Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Flashback - das habe ich doch schon mal gefühlt !

L

Lena7

Gast
Ich habe ab und zu mal irgent welche heftigen Empfindungen, die mich an ganz bestimmte Dinge erinnern, die in der Vergangenheit passiert sind.

Oder einfach - ich mache die Haustür auf, der Frühling schlägt mir entgegen - und ich habe ganz intensiv das Gleiche Gefühl was ich im Jahr davor hatte als es Frühling wurde, nur scheint dieses Gefühl um ein vielfaches heftiger und intensiver zu sein als es damals tatsächlich war.

Oder durch einen bestimmten Geruch werden Erinnerungen wach! Das ist aber manchmal so intensiv, das ich mich frage, ob andere Menschen so etwas auch empfinden. Man nennt so etwas ja Flashbacks.

So können positive Erinnerungen wieder wach gerufen werden, aber auch negative.

Kennt ihr so etwas?
 

Anzeige(7)

L

Lena7

Gast
Also ich empfinde das auch nicht immer gleich intensiv. Aber die letzte Zeit ist das oft besonders heftig. Es ist nicht nur der Geruch von Frühling - sondern auch so eine bestimmte Atmosphäre :) herrlich - ach mir fehlen einfach die Worte dafür :rolleyes: - aber schön is es!
 
Z

zitronenfalterin

Gast
hmm, diese erinnerungen die durch gerüche oder ähnliches ausgelöst werden, sind echt schön, auch wenn es manchmal weh tut und man sich nach vergangenen zeiten sehnt. ich hab das ganz doll wenn ich lieder aus der zeit höre. dann schwelge ich immer in erinnerungen. auch meine parfüms die ich hier stehen habe, erinnern mich an bestimte phasen meines lebens.

richtige flashbacks sind dagegen garnicht so lustig! plötzlich ist die ganze umwelt ausgeblendet und im kopf läuft "kino". für aussenstehende muss das wohl sehr beängstigend sein, da ich kaum noch reagiere, anfange zu zittern etc.
wenn ich einen führerschein hätte, dürfte ich deswegen auch kein auto fahren. eigentlich auch kein fahrrad, aber naja, irgendwie mus man sich ja fortbewegen:rolleyes:
 
L

Lena7

Gast
ja, das kenn ich auch, wenn es ein bisschen schmerzt, das kann ich aber zum Glück dann auch ziemlich schnell abstellen, ausblenden, wenn ich will.
Aber dieses Andere, diese positiven Flashbacks sind wirklich oft sehr angenehm. Kommt mir manchmal so vor als würde der Himmel unsichtbar so ein Stück aufreißen und etwas daraus auf mich herabströmen.
Ach, ich glaube ich muß doch heut wieder ein bisschen nüchterner werden, ich schwebe heute irgentwie auf Wolke 7.
Aber ist ja leider nicht immer so, muß auch mal sein!:)


Liebe Grüße

Lena




hmm, diese erinnerungen die durch gerüche oder ähnliches ausgelöst werden, sind echt schön, auch wenn es manchmal weh tut und man sich nach vergangenen zeiten sehnt. ich hab das ganz doll wenn ich lieder aus der zeit höre. dann schwelge ich immer in erinnerungen. auch meine parfüms die ich hier stehen habe, erinnern mich an bestimte phasen meines lebens.

richtige flashbacks sind dagegen garnicht so lustig! plötzlich ist die ganze umwelt ausgeblendet und im kopf läuft "kino". für aussenstehende muss das wohl sehr beängstigend sein, da ich kaum noch reagiere, anfange zu zittern etc.
wenn ich einen führerschein hätte, dürfte ich deswegen auch kein auto fahren. eigentlich auch kein fahrrad, aber naja, irgendwie mus man sich ja fortbewegen:rolleyes:
 
M

missbi

Gast
Hallo Lena7,

ich hab sowas auch oft und genieße es sehr. Durch Gerüche wird man oft in die Vergangenheit katapultiert, ist aber normal weil der Teil vom Gehirn, wo die Erinnerungen gespeichert werden direkt mit dem Geruchssinn verbunden ist. Also wenn du einen bestimmten Geruch wahrnimmst sofort die dazugehörige Erinnerung/Ereignis abgerufen wird. Ist schon eine krasse Sache dieses Gehirn.
Ich hab das auch mit Lichtstimmungen. Ganz besonders oft passiert mir das im Treppenhaus, wenn die Abendsonne durch das Dachfenster scheint und unsere wunderschön orangpsychedelische Tapete so seltsam leuchtet. Dann bin ich sofort wieder dieses kleine Mädchen, das in den oberen Stock zu seiner (längst verstorbenen) Oma geht um dort Abend zu essen. Wenn es im Haus dann noch nach dem richtigen Essen duftet, ist die Illusion perfekt.
Inzwischen kann ich diese Momente sogar ein wenig hinauszögern, so dass ich es länger genießen kann.

Hab auch vor einigen Jahren was dazu geschrieben:
"Ich steige die Treppe empor. Höre die Schritte in meinen Ohren. Ich schließe die Augen und atme ganz langsam und intensiv den Duft der Vergangenheit ein. Als ich die Augen wieder öffne wirken die Farben wärmer, etwas verschwommener doch leuchtend und ich schaue in einen Spiegel und erblicke ein Kind.
Oh wie ich diese Momente genieße, mit den Sinnen zu spielen."

lg missbi
 
L

Lena7

Gast
Genau, Du bist die erste, die das anscheindend auch so empfindet, wie ich. Komisch, der eine kennts, der andere nicht:)

Lieber Gruß

Lena

Hallo Lena7,

ich hab sowas auch oft und genieße es sehr. Durch Gerüche wird man oft in die Vergangenheit katapultiert, ist aber normal weil der Teil vom Gehirn, wo die Erinnerungen gespeichert werden direkt mit dem Geruchssinn verbunden ist. Also wenn du einen bestimmten Geruch wahrnimmst sofort die dazugehörige Erinnerung/Ereignis abgerufen wird. Ist schon eine krasse Sache dieses Gehirn.
Ich hab das auch mit Lichtstimmungen. Ganz besonders oft passiert mir das im Treppenhaus, wenn die Abendsonne durch das Dachfenster scheint und unsere wunderschön orangpsychedelische Tapete so seltsam leuchtet. Dann bin ich sofort wieder dieses kleine Mädchen, das in den oberen Stock zu seiner (längst verstorbenen) Oma geht um dort Abend zu essen. Wenn es im Haus dann noch nach dem richtigen Essen duftet, ist die Illusion perfekt.
Inzwischen kann ich diese Momente sogar ein wenig hinauszögern, so dass ich es länger genießen kann.

Hab auch vor einigen Jahren was dazu geschrieben:
"Ich steige die Treppe empor. Höre die Schritte in meinen Ohren. Ich schließe die Augen und atme ganz langsam und intensiv den Duft der Vergangenheit ein. Als ich die Augen wieder öffne wirken die Farben wärmer, etwas verschwommener doch leuchtend und ich schaue in einen Spiegel und erblicke ein Kind.
Oh wie ich diese Momente genieße, mit den Sinnen zu spielen."

lg missbi
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Hase C. hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben