Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Frauenbild der Kollegen

sapphyr

Aktives Mitglied
Hallo!
Ich habe Glück, denn ich habe eine Arbeit, die mir gefällt und Kollegen, die nett, kompetent und sympathisch sind...Wir machen auch privat viel zusammen und einige sind mir schon ans Herz gewachsen.

Nur gibt es da ein Problem: In der Abteilung arbeiten in erster Linie Männer. Längere Zeit war ich die einzige Frau, inzwischen sind wir zu dritt...und dauernd kommen irgendwelche "Anti Frauen Sprüche", wie "Frauen und Männer passen nicht zusammen, außer an einer Stelle", "Frauen in der Abteilung bringen sowieso nur Ärger" etc...

Wenn sowas mal kommt,ok. die sind da halt etwas handfester, aber konstant?
Ích halte mich selbst für einen sehr umgängliche Typ Frau, mache viele Scherze mit und finde sie selbst auch manchmal witzig. Wenn jedoch in Kombination mit der generell ehr negativen Halktung Frauen gegenüber, eine eventuell etwas schlechtere Laune gleich darauf zurückgeführt wird, daß ich ne Frau bin, finde ich das abwertend.
Die kennen mich inzwischen lange genug und sollten wissen, daß ich keine Zicke bin. Ich will dann auch nicht gleich abgestempelt werden, am besten mit nem milden Lächeln:"Bist halt n Mädchen." oder "Hasse grad n Frauenproblem?"
Das ist doch Kindergarten!

Wie kann ich denn am besten damit umgehen?

Danke und viele Grüße
Sapphyr
 

Anzeige(7)

B

Benjamin-29

Gast
Hi sapphyr,

worum gehts dir denn genau? Möchtest du die Haltung der Männer verändern, oder möchtest du dich über die Sprüche nicht mehr ärgern ?
 

sapphyr

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht, ob ich die Haltung der Herren ändern kann, ich glaub's mal nicht.
Mir würde es ja schon reichen, wenn sie nicht so generalisieren und gleich alle Frauen in einen Topf schmeißen, mache ich bei Männern ja auch nicht.

Zusätzlich wäre es auch schön, wenn ich mich nicht so angegriffen fühlen würde, aber das schwierig. Wenn mir Menschen beginnen etwas mehr zu bedeuten und die Beziehung auch freundschaftlich ist, wird mir ihre Meinung über mich schon auch wichtig.
Ansonsten wäre mir das eher egal:).

LG
Sapphyr
 
B

Benjamin-29

Gast
Vieleicht wissen deine Kollegen nicht so recht, wie sie mit drei Frauen in ihrer Männergruppe umgehen können. Wenn Männer Sprüche klopfen, hat das oft damit zu tun, dass sie gucken wollen wie der andere reagiert. So lernen Männer sich kennen.

Hast du eigentlich den Eindruck, dass sie dich persönlich meinen, wenn sie über Frauen herziehen? Oder ärgert es dich eher, weil du dich als Frau angesprochen fühlst, wenn die Kollegen über Frauen herziehen?
 

sapphyr

Aktives Mitglied
Nee, wenn sie über Frauen im allgemeinen reden, regt mich das nicht soooo auf, aber sie machen den Eindruck - und geben es auch offen zu - daß sie ein festes Bild haben (so sind Frauen nunmal) und man gar keine Chance hat, daß sie vorurteilsfrei an Frauen herangehen.
Ich habe selbst viele männliche Bekannte und hatte so ein Problem noch nie, sondern bin eigentlich eher der Kumpeltyp. Daher kommt es mir auch so komisch vor, daß Leute geradezu darauf warten, daß man etwás macht, was "typisch Frau" ist, um es einem unter die Nase zu reiben.
Das paßt halt so gar nicht zu meinem Selbstbild...und ist gerade ziemlich anstrengend.
Ich hab keine Lust, da gegen Windmühlen zu kämpfen, weiß aber nicht, wie ich sie vom Gegenteil überzeugen soll. Mit Reden kommt man da nicht weit, hab ich schon versucht, Argumenten sind sie da nicht zugänglich.
Hatte bis vor 3 Monaten noch eine Kollegin, über die sie immer noch herziehen, nur weil sie nicht jede Provokation lustig fand und da auch Schwäche zeigte.
Da ich bis auf diese Sache sehr gut klarkomme, möchte ich nicht in die gleiche Ecke gestellt werden.
Vielleicht sollte ich mal inoffiziell mit dem Chef reden, wie er das sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Also, ich würde da ganz klar eine Grenze ziehen. Humor ist ja etwas sehr schönes, aber nicht immer auf Kosten anderer!
Oder werf doch mal ein paar Männerwitze in die Runde. Google mal "Männerwitze" . Da gibt es ein paar nette Sachen, die die Kollegen bestimmt zum Nachdenken bringen! :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Kollegen dürfen ins Home Office, ich nicht Beruf 6
H Stress mit einem Kollegen Beruf 7
J Stress mit Kollegen und Chefin Beruf 165

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • @ Chantal.K:
    Hallo?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • (Gast) dfgt:
    lol
    Zitat Link
  • (Gast) dfgt:
    wie sich hier immer jeder verpasst haha
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Chantal.K hat den Raum verlassen.
  • (Gast) dfgt:
    hey
    Zitat Link
  • (Gast) dfgt:
    ...
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben