen, setzt andere Priroitäten.

Und im Grund genommen, ist es trotzdem immer schön, wenn wir uns sehen. Wir haben uns heute gesehen 1 1/2 Stunden lang, waren zusammen essen. Und wenn es wirklich hart auf hart kommt, können wir uns auch aufeinander verlassen, denke ich.

Ansonsten wäre sie mir wahrscheinlich nicht böse gewesen, wenn ich "nein" gesagt hätte, allerdings hätte ich dann wieder lange warten müssen, bis sie wieder Zeit hat.
 
G

GrayBear

Gast
Es wäre manchmal schon schön, etwas "unentbehrlicher" zu sein, da bin ich ganz bei Dir. Wenn Freunde es garnicht aushalten könnten, bis sie wieder zu einem kommen könnten, ach so schlecht wäre es manchmal nicht. Und dann sind "plötzlich" Monate um und ich habe eben auch nicht angerufen.
 
G

Gelöscht 7625

Gast
Naja, wäge es so ab, wie du am Besten damit leben kannst. Ohne Stress für dich.

Ich kenns zwar meist nur sehr spontan mit meinen Leuten, aber wenn ich nicht kann, dann sag ich das und gut ist.
Und ich sehe auch manche nur noch selten, da wir alle meist viel zu tun haben oder zeitlich unterschiedlich ran müssen. Einen albernen Spruch bekomm ich dann auch schonmal ab, wenn ich mal wieder lerne ^^, aber das hat mich iwie noch nie gestört, denn ich weiß, wir verstehen uns und wir lieben uns ja doch. ^^
 
S

saminabi

Gast
Da stelle ich mir die Frage: Weshalb?

Vorausgesetzt, dass neben dem Zeit-haben auch die Lust vorhanden ist, die Freundin zu treffen:


Das ist ein unreifes Verhalten und man schneidet sich damit nur ins eigene Fleisch.

Es scheint ja eher so zu sein, dass es Dir (saminabi) zuweilen an Gemeinschaft/Zugehörigkeit mangelt.

Wie ich Dich verstehe, bist Du traurig, weil Du meinst keinen so hohen Stellenwert mehr(?) in ihrem Leben zu haben.

Das würde ich (wenn überhaupt) kommunizieren.


Ich freue mich, wenn mich jemand kurzfristig um ein Treffen bittet. Manchmal kommt ein Treffen zustande und manchmal nicht.

Ich mache mich allerdings nicht aus taktischen Gründen rar - sondern schaue, obs gerade passt oder nicht.

Hallo Kimi,

es war so, ich hatte Zeit, aber vorher noch was anderes vor. Und manchmal wird es mir je nach Wetterlage auch zuviel. Wenn ich vorher schon eine Stunde zum Bruder ins Krankenhaus fahre, also reine Fahrtzeit, dort zwei Stunden verbringe, weiß ich vielleicht am Vorabend um 22 Uhr noch nicht so genau, ob mir das eigentlich zu viel ist, danach noch zu meiner Freundin zu fahren. Wetter war ja heute halbwegs okay

Andererseits möchte ich sie gerne sehen. Ich staune nur, wenn sie von vornherein davon ausgeht, dass wir uns für morgen verabredet hatten, was definfitv nicht so war. Wenn dann die Frage kommt: Wann kommst du denn morgen? Wenn dann aber nur kurz, ich habe Nachtdienst. Zudem ginge es darum, dass sie mir was geben wollte, das hätte aber auch noch ein paar Tage Zeit gehabt.

Weil ich sie sehen wollte, bin ich zu ihr gefahren, und es war nett. Und ich habe auch nichts problematisiert, fand ich nicht passend.

Nur läuft das eben bei ihr immer so. Dann schreibt sie mir plötzlich: Ich bin in einer halben Stunde in deiner Nähe: Wollen wir uns kurz treffen und einen Kaffee trinken?

Nja, ist ja auch egal, ob du das verstehst.
 
K

kasiopaja

Gast
Warum sagst Du nicht einfach zu , wenn Du Zeit und Lust hast und wenn nicht dann halt nicht
?

Und warum sagst Du nicht von vornherein, wenn Du es nicht abschätzen kannst, ob es zeitlich passt und Du dann auch noch Lust hast?

Sie erwartet von Dir kurzfristig denken ich gar nichts , so dass Du ihr auch schreiben könntest, dass Dein Tag so oder so aussehen wird und Du nachher nicht weißt , ob Du noch bei Laune bist sie zu treffen und ihr ja kurzfristig was ausmachen könntet, je nach Laune und Gefühl?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben