Anzeige(1)

Frage an die Männerwelt

Natascha74

Aktives Mitglied
in meinem ersten Threat habe ich es kurz anklingen lassen aber aus den Antworten bin ich nicht schlau geworden.
Deshalb hier die Frage ganz konkret (aber nicht als Kontaktanzeige mißverstehen):

gibt es Männer, die
mit beiden Beinen im Leben stehen
Gentleman-Gene in sich tragen
selbstständig lebensfähig sind
sich damit anfreunden können, daß die Partnerin im Großen und Ganzen das Sagen hat

Also keine Träumer oder Schauspieler, die es einmal austesten wollen und nach einigen Monaten "aufgeben" weil sie es "nicht mehr aushalten".

Sind das Fabelwesen aus weiblichen Wunschvorstellungen oder existieren sie wirklich?
 

Anzeige(7)

M

Mascarade

Gast
also allein schon diese beiden Eigenschaften sind überhaupt nicht miteinander vereinbar.
Das wäre, als wenn Du nen Chaoten suchst, der nen Putzfimmel hat. No chance.....

Ich glaube, gemeint ist, ein Mann der nciht für jeden Hemdknopf zu schliessen seine Frau um hilfe bittn muss, aber es akzeptert, dass das Hemd so gebügelt wird, wie es die Frau will.
 

Natascha74

Aktives Mitglied
mit selbstständig lebensfähig meine ich, daß ich schon 2 Kinder habe und nicht noch eines (noch dazu ein Erwachsenes) dazubekommen will.
Also dass man ihn nicht aus der Klapse abholen muß wenn man ihn einmal 1 Woche allein mit den Kids lassen muß
 
V

Verdandi

Gast
in meinem ersten Threat habe ich es kurz anklingen lassen aber aus den Antworten bin ich nicht schlau geworden.
Deshalb hier die Frage ganz konkret (aber nicht als Kontaktanzeige mißverstehen):

gibt es Männer, die
mit beiden Beinen im Leben stehen
Gentleman-Gene in sich tragen
So ein Gen gibt es nicht.

selbstständig lebensfähig sindsich damit anfreunden können, daß die Partnerin im Großen und Ganzen das Sagen hat
Also keine Träumer oder Schauspieler, die es einmal austesten wollen und nach einigen Monaten "aufgeben" weil sie es "nicht mehr aushalten".

Sind das Fabelwesen aus weiblichen Wunschvorstellungen oder existieren sie wirklich?
Ich bin ja der Meinung, dass in einer Beziehung ein gewisses Einvernehmen und vor allem Achtung und Respekt zwischen beiden Parteien bestehen sollte. Ein Ungleichgewicht wirkt sich nicht positiv aus auf Dauer bzw. führt in der Regel zum Bruch einer Beziehung. Und du scheinst deine ehemaligen partner nicht so respektiert zu haben, zumindest liest es sich so. Warum willst du immer und überall das Sagen haben ?
Überspielen von Unsicherheit ?
Oder hast du generell nur eine geringschätzige Meinung von Männern?
Warum sollte ein Mann dich "aushalten" wollen ?

Mit anderen worten, du suchst einen Masochisten (gibt ja finanziell erfolgreiche Männer, die so sind). Oder einen "Funktionierer", der sich alles gefallen lässt oder zumindest tut, was Du willst. Also ja, solche Männer gibt es natürlich.
Im übrigen habe ich da ganz andere Wunschvorstellungen.
 
K

Kriss

Gast
Wenn du einen Mann suchst, der selbstständig ist, sich auch mal alleine beschäftigen kann, sein eigenes Essen kochen kann ohne das Haus in Brand zu setzen, sich hin und wieder auch mal nach einer Frau richten kann ohne damit seine männliche Identität aufzugeben, sich nicht hoffnungslos verunsichert fühlt, wenn man mal was mit den Mädels unternehmen will. Jemand der sexy und beruflich erfolgreich ist, seine Mutter liebt ohne einen Ödipus Komplex zu haben und für ein Kind welches nicht seines sondern meines ist Actionfiguren umbaut und dabei selbst wieder zum Kind wird, den Müll ungefragt rausschafft und einem morgens Kaffee ans Bett bringt....Ja so einen Mann gibt es!!!! Und er ist NICHT schwul.

ABER ich sag dir nicht wo er wohnt! :D
 

Mizi

Sehr aktives Mitglied
in meinem ersten Threat habe ich es kurz anklingen lassen aber aus den Antworten bin ich nicht schlau geworden.
Deshalb hier die Frage ganz konkret (aber nicht als Kontaktanzeige mißverstehen):

gibt es Männer, die
mit beiden Beinen im Leben stehen
Gentleman-Gene in sich tragen
selbstständig lebensfähig sind
sich damit anfreunden können, daß die Partnerin im Großen und Ganzen das Sagen hat

Also keine Träumer oder Schauspieler, die es einmal austesten wollen und nach einigen Monaten "aufgeben" weil sie es "nicht mehr aushalten".

Sind das Fabelwesen aus weiblichen Wunschvorstellungen oder existieren sie wirklich?
Bin mal kurz ein Mann. :rolleyes:
Was meinst du damit genauer?
Liest sich gruselig. Ich wollte, also der umgekehrte Fall, niemals einen Partner haben wollen, "der im Großen und Ganzen das Sagen hat", da für mich nur eine Partnerschaft "auf Augenhöhe" in Betracht kommt. Einen Bestimmer brauche ich nicht, bin selber schon erwachsen, lerne aber gerne immer weiter dazu. ;)

Nach deiner Beschreibung da oben dürfte es mehr als schwer werden, diese Kombination....., diesen Mann für dich als Partner zu finden. Du hast ja sicher auch Altersvorstellungen (von-bis) und noch ein paar andere Vorstellungen, wer will schon den "Glöckner von Notre Dame".

Mizi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Wichtige frage.. Liebe 59
A Wichtige Frage Liebe 7
Guts Frage hinsichtlich des Arzt-Patienten-Verhältnisses Liebe 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben