Anzeige(1)

Fernschule

Honey Cool

Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage: Und zwar denke ich darüber nach mein Abitur per Frenschule zu machen, also im Prinzip zu Hause. Ich werde in 2 Wochen 18 und komm mit meinem jetzigen Gymnasium überhaupt nicht klar.

Mich interessiert jetzt einfach, ob Erfahrungen damit gemacht habt, ob man weiterhin Kindergeld bekommt, ob das Abitur, das man am Schluss hat, auch gleichgestellt ist, wie sich das im Lebenslauf macht und so weiter.

Schreibt mir doch bitte einfach alles darüber was ihr wisst. Das wäre mir wirklich eine riesen hilfe!

Danke schon mal im Vorraus!

Liebe Grüße
Honey
 

Anzeige(7)

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Hallo,
das Abitur einer Fernschule ist durchaus gesetzlich anerkannt.
Ich frage mich nur, ob Schule nicht auch ein sozialer Bereich ist, der einem viel auf dem weg zum Erwachsenwerden bietet. Du triffst dort Freunde und verbringst viel Zeit in der Schule.
Bist du sicher, dass du nicht nur vor deinen Problemen mit Mitschüler etc. flüchten möchtest? Und es sind doch nur noch 1 oder 2 Jahre.
Denk ´mal drüber nach - du hast noch die Chance, in die Schule zu gehen, um was dich viele andere beneiden!
Zitrönchen
 
R

RoteRose

Gast
Außerdem ist es teuer und du musst dich halt immer motivieren, weil zu Hause denkt man ja oft: "Ich verschiebs mal auf später"
 

Venwiel

Aktives Mitglied
Hallo,
das Abitur einer Fernschule ist durchaus gesetzlich anerkannt.
Ich frage mich nur, ob Schule nicht auch ein sozialer Bereich ist, der einem viel auf dem weg zum Erwachsenwerden bietet. Du triffst dort Freunde und verbringst viel Zeit in der Schule.
Bist du sicher, dass du nicht nur vor deinen Problemen mit Mitschüler etc. flüchten möchtest? Und es sind doch nur noch 1 oder 2 Jahre.
Denk ´mal drüber nach - du hast noch die Chance, in die Schule zu gehen, um was dich viele andere beneiden!
Zitrönchen
Ich sehe dass etwas anders... es gibt schließlich auch diejendigen die ihrem Jahrgang geistlich Lichtjahre vorraus sind.
Die Schule ist nicht für jeden nur Friede, Freude, Eierkuchen...
Freunde lernt man nicht nur in der Schule kennen.
Wenn der Gang in die Schule (der Alltag) große psychische Probleme (eventl.) mit sich bringt, warum sollte dieser sich weiterhin quälen ?
Außerdem war das nicht seine Frage...
Nichts zu ungut aber, wenn jemand in dieser Richtung etwas auf dem Herzen hat muss nicht immer so ein "Neunmalklug" daherkommen: "Du flüchtest", "So schlimm ist das sicher nicht", "Soziale Kompetenz" etc...
-------------------------------

Würde auch eine Abendschule für dich in Betracht kommen ?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben