Anzeige(1)

Freund hat mich früher sexuell belästigt

Brandy01

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin seit etwa 1 1/2 jahren mit meinem Freund zusammen.

Zu Beginn unserer Beziehung haben wir uns fast jeden Tag getroffen, oft Abends und da ist es öfter so gewesen, dass er mich geküsst und angefasst/betatscht hat. Zu dem Zeitpunkt war ich mir noch gar nicht sicher, ob wir denn jz zusammen sind, da wir noch nicht darüber geredet hatten. Evtl war er der Auffassung wir wären zusammen, und es wäre ok, für mich war es das aber nicht und mir ging es alles viel zu schnell.

Inzwischen hat sich das schon lange gelegt, ich bin eigentlich glücklich mit unserer Beziehung, aber muss immer wieder daran denken. Ich weiß nicht, warum ich ihn nicht schon viel früher darauf angesprochen habe, wahrscheinlich wollt ich es verdrängen.

Je öfter ich darüber nachdenke desto mehr denke ich, dass wir hauptsächlich zusammen gekommen sind, weil er Sex mit mir wollte und die Liebe erst später gekommen ist. Inzwischen hat er sich und auch unser Verhältnis zueinander wie gesagt stark geändert, er ist sehr viel respektvoller und ich bin mir auch sicher, dass er mich wirklich liebt, aber es macht mich eben traurig/wütend, dass wir auf diese Art zusammen gekommen sind.

Ich weiß nicht genau, was ich machen soll, aufjeden Fall möchte ich es ansprechen und mit ihm darüber reden. Ich denke wenn er es versteht und sich aufrichtig dafür entschuldigen würde, könnte ich ihm das verzeihen und mich wieder mehr auf unsere jetzige Beziehung konzentrieren.
Andernfalls, wenn er nicht versteht, dass das falsch war würde ich mich wahrscheinlich trennen, weil ich nicht inmer darüber nachdenken müssen will, wenn ich bei ihm bin.

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören, aber bitte nicht sowas, dass ich direkt etwas hätte sagen sollen/ es früher ansprechen hätte sollen. Das ist mir selbst sehr klar, hilft mir aber jetzt nicht mehr weiter.

Danke und viele liebe Grüße.
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Für was genau soll er sich denn aufrichtig entschuldigen?

(hast du ihm gesagt, dass es dir zu schnell geht mit den Intimitäten?)
 

tonytomate

Aktives Mitglied
ich würde alte sachen ruhen lassen. wenn du jetzt ein fass aufmachst, kann der schuss auch nach hinten losgehen und der ofen ist aus. ihr versteht euch doch jetzt prima und liebt euch.
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Du solltest einmal in dich gehen und dich fragen, warum du mit jemandem eine Beziehung eingegangen bist, der dich (O-Ton) sexuell belästigt hat.

Für mich klingt das, als hättet ihr anfangs eben rumgemacht und gefummelt, was normal ist. Nur ist es dir zu schnell gegangen und das bezeichnest du jetzt als "sexuelle Belästigung".

Ich kann natürlich auch falsch liegen und er hat dich tatsächlich sexuell belästigt. In diesem Fall frage ich mich aber ernsthaft, warum du dich auf eine Beziehung einlässt.

Es wäre gut, wenn du erst einmal genau erklärst, wie das von statten ging, ansonsten kann man dazu keinen vernünftigen Ratschlag erteilen.
 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Wenn Du heute bereit bist, diese Beziehung zu beenden, wenn er sich nicht entschuldigt, dann frage ich mich, ob eure "Beziehung" (bewusst in Anführungszeichen geschrieben) nicht auf sehr tönernen Füßen steht. Ich kann gut verstehen, dass dies alles für Dich sehr verwirrend ist und Du nicht weißt, was Du davon halten sollst, aber über Deine Gefühle bist Du Dir offenbar noch nicht im Klaren und das musst Du auch nicht sofort sein.

Er hat sich nicht korrekt verhalten, hat Dich überrumpelt und dass Dich das selbst nach so langer Zeit noch ärgert, kann ich verstehen. Ich frage mich manchmal auch, warum ich das eine oder andere mit mir habe machen lassen. Nur musst Du ebenfalls sehen, dass es so einige Logikfehler in Deiner Argumentation gibt. Du glaubst, dass er Dich aufrichtig liebt und Du ihn auch und doch würdest Du Dich trennen? Vergeben kannst Du sein Verhalten nicht, bist aber doch nur "eigentlich" glücklich mit ihm?

Verzeih, wenn ich das frage, aber könnte er heute zu einer Bedrohung für Dich werden, wenn Du Dich trennst? Wie schätzt Du seinen Charakter ein?

Ich werde das Gefühl nicht los, dass das "nur die Spitze des Eisberges" ist und Du gerade erst damit begonnen hast, dies aufzuarbeiten. Da könnte also noch anderes dazu kommen. Vielleicht solltest Du Dir therapeutische Unterstützung holen, falls sich da noch etwas anderes aus Deiner Vergangenheit auftut. Das kann einen eventuell ganz schön umhauen.

Ich wünsche Dir alles Gute.
 
G

Gelöscht

Gast
Bist du glücklich mit ihm oder nicht? Und warum ist das damalige übergriffige Verhalten jetzt erst ein Problem für dich? Und was macht das Verhalten für einen Unterschied, wenn ihr ein Paar seid oder nicht? Ist es dann nicht übergriffig?

Ich würde mir schon überlegen, warum du das mit dir hast machen lassen und es jetzt für dich ein Problem darstellt.

Was für Konsequenzen hat das jetzt für dich? Du sprichst es an und er meint, sein Verhalten war in Ordnung. Trennst du dich dann?
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wenn du jetzt in der Beziehung glücklich bist, dann würde ich diese Beziehung schützen.
Das Thema über eure Vergangenheit würde ich nur vorsichtig ansprechen.
Verzeihe ihm sein damaliges Verhalten.
 
U

Ungebildet1

Gast
Die Quintessens, " trenn dich, halte aus, ändre dich "!
Warum braucht es dazu ellenlange Beiträge mit Füllworten.
 

SeelenKnacks

Aktives Mitglied
Die Quintessens, " trenn dich, halte aus, ändre dich "!
Warum braucht es dazu ellenlange Beiträge mit Füllworten.
Nun, so mancher gebildete Mensch, kommt mit dem Lesen ganz gut zurecht und ist auch froh, über einige Füllworte etwas mehr an Hintergründen zu erfahren, als über einen WhatsApp-ähnlichen Stenogrammstil. Da kann man eben unterschiedlicher Meinung sein. Halte Du es, wie Du möchtest und ich tue das Gleiche und so ist für uns beide Platz hier. Aber vielleicht waren das schon zu viele Worte und deshalb die Kurzfassung: Meinung akzeptiert, nicht einverstanden. Grüsse.
 

nichtabgeholt

Aktives Mitglied
Wenn dein Freund anfangs nur Sex suchte, dann war es eben so. Soll er dir jetzt ein Märchen erzählen?
Es gibt auch Frauen, die nur einen Tröster suchen und sich erst viel später verlieben.

Wir sehnen uns nach Perfektion, nach der Liebe auf den ersten Blick und der romantischen Geschichte aus einem Walt-Disney-Film. Aber es gibt auch Geschichten, die wundervoll romantisch beginnen und nach drei Monaten am Ende sind.

Die Sehnsucht nach der Perfektion kann manchmal viel zerstören. Wir verlieren den Blick für das, was wir besitzen. Zum Beispiel leiden manche Menschen darunter, dass sie ihren Partner über eine Annonce kennengelernt haben.

Du musst dich davon frei machen. Nun zählt, ob ihr euch liebt und aufeinander bauen könnt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben