Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

"Freiwilliger Selbstausschluss" (Blutspende)

Polar

Mitglied
Wenn ich bei der Blutspende angebe, dass mein Blut nicht für Patienten verwendet werden soll,
sondern nur für Forschungszwecke, wird das dann in der Akte vermerkt und sagen die mir dann
eventuell beim nächsten Mal, dass ich gar nicht erst spenden soll?


Die Angabe läuft ja an sich anonym, aber wird das trotzdem vermerkt und ist für das Personal
bei der nächsten potenziellen Spende einsehbar?


Ich hab das jetzt einmal beim DRK gemacht und einmal bei der Haema und ich würde gerne in
Zukunft regelmäßig spenden.
 

Anzeige(7)

Polar

Mitglied
Es gibt einen Zettel, bei dem man angeben kann ob das Blut für Patienten genutzt werden kann oder nicht.
(Wenn man z. B. HIV+ oder sonst was ist)
 

_cloudy_

Urgestein
Es gibt einen Zettel, bei dem man angeben kann ob das Blut für Patienten genutzt werden kann oder nicht.
(Wenn man z. B. HIV+ oder sonst was ist)
Danke. Demnach können also auch HIV Kranke Blut beim DRK spenden? Habe ich nicht gewusst.

Fände ich auch nicht toll, wenn jedes Personal gleich sehen könnte "Achtung HIV positiv!"
Andrerseits ist man doch verpflichtet, dies anzugeben wenn man es weiß denke ich.
 

_cloudy_

Urgestein
Blutspende ist ja nicht anonym. Von daher würde ich ausgehen, dass das natürlich vermerkt ist, dass dieser Spender nur zu Forschungszwecken spenden darf und das jeweilige Personal auch informiert ist darüber.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben