Anzeige(1)

Firewall - Teilweise schokierende Ergebnisse

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Und was ist jetzt das Problem, wo du um Hilfe suchst?

Jeder Router hat eine interne Firewall, dass man die anderen Dinge nicht mehr braucht.
 
A

annalu3

Gast
Ich traute der windows - firewall auch nicht so recht und installierte mir mal versuchsweise die freeware R-firewall.
Die war dann allerdings SO "gut", dass sie GAR NiX mehr durchlies - nicht mal mehr meine eigenen Schreib- und Capellaprogramme..:D
Gruß annalu
 
B

Benjamin-29

Gast
COMODO findet öfters mal einen Trojaner in "winlogon.exe".

Ob das ein Irrtum des Programms ist, ist mir noch nicht ganz klar. Es gab so einen Irrtum vor Kurzem bei einem anderen Virenscanner.

Jedenfalls bootet der Rechner nicht mehr durch, wenn man die Datei aus dem Windows Verzeichnis löschen lässt...


Edit:
Es gibt in der Internetgemeinde grössere Verwirrung zu diesem Problem:

COMODO findet in der winlogon.exe von Windows XP Servicepack 2 irrtümlich einen Trojaner. Mit SP1 oder SP 3 gibts das Problem nicht. Löscht man diese Datei, startet Windows nicht mehr.

Das blöde an der Sache ist, dass winlogon.exe gerne von Trojanern befallen wird. Wenn COMODO etwas findet, kann es also falscher Alarm sein - es kann aber auch tatsächlich eine Infektion sein. :-(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

deadwood

Aktives Mitglied
Habe damit noch keine Scherereien gehabt und bin mit diesen Packet Filtern hochzufrieden (sind sogar alle kostenlos)

Linux iptables|netfilter
OpenBSD PF

Für diejenigen, die mit der Kommandozeile auf Kriegsfuß stehen,
gibt es im wesentlichen auf dieser beider OS Paketfilter aufsetzende Out-Of-The-Box-Lösungen mit Webinterface, die auch wunderbar als Image einer Virtualisierung laufen können:

IPCop
m0n0wall

Darüber hinaus gibt es noch dutzende ähnlicher Open Source Projekte
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben