Anzeige(1)

Fernbeziehung mit Problemen

Melodie43

Mitglied
Hallo,

jetzt möchte ich nach langer Zeit auch mal Euch um Eure Meinung/Rat bitten:

ich bin 46 Jahre, seit 28 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Der Große hat schon lange seine eigene Wohnung usw. Der Kleine ist 16 Jahre alt.
Ich habe vor über 3 Jahren über das Internet meinen Freund kennengelernt der allerdings 600 km von mir entfernt wohnt. Ich habe zuerst monatelang mit ihm telefoniert, gemailt, gechattet bis wir uns dann nach einigen Monaten getroffen haben. Nach dem 1.Treffen habe ich auch meinem Mann alles erzählt. Ich muss dazu sagen, das eigentlich mein Mann von Anfang an Bescheid wusste, er fand es am Anfang allerdings sehr lustig, das ich jetzt "einen Freund" habe, mit dem ich ja telefoniere, maile, chatte usw. Ich muss mir ja keine Sorgen machen, der wohnt ja soweit weg, hat er damals zu Freunden gesagt. Eigentlich dachte er damals meine Frau ist ja zu blöd dazu, sich jemand anderen zu suchen.

In unserer Ehe stimmte es eigentlich nur nach außen hin, ich habe ständig Nähe und Zärtlichkeit, Sex usw.an ihm vermisst. Mein Mann ist immer schon sehr unemotional, man kann keine Gespräche mit ihm führen, nicht kuscheln, nur kurzer Sex am Wochenende war möglich, das macht man ja als Ehepaar schließlich so.

Ich will damit sagen, mir hat immer was gefehlt, allerdings habe ich mit Rücksicht auf meinen kleineren Sohn gedacht, das eine Trennung nicht gut ist.
Ich hatte ihn sehr geliebt und eigentlich jahrelang wie ein Hund um seine Liebe gebettelt, die man dann kaum bekam.
Ansonsten war er normal freundlich, hat mich nie geschlagen usw.

Ich bin jetzt über 3 Jahre mit meinem Freund zusammen, allerdings in einer Fernbeziehung. Ich liebe ihn sehr, er ist sehr emotional und liebevoll und er liebt mich auch, das weiß ich und ich merke es jeden Tag. Wir telefonieren jeden Tag mindestens 1 Stunde, wir sehen uns alle 2 - 3 Wochen für 3 Tage übers Wochenende.

Meine Söhne akzeptieren meinen Freund, sie können mich auch verstehen da sie auch wissen bzw.selbst merken, das ihr Vater nicht so emotional sind. Sie kennen beide meinen Freund, und wenn ich meinem Sohn (16) sage das ich zu meinem Freund übers Wochenende fahre, ist das auch ok für ihn.
Zu Hause habe ich hier Frieden, ich habe mit meinem Mann ein freundschaftliches Verhältnis, ich schlafe auf der Couch, er im Bett. Ansonsten mache ich alles wie vorher auch, und wenn ich zu meinem Freund fahre gibt es kein Theater mehr. Da mein Mann so unemotional ist, ist also jetzt ein Vorteil für mich, das er das so mitmacht und froh ist das zu Hause alles so weiterläuft, haushaltsmäßig usw.

Ich habe Schritt für Schritt immer mehr Regelmäßigkeit reingebracht, ich meine damit regelmäßig zu meinem Freund zu fahren, ich wollte nichts im Hauruckverfahren da ich wollte, das es meinem Sohn gutgeht dabei. Ich habe ein tolles Verhältnis zu ihm, wenn er aus der Schule kommt, reden wir jeden Tag beim Essen usw.

Jetzt mein Problem:
Bald ist Weihnachten und mein Freund versteht es natürlich das ich hier das noch familiär für meine beiden Söhne gestalten will und ich merke, das mein Mann das auch will. Aber mein Freund hat mir gestern gesagt das er endlich mit mir Silvester verbringen will und das mein Mann und mein Sohn Silvester doch allein bleiben könnten.

Ich merke aber, das ich das eigentlich meinem Sohn nicht antun kann Silvester zu ihm zu fahren, bzw. er zu mir kommt, denn das sind ja auch immer mehrere Tage. Ich wäre wie es geplant war, Anfang Januar für 3 Tage wieder zu ihm gefahren. Er will aber unbedingt für einige Tage Silvester kommen.

Ich fühle mich unter Druck gesetzt, ich will es meinem Sohn nicht antun, mit meinem Mann zu Hause zu sitzen, ich weiß das er das mit Silvester nicht gut finden würde, ansonsten ist es immer ok für ihn wenn ich fahre, er ist sehr selbstständig, kocht selber Essen für sich und meinen Mann. Ich will so ca. in einem guten Jahr wenn mein Sohn dann bald 18 wird, zu ihm ziehen. Dann ist er mit der Schule fertig und in der Lehre.

Bitte gebt mir einen Rat wegen Silvester, wie soll ich meinem Freund das sagen, es fällt mir schwer.

Danke schonmal. Sorry, für den langen Text, ich wollte aber auch mal meine Vorgeschiche etwas erzählen.

Melodie43
 

Anzeige(7)

S

Sanni

Gast
Hallo Melodie warum trennst du dich nicht entgültig von deinem mann? Für alles gibt es eine lösung, dein freund zieht in deine nähe zb, warum macht ihr es nicht einfach?

lg always
 

Melodie43

Mitglied
Hallo noob, Hallo always,:)

Vielen Dank für Eure Antworten. Ja stimmt. Mein Sohn würde aber nicht mit mir dort hinziehen. Darüber habe ich mit ihm schon gesprochen. Ich bin wohl in der bescheuerten Position, es allen rechtmachen zu wollen, und nur ja keinem wehzutun. Das das auf Dauer nicht geht, das weiß ich auch. Ich bin leider zu emotional, das Gefühl das ich dann für meinen Mann habe ist das er mir leid tut. Ich hasse ihn ja nicht, aber auf jeden Fall liebe ich ihn auch nicht mehr.

Lg

Melodie43
 
S

Sanni

Gast
Hallo noob, Hallo always,:)

Vielen Dank für Eure Antworten. Ja stimmt. Mein Sohn würde aber nicht mit mir dort hinziehen. Darüber habe ich mit ihm schon gesprochen. Ich bin wohl in der bescheuerten Position, es allen rechtmachen zu wollen, und nur ja keinem wehzutun. Das das auf Dauer nicht geht, das weiß ich auch. Ich bin leider zu emotional, das Gefühl das ich dann für meinen Mann habe ist das er mir leid tut. Ich hasse ihn ja nicht, aber auf jeden Fall liebe ich ihn auch nicht mehr.

Lg

Melodie43
Mitleid sit der falsche beweggrund um bei deinem mann zubleiben. versteh gar nicht das er das so hinnimmt :confused:
dann soll dein freund zu euch ziehen...

lg always
 

Melodie43

Mitglied
Mitleid sit der falsche beweggrund um bei deinem mann zubleiben. versteh gar nicht das er das so hinnimmt :confused:
dann soll dein freund zu euch ziehen...

lg always
Hallo always,
er nimmt es so hin, da er nicht alleine leben möchte. 2 Wohnungen bekommen wir auch finanziell nicht hin. Für ihn ist und war immer wichtig das versorgt sein, haushaltsmäßig gesehen. Wäre mein Sohn nicht, dann wäre ich schon lange weg. Ich bleibe nicht wegen meinem Mann. Ich weiß genau, das mein Sohn zwar meinen Freund akzeptiert, wenn ich ihn aber jetzt mit seinem Vater alleinlassen würde und zu meinem Freund ziehen würde, dann weiß ich, das er das nicht gut findet. Und mitkommen möchte er nicht, ich habe mit ihm schon darüber geredet.

Lg

Melodie43
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo always,
er nimmt es so hin, da er nicht alleine leben möchte. 2 Wohnungen bekommen wir auch finanziell nicht hin. Für ihn ist und war immer wichtig das versorgt sein, haushaltsmäßig gesehen.
Ich kann das gut verstehen. Es scheint immerhin nicht so zu sein, dass hier irgendwer den anderen hasst. Man mag sich eben mehr oder weniger doll, das Zusammenleben hat sich eingespielt - eine WG halt eben. Ist ja auch kein Problem. Alle wissen über alles Bescheid und akzeptieren das.
Vielleicht ist es auch nicht nötig nun so Hals über Kopf eine Geschichte in eine neue Richtung zu lenken. Eigentlich leidet doch scheinbar auch keiner so richtig doll drunter. Dein Freund akzeptiert im wesentlichen Dein Wohnen daheim und Dein Mann akzeptiert Deinen Freund.
Eigentlich gibt es nur für Silvester ein Problem.
Warum kannst Du nicht zu Deinem Freund fahren? Dein Sohn ist 16, da sollte auch der nicht mehr zu Hause sitzen. Er muss doch Freunde haben mit denen er feiern kann. Und dann bleibt als einziger Dein Mann. Aber der ist schon groß, der soll sich selber kümmern. Du bist doch nicht seine Unterhalterin.
Weihnachten feiert man in Familie - das versteh ich, aber Silvester kann man doch auch gut mit allen möglichen Freunden feiern.
Ich sehe nicht, warum Du nicht zu Deinem Freund fahren solltest.

Susi Sorglos
 

ramona

Aktives Mitglied
Du sorgst Dich um die anderen. Das ist auch gut. Aber wo bitte bleibst DU in der Geschichte???

Und mal ehrlich. Dein Sohn ist schon 16. Er wird in ein paar Jahren sein eigenes Leben leben. Was machst Du dann. Mensch er ist doch kein Baby.

Gut er will nicht mitziehen. Ok, dann geh allein. Deshalb muss der Kontakt ja nicht abbrechen. Meinst Du es tut ihm für sein weiteres Leben gut, wenn er weiß, dass Du nur aus Mitleid oder Angst bei seinem Vater geblieben bist. Sei konsequent. Auch das muss er lernen.

Alles in allem finde ich die Situation schon komisch. Ich versteh auch nicht warum Dein Freund sowas mitmacht.

Ramona
 

Melodie43

Mitglied
Ich kann das gut verstehen. Es scheint immerhin nicht so zu sein, dass hier irgendwer den anderen hasst. Man mag sich eben mehr oder weniger doll, das Zusammenleben hat sich eingespielt - eine WG halt eben. Ist ja auch kein Problem. Alle wissen über alles Bescheid und akzeptieren das.
Vielleicht ist es auch nicht nötig nun so Hals über Kopf eine Geschichte in eine neue Richtung zu lenken. Eigentlich leidet doch scheinbar auch keiner so richtig doll drunter. Dein Freund akzeptiert im wesentlichen Dein Wohnen daheim und Dein Mann akzeptiert Deinen Freund.
Eigentlich gibt es nur für Silvester ein Problem.
Warum kannst Du nicht zu Deinem Freund fahren? Dein Sohn ist 16, da sollte auch der nicht mehr zu Hause sitzen. Er muss doch Freunde haben mit denen er feiern kann. Und dann bleibt als einziger Dein Mann. Aber der ist schon groß, der soll sich selber kümmern. Du bist doch nicht seine Unterhalterin.
Weihnachten feiert man in Familie - das versteh ich, aber Silvester kann man doch auch gut mit allen möglichen Freunden feiern.
Ich sehe nicht, warum Du nicht zu Deinem Freund fahren solltest.

Susi Sorglos

Ja stimmt, es ist wie in einer WG. Meinen Freund nervt es schon etwas, und mein Mann akzeptiert meinen Freund natürlich auch nicht wirklich. Aber mein Freund versteht das ich das wegen meinem Sohn hier mache. Er ist in der letzten Klasse, ist schon bei einigen Einstellungstests gewesen und ich will das hier bis zum Sommer aufrecht erhalten, bis er die Schule fertig hat und dann eine Ausbildung anfängt.

Das mit Silvester, mal schauen. Wenn mein Sohn bei Freunden feiert, fahre ich natürlich zu meinem Freund.

Lg

Melodie43
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Sexting mit einer fremden Frau trotz Fernbeziehung. Eure Meinung? Liebe 7
C Fernbeziehung Liebe 6
M Corona und Fernbeziehung Liebe 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben