Anzeige(1)

FI-Schutzschalter fliegt raus!?

Ascadia

Mitglied
Guten Morgen allesamt!

Heute hat es mir schon wieder beim benutzen der Mikrowelle den FI-Schutzschalter für Küche, Bad Vorzimmer raus geschmissen. Es liegt mit hoher wahrscheinlichkeit an der Mikrowelle, da es mir erst passiert, seit ich sie angesteckt habe (ist eine Ersatzmikro, auch schon alt und vergilbt). Vermutlich ist sie zu alt und/oder kaputt und ich müsste sie entsorgen. Habt ihr eine Idee? Das ist erst meine zweite eigene Wohnung. In Sachen Elektrizität hab ich kaum ne Ahnung, auch wenn mir mein Vater damals die "Basics" des Fehler findens bzgl dem FI beigebracht hat.

Ich trau mich kaum mehr die Mikro zu verwenden. 😦
 

Anzeige(7)

Old Flow

Namhaftes Mitglied
Guten Morgen allesamt!

Heute hat es mir schon wieder beim benutzen der Mikrowelle den FI-Schutzschalter für Küche, Bad Vorzimmer raus geschmissen. Es liegt mit hoher wahrscheinlichkeit an der Mikrowelle, da es mir erst passiert, seit ich sie angesteckt habe (ist eine Ersatzmikro, auch schon alt und vergilbt). Vermutlich ist sie zu alt und/oder kaputt und ich müsste sie entsorgen. Habt ihr eine Idee? Das ist erst meine zweite eigene Wohnung. In Sachen Elektrizität hab ich kaum ne Ahnung, auch wenn mir mein Vater damals die "Basics" des Fehler findens bzgl dem FI beigebracht hat.

Ich trau mich kaum mehr die Mikro zu verwenden. 😦
Vermutich ist es Die Mikrowelle.
Achtung, selber Hand anlegen, ist bei den Dingern absolut Tabu ! ! !
Denkbar ist aber auch das ein anderer Fehler vorliegt, die Mikrowelle ihn aber nur sichtbar macht.
Pack das Teil ins Auto, fahr zu einem Elektriker, und lass das Ding isolationsmäßig prüfen.
Das kostet wirklich nicht viel, oder ist im guten Fall sogar umsonst.
Dann weißt Du genau bescheid.
Notfalls eine neue kaufen.

LG
OF
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ich bin was Elektro-Dinge betrifft ein Laie, deshalb soll mein Beitrag auch so verstanden werden.

Nach meinem Dafürhalten liegt es entweder an der Mikrowelle oder an der Steckdose an der die Mikrowelle angeschlossen ist.

Hast du schon einmal ein anderes Gerät an dieser Steckdose betrieben? Falls nicht kannst du es mal testen, z.B. mit dem Fön.
 

Ascadia

Mitglied
Pack das Teil ins Auto, fahr zu einem Elektriker, und lass das Ding isolationsmäßig prüfen.
Du gehst automatisch davon aus, dass jeder ein Auto besitzt. Ist leider nicht der Fall. Ich darf auch nicht über 10 kg heben, was Mikrowellen fast immer haben.

Hast du schon einmal ein anderes Gerät an dieser Steckdose betrieben?
Ja, die vorherige Mikrowelle, und es ist bisher NIE der FI Schalter raus geflogen.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
An deiner Stelle würde ich trotzdem jetzt nochmal ein anderes Gerät an dieser Steckdose anschließen und testen. Manchmal liegen Kabel zu dicht beieinander und dann geht im Laufe der Zeit die Schutzschicht kaputt. Das war bei mir so mit einem Herd. Ich dachte der Herd sei kaputt. Er war schon in die Jahre gekommen, habe dann einen neuen gekauft und als der angeschlossen wurde hat sich herausgestellt, dass es an der Dose an der dieser angeschlossen war lag.
 
A

auch keine Ahnung

Gast
FI-Schalter fliegt raus - Gerät defekt
schau mal hier
:

oder frag Dr. Google -
FI-Schalter fliegt raus Microwelle = zig Möglichkeiten was es sein könnte
 

Old Flow

Namhaftes Mitglied
Du gehst automatisch davon aus, dass jeder ein Auto besitzt. Ist leider nicht der Fall. Ich darf auch nicht über 10 kg heben, was Mikrowellen fast immer haben.
Sorry. Dann mußt Du in den sauren Apfel beißen, und einen Elektriker kommen lassen.
So teuer ist das auch nicht.
Und ein netter Nachbar oder Bekannter mit nem Auto?
Von so jemanden könntest Du ne Mikrowelle, auch einmal bei Dir testen.
Oder Deinene, bei dem anderen.
Jemand mit einem Erfahrugsschatz wie Dein Vater ihn offensichtlich hatte?
Irgend jemanden der nur behauptet Ahnung zu haben, würde ich da nicht ran lassen.
Das kann gründlich in die Hose gehen.
Wenn Du aus meiner Nachbarschaft wärst, würde ich sofort nach dem Teil sehen, und die Isolation messen.
Aber leider komme ich alles andere, als aus der Nähe.
Ich drück Dir die Daumen
 

TomTurbo

Namhaftes Mitglied
Bei modernen Verkabelung gibt es neben Phase und Nulleiter den sog. "Schutzleiter". Dieser Schutzleiter trägt nichts zur eigentlichen Funktion des Gerätes bei, sondern dient, wie der Name schon sagt, unserem Schutz. Alle metallischen Teile, die man berühren kann, müssen mit diesen Schutzleiter verbunden sein.

Im Falle einer schadhaften Isolierung fließt ein Teil des Stromes über den Schutzleiter ab. Das ist eine Fehler, normal darf am Schutzleiter kein Strom fließen. Dieser Fehler wird vom FI erkannt und er schaltet aus. (Genau genommen misst der FI die Differenz zwischen dem Strom, der über die Phase rein fließt und dem, der über den Nulleiter raus fließt. Wenn diese Differenz nicht genau 0 ist, dann schließt er mit messerschafer Logik, dass irgendwo ein Strom fließt, wo er nicht fließen soll.)

Wenn die Steckdose prinzipiell funktioniert, dann ist ziemlich sicher die Isolierung in der Mikrowelle schadhaft. Ich würde das Gerät entsorgen.
Ich denke nicht, dass sich eine Reparatur rentiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: oliva2 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben