Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Finanzielle Unterstützung, für psychisch kranke

Hallo,

ich hoffe jemand kann mir helfen, bzw. mir einen nützlichen Link schicken.

Mein Problem ist, ich konnte aufgrund meiner psychischen Verfassung keinen Schulabschluss machen, da ich seit meinem 15 Lebensjahr fast durchgängig in der Psychiatrie bin/war. Jetzt bin ich 20 Jahre alt und versuche meinen Schulabschluss per Fernschule nachzuholen. Allerdings würde ich gerne von Zuhause ausziehen, da es mir damit deutlich besser gehen würde und Einzelbetreutes Wohnen "machen".
Das Problem liegt darin, dass ich mir keine Wohnung finanzieren kann. Bzw. Die Wohnung würden mir evtl. meine Eltern finanzieren, aber den Lebensunterhalt müsste ich finanzieren, und ich wüsste nicht, wie ich das machen sollte... :(:eek:

Gäbe es da Möglichkeiten der Unterstützung, weiß da jemand was...!?

Danke für jede hilfreiche Antwort :)

Engelchen
 

Anzeige(7)

grisou

Aktives Mitglied
du kannst zum sozialpsychiatrischen dienst gehen und dich erkundigen.

wenn dir das gut tut ausziehen, ein arzt kann dir das bestätigen. vielleicht kannst du dann erst mal in eine betreute wg ziehen oder so.

suche nach betreutes wohnen. dann muss der ansprechpartner in deiner stadt kommen. normalerweise muss auch caritas helfen. die sind oft die die das machen.

kannst du nicht bafög beantragen?
 
P

Püppi83

Gast
Hallo,

ich hoffe jemand kann mir helfen, bzw. mir einen nützlichen Link schicken.

Mein Problem ist, ich konnte aufgrund meiner psychischen Verfassung keinen Schulabschluss machen, da ich seit meinem 15 Lebensjahr fast durchgängig in der Psychiatrie bin/war. Jetzt bin ich 20 Jahre alt und versuche meinen Schulabschluss per Fernschule nachzuholen. Allerdings würde ich gerne von Zuhause ausziehen, da es mir damit deutlich besser gehen würde und Einzelbetreutes Wohnen "machen".
Das Problem liegt darin, dass ich mir keine Wohnung finanzieren kann. Bzw. Die Wohnung würden mir evtl. meine Eltern finanzieren, aber den Lebensunterhalt müsste ich finanzieren, und ich wüsste nicht, wie ich das machen sollte... :(:eek:

Gäbe es da Möglichkeiten der Unterstützung, weiß da jemand was...!?

Danke für jede hilfreiche Antwort :)

Engelchen

Ich würde mich auch einmal bei der Lebenshilfe, sofern es diese bei dir gibt, erkundigen. Meines Wissens nach stellt diese Organisation auch Wohnungen für Behinderte zur Verfügung. Gruß :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben