Anzeige(1)

Ferngesteuerter Helikopter

G

Gast

Gast
Hallo Leute,

ich habe mir vor einigen Tagen einen ferngesteuerten Helikopter gekauft. Für 70 Euro, nichts besonderes, für Anfänger, da ich ja auch neu in der Materie bin. Revell 24062 RC Helikoper Aquila Pro GSY/RTF (PS: Möchte keine Werbung dafür machen)

Eigentlich war es als so mal zwischendurch gedacht. Allerdings macht es mir wirklich so viel Spaß wie nichts anderes.
Da ich auch an Depressionen leide und Angst habe vor die Tür zu gehen und ich mir für die Therapie etwas suchen muss, was mich ablenkt, wofür ich gerne raus gehe, etc pp, wäre das jetzt eigentlich was perfektes. Ich geh raus vor die Tür, kann mich super alleine beschäftigen, etc pp.

Eigentlich bin ich mit dem Ding schon recht zufrieden. Nur da gibt es eine Sache, die mich total nervt :( Wer sich damit auch auskennt, weiß was ich meine: 2 Stunden aufladen, 10 Minuten fliegen. Leider ist das bei nahezu allen elektrischen Hubschraubern so. Also habe ich etwas herum gesucht und diesen hier gefunden:
Raptor 90 3D Thunder Tiger - YouTube

Der würde mit Benzin laufen, also ergo auch länger und schnell nachzufüllen. Für ca 350 Euro auch noch in meinem Preisrahmen. Allerdings auch zum Zusammenbauen und eher für Profis wie ich lese.
Kennt den jemand? Welche Folgekosten fallen an? Kann auch ein Anfänger den bedienen? Ist der Heli gut? Etc pp.

Vielleicht kann der ein oder andere auch ein alternatives Modell empfehlen. Z.B. mit 20 Minuten Laufzeit und austauschbaren Akku, etc pp. Das einzige was es zu beachten gilt, ich kann definitiv nicht mehr als 400 Euro ausgeben und die Folgekosten sollten auch recht gering sein.

Danke für Eure Hilfe.

Noch ein frohes Fest
 

Anzeige(7)

A

atlas

Gast
´Hast du mal daran gedacht einfach einen anderen Akku zu verwenden? Sicher ist der, wie du implizierst, in deinem Modell fest verbaut. Aber informiere dich mal über Litiumpolimerkkus(Lipos). Wenn du einen guten einlöten kannst wird er zwar das teuerste an deinem Heli sein(100€ und mehr) aber auch gleichzeitig das Herz;)

Bitte folge dem Rat von Dr. HuH. Hier ist die Wahrscheinlichkeit das dir jemand bei deinen Fragen zur Seite stehen kann sehr gering.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Heli und gute Besserung:)
 

DaDe

Mitglied
Hallo Leute,

ich habe mir vor einigen Tagen einen ferngesteuerten Helikopter gekauft. Für 70 Euro, nichts besonderes, für Anfänger, da ich ja auch neu in der Materie bin. Revell 24062 RC Helikoper Aquila Pro GSY/RTF (PS: Möchte keine Werbung dafür machen)

Eigentlich war es als so mal zwischendurch gedacht. Allerdings macht es mir wirklich so viel Spaß wie nichts anderes.
Da ich auch an Depressionen leide und Angst habe vor die Tür zu gehen und ich mir für die Therapie etwas suchen muss, was mich ablenkt, wofür ich gerne raus gehe, etc pp, wäre das jetzt eigentlich was perfektes. Ich geh raus vor die Tür, kann mich super alleine beschäftigen, etc pp.

Eigentlich bin ich mit dem Ding schon recht zufrieden. Nur da gibt es eine Sache, die mich total nervt :( Wer sich damit auch auskennt, weiß was ich meine: 2 Stunden aufladen, 10 Minuten fliegen. Leider ist das bei nahezu allen elektrischen Hubschraubern so. Also habe ich etwas herum gesucht und diesen hier gefunden:
Raptor 90 3D Thunder Tiger - YouTube

Der würde mit Benzin laufen, also ergo auch länger und schnell nachzufüllen. Für ca 350 Euro auch noch in meinem Preisrahmen. Allerdings auch zum Zusammenbauen und eher für Profis wie ich lese.
Kennt den jemand? Welche Folgekosten fallen an? Kann auch ein Anfänger den bedienen? Ist der Heli gut? Etc pp.

Vielleicht kann der ein oder andere auch ein alternatives Modell empfehlen. Z.B. mit 20 Minuten Laufzeit und austauschbaren Akku, etc pp. Das einzige was es zu beachten gilt, ich kann definitiv nicht mehr als 400 Euro ausgeben und die Folgekosten sollten auch recht gering sein.

Danke für Eure Hilfe.

Noch ein frohes Fest
Hallo Gast,

mit dem Benzin Heli wirst du sicher nicht sehr viel Freude haben als Anfänger. Das scheitert dann wohl schon am zusammenbau. Ferner is da noch keine Fernsteuerung usw dabei. Da bist dann schnell beim doppelten von dem Preis was du genannt hast. Ausserdem sind das ja zwei total verschiedene Helis, der elektrische den du hast is ein Koax Heli, ist eher so für indoor gedacht und der Benziner nur für draussen, das is aber kein Koax Heli sondern mit Haupt und Heckrotor. Ohne viel Übung am Simulator und evtl auch Flugschule is der nach spätesten 10 Sekunden geschrottet. Dann wirds richtig teuer. Ausserdem ist bei Aussenflug noch viel andres zu beachten, Fluggelände, Versicherung usw....!
Ich würd mir an deiner Stelle für den Elektroheli 2-3 Ersatzakkus und evtl zusätzliches Ladegerät besorgen, Is sicher die beste und günstigste möglichkeit fürs erste.

Viele Grüße
 

mikenull

Urgestein
Jedenfalls hast Du mir was voraus: Ich habe gleich vier von den Dingern in jeder Größe, bin aber zu blöd das zu fliegen.
Wahrscheinlich ist das mit dem Accu austauschen nicht so einfach. Die Accus sind zwar im Regelfalle leicht wechselbar, ( ohne löten ) aber es wird das beste schon drin sein, was es auf dem Markt gibt. ( Lithium-Polymer ) Als Bastler würde ich mir zutrauen einfach einen zweiten Accu anzuhängen. Vom Gewicht her, sollte das kein Problem sein.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben