Anzeige(1)

Freund möchte sich nicht trennen und droht

G

Gizem01

Gast
Hallo zusammen,

also mein Freund mit dem ich seit 7 jahren zusammen bin und zwei kinder von ihm habe akzepiert nicht dass ich mich trennen möchte und droht mir mich umzubringen. Wir hatten uns vor 2 jahren getrennt und ich hatte ihn aus der wohnung rausgeworfen am anfang der trennung war alles noch "okay" jedoch nach 6 monaten hatte er mitbekommen das ich jemanden kennengelernt hatte (eigentlich ein alter freund mit dem ich mich gut verstanden hatte) und hat die kinder zu seiner mutter gefahren und ist am selben abend zu mir an die haustür gekommen, die türen eingeschlagen, mich geschlagen und mir die haare abrasiert. Ich hatte sogar während er an der haustür war noch die polizei angerufen und die hatten mir nur gesagt dass die nivhts machen könnten solange er "noch nichts" gemacht hat. Erst als alles passiert ist kamen die und er wurde nicht einmal mitgenommen. Ich lag dann letztendlich im krankenhaus für 1 woche.
Und am ende bin ich dann wieder mit dem zusammen gekommen aus angst er könnte noch schlimmere sachen machen.
Aber seitdem hat sich nivhts geändert ich möchte mivh immer noch trennen jedoch aus angst kann ich es nivht. Von der polizei kommt keinerlei hilfe.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 114884

Gast
Es ist sich echt schwer als Mann sich in diese Lage hinein zu versetzen. Ich könnte niemals mit jemanden dann wieder zusammen leben, mich einsperren und eigentlich Sklave für jemanden sein, nur weil ich Angst hätte das andersrum mehr passieren könnte - dann so passiert ja schon mit das Schlimmste. Da würde ich lieber das Risiko eingehen und sterben als solch ein unwürdiges Leben zu führen. Woher kommt bei dir dieser Wille lieber zu leben, so zu leben, anstatt das Risiko einzugehen?

Ich würde alle Maßnahmen ergreifen, sich von ihm trennen zu können. Überall hartnäckig werden, ob Polizei, Gericht, Frauenhäuser, sonstige Organisationen.. und Leute/Gruppen suchen, die einen beschützen können. Notfalls ganz woanders ein neues Leben anfangen - was natürlich durch die Kinder alles komplizierter wird. Aber auch dort muss man vielleicht sich etwas ändern, um die Situation ändern zu können. Versuche alles mögliche um zu entkommen und gebe ihm niemals seinen Willen, indem er dir versucht Angst zu machen - auch wenn ich durch die wenigen Infos sogar glaube, dass er auch zu mehr fähig sein wird zu schlimmeren Straftaten als der Durchschnitt.

Ich kenne mich aber leider auch zu wenig aus.. das einzige was ich kenne:

 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Du musst mit deinen Kindern schnellstmöglich raus aus der Situation. Setz dich mal mit dem Hilfetelefon in Verbindung. Du kannst das auch per Mail machen oder in dem dort angegebenen Chat.

 
Dein Nick und der Vorgang und eben das Haare abschneiden lässt mich gewisse Umstände vermuten.
Ich folgere daraus, dass Du Dich in einem Krieg befindest, in dem deutsche Gesetzte und Regeln schon lange nicht mehr gelten, und aus dem Du nur flüchten kannst, falls Deine Familie hinter Dir steht.
Wenn das nicht er Fall ist, gibt es nur noch die Möglichkeit, eine Verbindung zu jemandem aufzubauen, der Dir hilft, Dich und Deine Kinder ganz weit weg vollkommen unsichtbar zu machen.
Das muss aber gut überlegt und noch besser vorbereitet sein und erfordert den völligen Abschied von jedem, den Du kennst!
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Die Polizei kam doch, wie du selbst schreibst - zu spät halt als alles schon passiert war. Klar die stehen nicht vor deiner Haustür, die haben einen Anfahrtsweg.
Du beklagst dich, dass sie nichts tun! Haben Sie nicht gesehen dass er dich schlägt, dann sind Ihnen die Hände gebunden. Hätten sie es gesehen, dann hätten sie ihn anzeigen müssen und sicher auch getan. (Offizialdelikt)
Ward ihr unter euch, dann hättest du ihn als Antragsdelikt wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch anzeigen können und gleichzeitig ein Kontaktverbot erwirken können. Die Polizisten haben dir das sicher gesagt, oder? Haben Sie dich nicht auf das Frauenhaus und den Weißen Ring hingewiesen?
Stell dir vor du bist Polizistin. Da schreit jemand jämmerlich nach Hilfe, und ein paar Wochen später siehst du diese Frau wieder mit dem Täter zusammen.
Ich meine das jetzt nicht auf deine Situation bezogen, da ich hier gar nicht urteilen kann, da ich dich nicht kenne.
Aber da kommt dann so ein Spruch : Pack schlägt sich, Pack verträgt sich....
Was erwartest du von der Polizei? Die sind nicht dein persönlicher Bodygard. Nur du allein kannst an der Situation etwas ändern.

Du musst schon wegen deiner Kinder stark sein, mute deine Kinder diese Situation nicht mehr zu. Bei dir liegt die Verantwortung für diese kleine Lebewesen.
Nimm deinen ganzen Mut zusammen, pack deine Sachen und geh ins Frauenhaus. Notfalls wechsel die Stadt, zeig den Typen an und pass auf, dass du nicht wieder an so einen Typen gerätst.

Bleib stark und hart für deine Kinder
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Die Polizei oder du hätte eine Strafanzeige machen müssen.
Solche Männer können Frauen und Kinder tatsächlich umbringen.

Gehe mit deinen Kindern in ein Frauenhaus...ziehe möglichst in eine andere Stadt.
Deine Adresse bekommt er nicht.
 
G

Gizem01

Gast
Aus meiner Familie habe ich mit niemanden mehr Kontakt weil ich schwanger war ohne davor geheiratet zu haben und weil er christ ist. Kennt ihr diese beiträge von den frauen die von ihren (ex)Männern umgebracht werden ?! Genau eine von denen werde ich auch..
Danke für alle ratschläge jedoch wenn ich flüchte wird er sein ganzes lebensziel darin reinstecken um mich zu finden und umzubringen. Bei dem bringt nichts.
Als ich an dem tag hierhin geschrieben hatte, hatte er mich geschlagen und zum ersten mal habe ich mich getraut hierhin zuschreiben aber ich merke ich werde hier aus dieser beziehung nur tod rauskommen..
Ich danke trotzdem allen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben