Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Freunde aus Berlin zum Weggehen und Spaßhaben gesucht

Hi Leute,

seid ihr auch Genießer und wollt nach der Arbeit, Uni oder einem harten Tag einfach mal abschalten oder lustige und verrückte Dinge unternehmen und lachen?
Geht ihr auch gerne auf Partys und tanzen insb. wo elektronische Musik gespielt wird oder trinkt am Wochenende gerne mal in einer ausgefallenen Kneipe mit lustiger Unterhaltung mal ein Bier? Achja, ich höre natürlich nicht nur elektronische Musik und bin auch immer für andere Sachen offen ;)

Also zu mir, ich bin ein 26 jähriger Rebell (d.h. nonkonform) aber für mich spielt Alter keine Rolle, da ich weiß dass man mit Alten wie auch mit jungen Leuten Spaß haben kann, ist alles nur ne Sache der Lebenseinstellung. Bin noch nicht sehr lange in Berlin und das im Moment nur in den Semesterferien und am Wochenende und teilweise unter der Woche. Ansonsten verbringe ich unter der Woche mein Leben in Brandenburg und schmiede daran, dass ich Zukunft sinnvolle Arbeit machen kann und Brötchen verdienen kann, aber das ist nicht alles im Leben! Ich bin in letzter Zeit sehr oft alleine auf Partys gegangen, da ich noch nicht so viele Freunde habe und hab da auch sehr viele Leute kennengelernt, es hat schon viel Spaß gemacht, allerdings sind das alles so oberflächliche Bekanntschaften. Man hat das Gefühl die Leute sind nur auf der Party deine Freunde; vielleicht bin trotz meiner offenen und freundlichen Art manchmal etwas schüchtern bzw. mache einen schüchternen Eindruck, ich versuche auf jeden Fall daran zu arbeiten :eek: Was ich damit meine ist einfach, dass es schön ist Freunde zu haben mit denen man überall Party haben kann. Ich würde es auch als Party definieren wenn man gemeinsam auch mal was kocht oder in den Park geht und über das Leben philosophiert und über unsere dummen Politiker lästert oder einfach nur rumquatscht :p Aber was mir auch sehr wichtig ist, dass man einfach für sich gegenseitig da ist, falls mal irgendein Problem da ist und darüber reden kann - wenn man mal nicht gleicher Meinung ist kann man das ja in Ruhe erörtern :D ich höre gerne den Leuten zu und mag Leute die auch mir zuhören.

Keine Ahnung wie hoch die Chancen sind für so einen ausgefallenen Menschen wie mich ein paar Leute hier in diesem Forum kennenzulernen - ich versuche es trotzdem mal :cool:

Viele liebe Grüße und bei Interesse bitte melden!

Schwert der Erleuchtung
 

Anzeige(7)

Ich Bin

Aktives Mitglied
Hallo, SdE.

Da Berlin doch einigermaßen groß ist, sollte es doch wohl möglich sein.
Ich möchte nicht so gerne in einer solch großen Stadt leben, weil mich solche Menschenmassen unter Umständen ziemlich stressen, aber die Möglichkeiten in Berlin sind schon toll.
Außerhalb Berlins zu wohnen stelle ich mir sehr schön vor.
Z.B. in Potsdam, aber mir wären die Wege zu weit.

Viel Glück bei Deiner Suche. Ich kenne das, wenn man sonst zu schüchtern ist bei der Kontaktaufnahme zu andren Menschen.

LG,
dirk
 
Hi Ich Bin,

also erstmal danke für deine Antwort. Was ich meine ist nicht, dass es schwierig ist für mich Leute kennenzulernen. Ich finde es nur schwierig den Kontakt zu halten mit den Leuten die man unterwegs kennenlernt. Als schüchtern würde ich mich selbst auch nicht bezeichnen, ich hab halt immer das Gefühl, dass ich schüchtern rüberkomme, weil ich manchmal sehr lange nachdenke. Vielleicht liegt das daran, dass ich als Kind sehr viel nachgedacht habe und die Leute dachten ich bin nicht bei der Sache und träume, dabei war ich sehr wohl bei der Sache und hab ihnen zugehört, was sie manchmal sehr erstaunlich fanden, aber das ist evtl. auch zu weit hergeholt. Was ich im Moment auf jeden Fall weiß: Ich will halt den Leuten auch nicht immer hinterherwatscheln wie so ne Ente, weil ich auch meinen Stolz behalten will, auf der anderen Seite versuche ich den Leuten auch meine größte Aufmerksamkeit zu schenken, wenn ich das Gefühl oder die Bestätigung habe, dass die Personen das brauchen und auch schätzen. Nur das Gefühl dieser gegenseitigen Wertschätzung habe ich nur wenn wir in irgendeinem Club oder so sind. Es sind halt sehr viele kleine Splittergruppen von Leuten die ich als Freunde bezeichnen kann. Es ist auch echt schwierig solche Splittergruppen zu vereinigen. Meistens kennen sich die Leute aus den Gruppen sehr lange und gut, es gibt sozusagen einen harten Kern. Mir geht es nicht darum Teil des harten Kerns zu sein, ich will nur nicht den Kontakt verlieren, ich mag das Familiäre, was ja nach der Shell-Studie auf meine Generation zutreffen müsste. Ich hab hier zwar einige Kommilitonen mit denen ich super zurecht komme, aber mit denen man irgendwie auch nicht wirklich mal richtig weggehen kann oder so. Also um es kurz zusammenzufassen: Ich kenne irgendwie kaum Menschen mit denen man längerfristig guten Kontakt halten kann. Das andere Problem ist, dass es entweder Leute sind die man beim Fortgehen ne Menge Spaß haben kann aber sonst nicht und auch Leute die genau das Gegenteil sind und meistens lieber zuhause herumgammeln, was natürlich auch lustig sein kann. Irgendwas stimmt da nicht, bloß was?

Viele liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
hey! Ich bin grad auf deinen Post gestoßen... hab aber gesehen, dass es ziemlich alt ist ^^ Ich bin in Berlin seit 3 Jahren... Hab grad Semesterferien und fliege nach meinem Heimat erst Ende des Monats... und nun sind alle meine nähste Freunde weg, ich meine, auch zu ihrem heimat gefahren... also wenn du noch lust auf "party machen" hast, gerne!
Liebe grüße :)
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben