Anzeige(1)

Flirt-Tipps für Frauen :)

P

Pharasia

Gast
Nabend ihr Lieben!

Ich würde von euch allen gerne mal wissen, wie ihr denkt, dass eine Frau flirten sollte. Egal ob Weiblein oder Männlein ;)

Ich muss gestehen, dass ich noch nie flirten musste und es allerdings auch überhaupt nicht merke, wenn mit mir geflirtet wird :rolleyes:

Ich bin da wohl immer so die Smalltalk-Lady und wenn ich dann mal einen Kerl doch ganz nett finde, rede ich nur absolut Schwachsinn, quatsche nur über das Wetter oder so einen Mist :D

Na ich bin mal gespannt, was ihr hier alle so für Tipps und Storys auf Lager habt ;)
 

Anzeige(7)

L

Lisetta

Gast
Hallo Hydrargyros,

vor allem erstmal Augenkontakt zum Mann aufnehmen.
Längere Blicke, und ruhig intensiver in die Augen schauen.
Manch einer meint, das Starren ein bisschen unheimlich beim Flirten ist.
Sehe ich anders.
Mit Blicken kann ein Mensch schon viel sagen.
Wenn Du z.B. das Glück hast ausdrucksstarke Augen zu haben, erst recht.

Männer (wie auch manche Frauen) nehmen Signale manchmal gar nicht auf oder
fühlen sich nicht angesprochen.
Deshalb sollten die Signale doch recht deutlich ausfallen.
 
C

chronos89

Gast
Ich habe mal einen thread gemacht für mich bzw hauptsächlich für Männer Indem ich ähnliches gefragt habe. Wäre jetzt doch tatsächlich mal gut zu wissen wie Frau flirten tut/soll um sich darauf (als Mann) mal einzustellen :)

Bezüglich verhalten äßerlichkeiten etc hat ja jeder Mann andere vorstellungen. :)
 
A

#AE

Gast
Hi. Echt, du musstest noch nie flirten? Das überrascht mich jetzt. Wie geht das denn?! :D ;) Aber interessantes Thema!

Also ich mag es, wenn eine Frau das richtige Maß an Interesse zeigt. Hinterherlaufen mag ich nicht, aber man(n) will schon was zu erobern haben ;) Das heißt, am besten finde ich es, wenn es eine Frau schafft, die Waage zu halten zwischen Interesse zeigen und Distanz wahren. Wobei ich "Distanz" in diesem Falle nicht negativ bewerte. Denn das Motto sollte lauten: 2 Schritte vor, 1 zurück, dann wieder 2 Schritte vor, und so weiter. Das finde ich persönlich unwiderstehlich ;) Weil es die Neugierde weckt, Lust auf mehr macht und dabei Stück für Stück Nähe aufbaut, aber eben immer im richtigen Maß. Du bist erst nicht sicher, ob du sie kriegst, und das weckt den Eroberungsinstinkt.

Außerdem mag ich es, überrascht zu werden (ungewöhnliche Aktionen). Und ich finde, eine Frau darf beim Flirten durchaus mit ihren Reizen spielen und zeigen, dass sie sich wohl fühlt in ihrer Haut. Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chronos89

Gast
Hi. Echt, du musstest noch nie flirten? Das überrascht mich jetzt. Wie geht das denn?! :D ;) Aber interessantes Thema!

Also ich mag es, wenn eine Frau das richtige Maß an Interesse zeigt. Hinterherlaufen mag ich nicht, aber man(n) will schon was zu erobern haben ;) Das heißt, am besten finde ich es, wenn es eine Frau schafft, die Waage zu halten zwischen Interesse zeigen und Distanz wahren. Wobei ich "Distanz" in diesem Falle nicht negativ bewerte. Denn das Motto sollte lauten: 2 Schritte vor, 1 zurück, dann wieder 2 Schritte vor, und so weiter. Das finde ich persönlich unwiderstehlich ;) Weil es die Neugierde weckt, Lust auf mehr macht und dabei Stück für Stück Nähe aufbaut, aber eben immer im richtigen Maß. Du bist erst nicht sicher, ob du sie kriegst, und das weckt den Eroberungsinstinkt.

Außerdem mag ich es, überrascht zu werden (ungewöhnliche Aktionen). Und ich finde, eine Frau darf beim Flirten durchaus mit ihren Reizen spielen und zeigen, dass sie sich wohl in ihrer Haut fühlt. Lg
Das verstehe ich jetzt nicht. :confused:
 
K

kasiopaja

Gast
Ich flirte nie bewußt meistens ergibt sich dann aus irgendeinem zufälligen Gespräch ein Interesse des Gegenübers, was aber gar nicht beabsichtigt war.
 

spamburger

Sehr aktives Mitglied
Das heißt, am besten finde ich es, wenn es eine Frau schafft, die Waage zu halten zwischen Interesse zeigen und Distanz wahren. Wobei ich "Distanz" in diesem Falle nicht negativ bewerte. Denn das Motto sollte lauten: 2 Schritte vor, 1 zurück, dann wieder 2 Schritte vor, und so weiter. Das finde ich persönlich unwiderstehlich ;) Weil es die Neugierde weckt, Lust auf mehr macht und dabei Stück für Stück Nähe aufbaut, aber eben immer im richtigen Maß. Du bist erst nicht sicher, ob du sie kriegst, und das weckt den Eroberungsinstinkt.
Solche Spielereien sind mir zutiefst zuwider und äußerst kontraproduktiv, falls es sich beim Gegenüber um einen Mann handelt, der eher zurückhaltend ist und dem dieser "Jagdtrieb" völlig abgeht. Der könnte dann nämlich sagen: "Ach, lassen wir das". Es gibt durchaus Menschen, denen muss man mehr oder weniger direkt sagen, was man will. Zu denen gehöre ich auch.
 
A

#AE

Gast
Solche Spielereien sind mir zutiefst zuwider und äußerst kontraproduktiv, falls es sich beim Gegenüber um einen Mann handelt, der eher zurückhaltend ist und dem dieser "Jagdtrieb" völlig abgeht. Der könnte dann nämlich sagen: "Ach, lassen wir das". Es gibt durchaus Menschen, denen muss man mehr oder weniger direkt sagen, was man will. Zu denen gehöre ich auch.
Eigentlich bin ich auch eher zurückhaltend. Aber vielleicht mag ich es genau deshalb, wenn eine Frau den "Jagdtrieb" in mir weckt...
 

Mustang

Aktives Mitglied
Irgendwie scheinen viele zu glauben, dass man direkt mit nem Flirt anfängt. Kommt vielleicht von den vielen Serien wo der Kerl nur mit dem richtigen Spruch anfangen muss und schon kontert die Frau mit einem gekonnten gegenflirt. Mag sein dass es Mileus gibt, wo das so läuft, aber ich kenne sie nicht.

Bisher ergab sich der Flirt bei mir immer aus dem Gespräch heraus. Das dauert manchmal 30 Minuten, manchmal 3 Wochen. Irgendwann kommt ein sexuell geladener Spruch und der andere kontert ... voilá der Flirt ist da.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben