Anzeige(1)

frage mich, ob mein Freund kifft

soraya7

Neues Mitglied
Hallo an alle,
Ich bin mit meinem Freund 10 Monate zusammen. Wir sehen uns meistens nur am Wochenende. Er hat mir erzäht, dass er vor 14 Jahren mit Zigaretten und Kiffen angefangen hat (als 18-Jähriger im Iran). Vor neun Jahren kam er nach Deutschland und hat sofort mit beidem aufgehört, der Gesundheit zuliebe. Die Entzugserscheinungen hat er mit exzessivem Sport überbrückt und nie wieder angefangen.
Mir fiel von Anfang auf, dass er relativ viel Alkohol trinkt, zum Entspannen oder Locker-werden. Damit kam ich aber gut klar, denn ich finde, es liegt noch im normalen Bereich.
Allerdings könnte ich es in einer Beziehung niemals tolerieren, wenn er kifft, so selten das auch sein mag.
Ich habe nie gefragt, ob er kifft, weil er mir von Anfang an immer erzählt hat, dass er vor neun Jahren komplett aufgehört hätte, ohne einen einzigen Rückfall zu haben.
Allerdings sind mir im Laufe der Zeit ein paar merkwürdige Dinge aufgefallen:
- letzten Sommer sind wir durch die Stadt geschlendert, und er hat stark geschwitzt. Der Schweiß lief ihm am Gesicht nur so runter. Gut, es war Sommer, aber…
- oft, wenn ich vor ihm stehe und er redet, frage ich mich wonach sein Atem riecht. So ein unangenehmer, scharfer Geruch, der an Zigaretten erinnert, aber irgendwie anders.
- Einmal kam er mit dem Zug zu mir und hatte rote Augen. Ich habe gar nicht an Drogen gedacht. Nach ein paar Stunden waren seine Augen immer noch so rot und ich sagte "du hast ganz rote Augen". Seine Reaktion hat mich sehr irritiert: "Ehrlich?? War das auch schon, als ich mit dem Zug angekommen bin?" Ich bejahte das und er sagte "manchmal kommt das vom Wind."
- Wenn er bei mir ist, schläft er in meiner Wohnung und ich bei meinen Eltern. Zweimal habe ich danach im Bett kleine, braune Krümel oder Steinchen gefunden. Ich kenn mich gar nicht aus und bin wohl auch ein bisschen naiv in dieser Sache.
- Er bleibt am Wochenende immer bis zwei oder drei auf und schläft dann bis mittags. Er sagt, er kann nicht einschlafen. Wenn er bei mir ist, ist er entweder total überdreht und lustig oder todmüde. Obwohl er erst um 11 oder so aufgestanden ist, könnte er um 8 schon wieder einschlafen. Gegen Mitternacht geht er wieder in meine Wohnung und sagt am nächsten Tag, er lag bis 3 Uhr wach.
- Manchmal wirkt er abwesend und nicht ganz wach, und einmal hat er leicht gelallt.
Ich möchte wissen, ob er kifft, aber wenn ich ihn fragen würde, würde er mit Sicherheit alles abstreiten. Ich habe Angst, ihm Unrecht zu tun, aber diese Unsicherheit macht mich auch verrückt.
Hat jemand eine Idee wie ich das herausfinden kann, ohne in seinen Sachen zu schnüffeln?
Sorry für den langen Beitrag und vielen Dank fürs Lesen!
 

Anzeige(7)

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Hmm auch wenns schwer fällt: Nach 10 Monaten muss man so eine Frage stellen können... ansonsten wird dass dich zu sehr belasten...
Bitte ihn, ehrlich zu sein.

Und bereite dich auf dieses Gespräch vor, sag ihm, dass du dir Sorgen machst, nenne deine Argumente... dräng ihn aber nicht in die Ecke. Vor allem überlege dir, was du tust, wenn seine Antwort positiv (kann die Beziehung funktionieren?) oder negativ (kann ich ihm vertrauen?) ausfällt...
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Hallo Soraya! :)


So ganz lässt sich das natürlich nie ganz genau sagen,jedoch sprechen deine Schilderungen für mich eher dafür dass er was nimmt,denn das klingt schon ziemlich merkwürdig alles....


Es gibt halt bestimmte Anzeichen an denen du das mit großer Wahrscheinlichkeit ausmachen kannst und worauf du achten solltest wenn du mit ihm zusammen bist....Dazu gehören:



  • Gerötete Augen
  • Gesteigerter Appetit
  • Mundtrockenheit
  • Müdigkeit
  • Antriebslosigkeit
  • Typischer Cannabisgeruch
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen

  • Verlangsamung des Denkens und Sprachvermögens

Dabei bleibt aber festzuhalten,das leichtes "bekifft sein" garnicht so leicht feststellbar ist,eine Klärung darüber kann letztendlich aber nur ein Gespräch mit deinem Freund erreicht werden,was ja problematisch werden könnte da duihn nicht direkt darauf ansprechen magst.Die oben aufgeführten Symptome,besonders wenn mehrere zeitgleich auftreten können hierfür aber ein Indiz sein....

Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen und wünsche dir alles erdenklich Gute! :)


Liebe Grüße


Chaky
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Stammzellspende - Freund kommt in Frage, will aber nicht Gesundheit 67
S Eine Frage der Moral Gesundheit 21
H Frage zu Medikamenten Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben