Anzeige(1)

Freund findet nicht mich nicht mehr sexy

Greenchic12

Mitglied
Hallo,
ich wollte mal eure Meinung wissen. Ich bin jetzt seit fast 10 Jahren mit meinem Freund zusammen. Leider weiß er schon seit einigen Jahren nicht mehr, was er will, distanziert sich und ich habe ihn oft kritisiert.
Weil ich einen christlichen Glaube habe, und Sex vor der Ehe nicht in Frage kommt, hatten wir also in den ganzen Jahren nie Sex. Mein Freund offenbarte mir heute, dass er nicht mehr warten möchte. Ich bin verwirrt. Er sagte mir, dass die sexuellen Reize bei ihm nicht mehr da sind, ich würde auch nichts machen, ihn nicht verführen usw. Und zwischen uns würde gar nichts mehr laufen. Ich fragte ihn ob er mir damit sagen möchte, dass er mich nicht mehr sexy findet, daraufhin meinte er : so in der Art. (Und nein ich will nicht eingebildet klingen, aber ich habe teilweise als Model gearbeitet, achte auf mein Aussehen, schminke mich, färbe meine Haare usw, meine Nägel sind gemacht usw), deswegen weiß ich nicht mit was ich ihn direkt abgestoßen habe.
Jedenfalls meinte er, dass er sich wünscht, dass ich ihn verführen würde so wie es ihn gefällt, aber er hat die Hoffnung aufgegeben, dass das noch was wird und ich das mache. Heiraten möchte er mich nicht, er hat dazu gar keine Lust.
Außerdem sagte er mir, dass er sich unwohl fühlt wenn wir Händchen halten oder uns umarmen, küssen er braucht und will das nicht. Sex hingegen braucht und will er.
Irgendwie verstehe ich es nicht. Er findet mich einerseits nicht sexy aber will Sex mit mir ?! Wäre auch mal schön wenn Männer antworten würden.

Danke an alle.
 

Anzeige(7)

juka

Aktives Mitglied
Also zunächst einmal: Ihr seid beide jung und bereits 10 Jahre zusammen. Es wäre in dieser Konstellation jetzt nicht ungewöhnlich, wenn für einen der Partner einfach die Luft aus der Beziehung raus ist.

Damit eine Beziehung langfristig funktioniert, müssen die Bedürfnisse beider Partner Berücksichtigung finden. Offensichtlich ist dies bei euch nicht mehr der Fall. Dein Freund sehnt sich nach Sex und möchte von dir begehrt werden. Da er das aber nicht bekommt, ist er unzufrieden und glaubt nicht mehr richtig an den Fortbestand der Beziehung. Die Gefühle werden weniger, er hat weniger Lust sich zu treffen und empfindet dich aufgrund seiner Frustration auch nicht mehr als so attraktiv wie früher. Und dann ist da noch der Druck: Er kann nur das von dir haben, was er braucht, wenn er dich heiratet. Sorry, aber ich glaube das geht nicht mehr lange gut.
 

Reignoverme

Aktives Mitglied
Eine 10 jährige beziehung ohne sex? Wow!

Also wenn du mich fragst, dann hast du schonmal grundsätzlich was falsch gemacht, indem du dir jemanden gesucht hast, der offensichtlich deinen glauben nicht teilt. Und wenn du schreibst, er will dich auch garnicht heiraten, dann wird er eh nie sex mit dir haben. Und was ich auch mal interessant fände, warum er dich sexy finden soll? Wenn eh nichts läuft, was spielt das dann für eine rolle? Klingt für mich, als bräuchtest du das nur für dein ego. Oder es gefällt dir einfach, das er vor dir sitzt wie ein hund, dem man einen knochen vor die nase hält und dann doch nicht gibt.

Also ganz ehrlich, such dir einfach jemanden, der so denkt wie du. Das was ihr da habt, macht für mich wenig sinn, wenn das nicht von beiden seiten ausgeht.

Allerdings versteh ich auch nicht, warum sich dein freund überhaupt darauf eingelassen hat, wenn er wußte, das vor der ehe nichts geht. Jammern braucht er dann natürlich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
..........ich schließe mich an.
Wer 10 Jahre lang nicht verstehen will und kann, das eine Beziehung nicht nur aus Händchenhalten und kindliches kuscheln besteht, muss damit rechnen, das man sich abwendet.
Selbst wenn kein Sex vor der Ehe Bestandteil Deines Glaubens ist, so ist es unrealistisch zu glauben, das Jemand 10 Jahre oder noch länger gewillt ist im Zölibat zu leben ohne sich sexuell woanders auszuleben.
 

Bully005

Mitglied
Hey,

vorab einmal die Frage, teilt dein Freund deinen Glauben oder ist er im Grunde kein Christ? Ich vermute das Zweite und wenn ich damit richtig liege dann ist die Reaktion deines Freundes für mich schon verständlich. Du hast ihm gesagt das Sex vor der Ehe für dich nicht in Frage kommt und wie es scheint hat er das bisher akzeptiert. Also ist es für ihn klar das die Initiative für Sex von dir kommen muss, also sein Wunsch das du ihn verführen sollst.
Das er dir sagt er findet dich nicht mehr sexy kann daran liegen das er keinen Sex mit dir haben "darf". In seiner Weltanschauung ist Sex vor der Ehe normal und er wird sich danach sehnen. Wahrscheinlich kann er das nicht verstehen, akzeptiert es aber dir zuliebe. 10 Jahre sind eine lange Zeit, solange enthaltsam zu leben finde ich nicht mehr im christlichen Sinn. Da ich selbst Christ bin weiß ich schon wovon ich rede.
Nun hat er eine hübsche Freundin, darf aber keinen Sex mit ihr haben. Also hat deine Schönheit für ihn den Reiz verloren weil er die Schönheit in Form von Sex nicht genießen kann.

Auch wenn du im christlichen Glauben lebst und Sex vor der Ehe ablehnst ist Sex nicht der Grund für eine Heirat. Das kann, wenn man sich im Grunde sicher ist heiraten zu wollen, die Zeit bis zur Heirat verkürzen, aber sollte nie der Grund sein heiraten zu wollen.
Bei Nichtchristen ist das idR noch anders, zu einer guten funktionierenden Beziehung gehört guter Sex und wenn das alles passt dann heiratet man.
 
Zuletzt bearbeitet:

TomTurbo

Aktives Mitglied
Diese Beziehung ist nicht gut für dich und nicht gut für ihn.

Und wenn ich mir einen kleinen Seitenhieb auf deinen Glauben erlauben darf: Liest du eigentlich in der Bibel? Dieses "Kein Sex außerhalb der Ehe" ist prinzipiell schon biblisch. Und es hatte in der damaligen Gesellschaft auch seinen Sinn. Zu einem großen Teil war das Gebot zum Schutz der Frauen gemacht. (Es gab ja keine Verhütung und als Frau mit ledigem Kind war es sehr sehr schwer, sich durchzuschlagen.)

Aber es gibt in der ganzen Bibel *keine einzige* Geschichte, wo ein Pärchen 10 Jahre "zusammen" ist, aber keinen Sex hat. Das ist eine relativ neue Erfindung. In biblischer Zeit gab es das nicht.
 
G

Gelöscht

Gast
Greenchic, du bist mit deinem Freund seit 10 Jahren zusammen, also wart ihr so ungefähr 15-16, als ihr zusammen kamt. Ihr wohnt nicht zusammen, soweit ich weiß.

Du verdienst, er ist noch in der Ausbildung.

Du schreibst seit 2017 von dieser mittlerweile sehr lieblosen Beziehung. Du hast einen Kinderwunsch, er nicht.

Du hast recht altmodische Vorstellungen von Ehe und Beziehung, würde ich mal sagen. Hauptverdiener kann theoretisch auch die Frau sein, aber bei dir ist es schon sehr traditionell gedacht.

Es ist deine Entscheidung, wenn du keinen Sex vor der Ehe willst, demnächst heiraten möchtest und dann auch Kinder bekommen willst.

Das wird mit diesem Mann nur funktionieren, wenn er die gleichen Ziele habt und ihr euch liebt.

Meine Frage ist: was erwartest du von dem Mann? Was möchtest du?

Wollt ihr weiterhin als "Josefsehe" zusammen bleiben, enthaltsam, oder wollt ihr heiraten?

Ich finde, er geht mir dir respektlos um und nicht besonders liebevoll. Er will Sex, du willst noch warten. Er sagt, er findet dich nicht sexy, dann hat er mal zu dir gesagt, du gehst ihm auf den Sack. Das ist der Mann, mit dem du alt werden möchtest?

Überlege dir für dich, ob eine Beziehung mit ihm noch eine Zukunft hat.
 

Saskia05

Aktives Mitglied
Hallo,

naja, das ist heutzutage schon eine besondere Situation. Wie andere schon geschrieben haben, ist der Knackpunkt, ob dein Freund deine Lebenseinstellung teilt. Wenn nicht, wird es da schwer, auf einen grünen Zweig zu kommen, weil für die meisten Sex einfach dazu gehört.
Interessant wäre vielleicht noch, was für dich unter kein Sex vor der Ehe fällt, weil du ja sagst, dass es dich auch stört,dass er dich nicht mehr sexy findet. Ich kenne nämlich durchaus Paare, die kein Sex vor der Ehe haben möchten, aber alles andere, was nicht die eigentliche vaginale Penetration ist, durchaus praktizieren. Das kann dann vielleicht noch gut gehen.
Bei einem anderen Paar hat kein Sex vor der Ehe auch zu Problemen geführt. Die beiden hatten auch vor der Ehe sehr lange zusammen gewohnt und dann könnte ab der Heirat aber auch keine Leidenschaft mehr aufkommen, da sie laut eigener Aussage so lange wie Geschwister zusammen gelebt haben und es unvorstellbar war, dass da auf einmal was laufen wird.
Da hilft nur das offene Gespräch und so leid es mir tut: wenn dein Freund deine Lebenseinstellung nicht teilt, wird das nicht gut gehen.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es ist verständlich, dass er Sex haben möchte.

Wenn du dich seit 10 Jahren sexuell nicht auf ihn einlässt wird er vermutlich seine eigenen Wege gehen und sich für den Sex jemand anders suchen..

Sein Verhalten ist doch okay.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Freund findet andere Frau attraktiver Liebe 54
shadesofbeige Freund lässt Trennung nicht zu Liebe 32
SarahLizzie Ex Freund will wieder was von mir? Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben