Anzeige(1)

Freund aus der Clique betrügt seinen Partner - wie soll ich mich verhalten?

L

Liliana27

Gast
Jemand aus meiner Clique geht fremd... soll ich ihr es sagen? Und wie?

Beide Threads zusammengefügt.

Tränenarm
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Lilly99

Neues Mitglied
Hallo. Ich schreibe diesen Beitrag nochmals, weil jener als Gast nicht freigeschaltet wurde.

Ich bin in einer 10-Köpfigen Clique wo sich alle untereinander sehr gut verstehen, es sind 5 Pärchen.

Seit einiger Zeit weiß ich mit Gewissheit dass jemand seine Freundin im Ibiza-Urlaub und auch hier schon einige Male betrogen hat. Nach Außen wird aber immer die ultimative Beziehung vorgespielt. Mir tut das Mädel leid und ich würde ihr am Liebsten sagen dass er nicht der richtige für Sie ist.

Da ich aber beide mag und mir auch die Clique wichtig ist, würdet ihr es sagen? Natürlich habe ich auch Angst, dass er sich denken kann dass ich es war. Und anonym über Facebook oder so ist im Prinzip ja auch Feige.
 
Zuletzt bearbeitet:

yooo

Mitglied
das kannst du nur mit dir selber vereinbaren. du solltest dir die frage stellen wie du gerne behandelt werden würdest..

angenommen du wärst das mädchen das betrogen wird, was für ein verhalten würdest du von deinen freunden erwarten?

vl auch mal den herrn persönlich zur rede stellen, bzw ihn wissen lassen dass du es weißt, ohne mit seiner freundin darüber zu reden! vl bewegt ihn das dazu selber ehrlich zu sein..
 

Lilly99

Neues Mitglied
Es ist halt schwierig, weil ich nacher nicht diejenige sein möchte die dann für den Bruch verantwortlich ist bzw. es dann innerhalb der Clique Probleme gibt.
 
G

Gast

Gast
Hallo. Ich schreibe diesen Beitrag nochmals, weil jener als Gast nicht freigeschaltet wurde.

Ich bin in einer 10-Köpfigen Clique wo sich alle untereinander sehr gut verstehen, es sind 5 Pärchen.

Seit einiger Zeit weiß ich mit Gewissheit dass jemand seine Freundin im Ibiza-Urlaub und auch hier schon einige Male betrogen hat. Nach Außen wird aber immer die ultimative Beziehung vorgespielt. Mir tut das Mädel leid und ich würde ihr am Liebsten sagen dass er nicht der richtige für Sie ist.

Da ich aber beide mag und mir auch die Clique wichtig ist, würdet ihr es sagen? Natürlich habe ich auch Angst, dass er sich denken kann dass ich es war. Und anonym über Facebook oder so ist im Prinzip ja auch Feige.
Warum weißt Du das mit so einer Gewißheit?
Und ansonsten würde ich mich aus den Beziehungen von anderen lieber raushalten, am Ende bist nachher DU noch die Dumme, tu Dir einen Gefallen und laß es lieber, auch wenn es Dir gar nicht mal so unverständlich schwer fällt. Aber der Schuß wird nach hinten losgehen, Du verbrennst Dir nur die Finger.
Gruß Bettina
 

yooo

Mitglied
der für dich bequemere weg ist natürlich nichts zu sagen, da geb ich dir recht.

aber wie gesagt ihn persönlich wissen lassen, dass du weißt was er getan hat, bzw dass du das nicht gut heißt, richtet keinen schaden an, kann ihm aber schuldgefühle machen. wie er damit umgeht ist seine sache. das ist der sanfteste weg den ich sehe, wie du ihr helfen kannst, wenn dus schon nicht vor ihr oder den anderen offen ansprechen willst.

meine meinung, deine entscheidung!
 

Lilly99

Neues Mitglied
Erst dacht ich daran es ihr auf irgendeinem anonymen Weg zu übermitteln, damit Sie in letztendlich selber frägt, ich denke nur dass sie das nicht glauben wird.
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Lass das Ganze Anonyme weg, das bringt doch nichts.

Konfrontier ihn direkt damit in einer ruhigen Minute, dann soll er selbst die Konsequenzen ziehen.Evtl. wacht er dann ja auf und ist wieder treu, oder er will weiterhin mit anderen rummachen, sollte dann aber die Beziehung beenden

Wenn sie nicht eine sehr gute Freundin ist würde ich zu ihr nichts sagen denn dann musst du damit rechen naß eure Clique kaputt geht
 
G

Gelöscht

Gast
Hey lily99,

ich finds cool, dass du dir gleich denkst, dass es feige ist es anonym zu tun.
Das wäre zwar sehr einfach und du würdest keine Schuld bekommen, aber es ist auch feige, wie du es sagst und fördert nicht unbedingt den Charakter.

Für seine Freunde ist man da. Freunden kann man sagen, was man denkt.
Seiner Liebe sollte man es auch sagen können. Nun, hier ist er der Egoist, der Opportunist und der Feigling. Er betrügt sie, nutzt sie aus.

Ich kannte mal einen, der hatte dies mehrfach getan. Ich hab ihm gesagt, dass ich es "schlecht" finde. Seine Partnerin wusste dies auch, dass er es vor seinem Geständnis ihr gegenüber mehrfach getan hat. Doch dann fing er wieder damit an. Davon wusste sie nichts.
Ja, ich stehe dazu, dass ich so etwas verwerflich finde. Entweder man spricht mit dem Partner darüber und sagt, dass man weitere Bedürfnisse hat, die beinhalten, dass man zum Beispiel mit mehreren Frauen schlafen möchte, oder aber, man betrügt seinen Partner nicht. Wenn man nicht die Eier in der Hose hat, um sich selbst klar zu machen, was man da tut und auch noch das Vertrauen des Partners missbraucht auf diese Weise, hat man nicht wirklich die Liebe des Partners verdient.

Ich würde ihn darauf ansprechen. Du kannst ihm sagen, dass es dir nicht gefällt und das du damit ein Problem hat. Er wird sich verteidigen und sagen, dass dich das nicht angeht, doch im Grunde ist dir auch seine Freundin wichtig. Und jetzt kommt der Funken Charakter/Persönlichkeit, der den Stein ins Rollen bringt: Du magst ihn, du magst sie. Du entscheidest, wie es ausgeht. Sagst du es nur ihm, aber ihn nicht? Also wird er weitermachen "dürfen?" Sagst du es nur ihr, aber ihm nicht? Das wäre auch nicht verwerflich, sondern Ehrlichkeit unter euch Frauen.
Was auch immer du tust, es wird zu einer Verletzung führen. Aber fühl dich nicht schuldig deswegen, denn die Verletzung ist schon vorhanden - durch den Betrug.
Du entscheidest, wie du damit umgehst. Dass du in einer Zwickmühle steckst, kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber hier gibt es kaum eine Musterantwort.
Es gibt sehr viele Meinungen zum Thema Betrug: manche verschweigen es, andere gehen offen damit um. Was letztendlich richtig ist, weiß niemand.

Ich würde ihn mir vorknöpfen und ihm sagen, dass er damit das Vertrauen seiner Freundin missbraucht und auch dich in eine schwierige Lage bringt. Und dass du ihm die Entscheidung lässt, es seiner Freundin innerhalb eines Tages/einer Woche selbst zu sagen, da es sonst du tust, da dir auch seine Freundin sehr wichtig ist.
Wenn du Glück hast, werden sie dich beide noch mögen. Wenn du "Pech" hast, wird erstmal einer von beiden auf dich sauer sein.
"Er" hätte nicht wirklich einen Grund, da du aus Gewissen handelst und er den Fehltritt wagte, sie, weil du es ihr nicht von anfang an gesagt hast.


Ich drück dir die Daumen, lily99 :) Du wirst schon die richtig Entscheidung treffen
 

Bandit2105

Urgestein
Hallo Lilly,

der Beitrag von Chinoco ist sehr gut!

Aber leider muss ich Dir aus meiner Lebenserfahrung heraus sagen, dass wenn man etwas zu solchen Geschichten sagt man selbst oft selbst am meisten Probleme bekommt.

Ich bin normaler weise ein Mensch der Ehrlichkeit liebt und sie auch in seinem Leben oft ausgesprochen hat, auch wenn es absehbare Folgen für mich hatte.

In diesem Fall würde ich Dir raten nichts zu sagen!

Sonst könntest Du am Schluss der Buhmann in der Clique sein.

Liebe Grüße
Bandit ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Freund hält es nicht länger als einen tag mit mir aus Liebe 16
M Freund macht nichts aus sich Liebe 5
K Mein Freund ist zu seiner Ex zurück Liebe 10

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben