Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Fernbeziehung - wenn sein Leben schmerzt

G

Gast

Gast
Hallo an alle,

habt ihr einen Rat für mich in folgendem Fall?

Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, sein Leben spielt sich sehr sehr weit von mir entfernt ab. Er ist zwar auch öfter hier aber dann hat er hier seine eigene Unterkunft, zu eng mag er es nicht.

Mir fällt immer wieder auf wenn ich zb. bei fb Bilder von ihm mit freunden sehe das mir dies sehr weh tut, nicht aus Eifersucht sondern eher weil er mit mir sowas nicht hat, weil ich nie auch bei seinen Freunden dabei sein darf/kann. Weil er dort wie ein anderer zu sein scheint.

Er zeigt mir Bilder und versteht einfach nicht das es mir weh tut, das ich auch gerne dabei wäre, das ich auch seine Leute kennenlernen möchte, das ich "dazu gehören" möchte.

Wie kann ich ihm ohne das er es falsch versteht klar machen das ich manchmal ein Problem damit habe zu sehen wie toll sein Leben wohl dort ist und ich gerne teil des ganzen sein möchte.

Ich fühle mich eigentlich in sein Leben absolut nicht integriert und leide darunter.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
"Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, sein Leben spielt sich sehr sehr weit von mir entfernt ab. Er ist zwar auch öfter hier aber dann hat er hier seine eigene Unterkunft, zu eng mag er es nicht."

Da steckt alles drin. Er will keine richtige Beziehung. Er besucht dich ab und zu, das richtige Leben findet aber ohne dich statt.
Such dir lieber einen Mann, der ähnliche Vorstellungen von Beziehung hat wie du.
 
G

Gast

Gast
Wie lange seid Ihr beide denn bereits zusammen? Habt ihr Euch mit Fernbeziehung kennengelernt oder schon früher? Wie alt seid ihr beiden denn? Besuchst Du ihn auch mal oder nur er Dich?

Wäre interessant zu wissen, um sein Verhalten ansatzweise beurteilen zu können.

Was ich grundsätzlich komisch finde ist, dass Du seine Leute / Freunde nicht kennenlernen sollst/darfst. Das geht gar nicht.
Ich verstehe Deinen Wunsch an seinem Leben teilhaben zu können, das ist Voraussetzung in einer Beziehung. Wenn er das nicht möchte, dann ist da bei seiner Vorstellung von Beziehung irgendwas nicht so ganz ok. Wenn er das aber nicht ändern möchte, dann gibts nur 2 Möglichkeiten
a) Du hältst trotzdem weiterhin aus und leidest, weil ändern kannst Du ihn ja nicht oder
b) Du entscheidest Dich gegen eine Beziehung mit ihm und eröffnest Dir damit die Möglichkeit irgendwann einen Mann kennenzulernen, der genau die gleichen Vorstellungen hat wie Du was Beziehung angeht

Viel Glück
 

Kolya

Aktives Mitglied
"Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, sein Leben spielt sich sehr sehr weit von mir entfernt ab. Er ist zwar auch öfter hier aber dann hat er hier seine eigene Unterkunft, zu eng mag er es nicht."

Da steckt alles drin. Er will keine richtige Beziehung. Er besucht dich ab und zu, das richtige Leben findet aber ohne dich statt.
Such dir lieber einen Mann, der ähnliche Vorstellungen von Beziehung hat wie du.
Also, da steckt wirklich alles drinne.

Warum suchst Du Dir keinen Mann, der Dir wirklich gut tut. Jeder Mensch möchte involviert sein und dazu gehören und jede Frau will für den Partner etwas besonders sein.

Könnte es sein, daß Du Dich selbst und Deine Bedürfnissse nicht so wichtig nimmst oder Dich nicht berechtigt fühlst und dieser Mann nur das Spiegelbild von dem liefert, wie Du Dich selbst siehst?

Ich will nicht sagen, daß der Mann für den Papierkorb ist, aber wenn zwei Lebenskonstrukte so unterschiedlich aufeinandertreffen UND Leiden damit verbunden ist, sage ich mal: Schließe Dich mit Menschen zusammen, die gut für Dich sind. Eine Partnerschaft soll doch für ein Lebenlang halten (mit dieser Intention sollte man zumind. eine Partnerschaft eingehen, wenn man diese ernsthaft betreiben will), da sucht man sich doch genau deswegen einen Mann, der zu einem paßt (Kompromisse muß man immer eingehen, aber so gehst DU ein!)

Wenn du Dir das antuen möchtest, okay, ist Deine Entscheidung. Ich wollte das nicht mehr.

Übrigens, was mir an Deiner Überschrift aufgefallen ist:

"Nur" weil man eine Beziehung hat, heißt es nicht, daß das Leben schmerzt. Ich will Dir damit sagen, daß es sowieso nicht gut ist, eine Beziehung von seinem gesamten Wohlbefinden abhängig zu machen.

"Meiner" ist auch nicht immer zu meiner freien Verfügbarkeit da. Der Partner meiner Freundin auch nicht. Wir gehen dafür unser Hobby nach: Meine Freundin und ich verabreden uns dann immer fürs Theater und das ist dann etwas ganz besonders. Das Leben beinhaltet mehr als nur einen Freund. Aber dieser Freund sollte vertrauenswürdig sein, sollte auch Nähe gut abkönnen. Oh, Mann, ich knuddel doch so gerne und schlafe gerne Arm in Arm ein...was soll ich mit einem Mann, der in einer anderen Unterkunft schläft...

Ich will nix überspitzen (tue es aber doch:D...Fantasie lass ich mal freien Lauf:eek:): ist der Mann Dir treu? Hat er Zukunftspläne mit Dir? Träumt Ihr zusammen, was ihr noch alles machen möchtet? Habt ihr Ziele? Gibt es die Tendenz der Entwicklung in Eurer Beziehung?

Liebe Grüße
Kolya
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Silent Heaven Fernbeziehung innerhalb Deutschlands - Sorge wegen Entwicklungen der Pandemie Liebe 9
C Fernbeziehung Liebe 6
M Corona und Fernbeziehung Liebe 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben