Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

fehlendes vertrauen, bitte um hilfe

Laplaya

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,

vor ein ein halb jahren befand ich mich in einer beziehung, es war sehr schön, wir hatten viel spaß, haben uns auch sehr geliebt...dachte ich zumindest...
bis sich heraus stellte das mich mein partner belog. auch bei den kleinsten sachen (geburtsdatum, freundeskreis, erfahrungen etc.)
als ich daon wind bekam, habe ich ihn darauf angesprochen, seine antwort war : er wollte dich interessanter machen, dami ich mehr auf ihn fliege und er bessere chancen hätte bei mir.
Nun ja, logisch klint es schon, ich bestätigte ihm mehrmals das er so etwas nicht nötig hätte, ich ihn auch ohne erfundenen freunde oder geschichten sehr, sehr gern habe.
die zeit verging, wir zogen zusammen. das war mein erstes mal, somit etwas besonderes für mich. im laufe der zeit bemerkte ich das er heimlich telefonierte, heimlich am pc war. wenn ich fragte mit wem er gesprochen hat, verneinte er die frage und sagte er hätte doch garnicht telefoniert. so ging es eine ganze zeit. wir teilten uns einen pc, ich ging dran, er hatte sein icq offen, als er plötzlich eine nachricht bekam mit folgendem inhalt : die gespräche tuen mir sehr gut, ich fühle mich bei dir richtig aufgehoben. wenn doch die entfernung nicht wäre...du gefällst mir nämlich schon sehr. dein aussehen spricht mich voll und ganz an... etc.
daruf hin habe ich mir den gesamten verlauf angeschaut....er bestätigte der er siingle wäre, neu hier her gezogen wäre, so ganz alleine in der neuen großen wohung wäre, sich nach etwas zuwendung sehnte...
am abend gab es riesen zoff, er entschuldigte sich für rein garnichts, er hat noch nicht mal versucht die situation zu erklären..stattdessen ist er einfach verschwunden, was er öfters macht wie sich später herausstellte.
am nächsten tag haben wir darüber gesprochen, nicht lange, auch nicht intensive. er hat sich entschuldigt und mir beteuert ich sei die einzige in seinem leben, mit den anderen mädels zu schreiben war ein fehler.
ich war beruhigt, konnte dennoch nicht gut schlafen.
aus neugierde war ich am nächsten tag wieder in seinem icq, und siehe da. er schrieb weiter mit ihr.
wieder riesen zoff, ich war sehr verletzt, konnte ihm da schon nicht mehr vertrauen. ich bat ihn dies zu unterlassen, er ja genügend freunde hätte mit denen er sich unterhalten/treffen kann etc.
seine antwort bevor er wieder verschwand: ich würde ihm jeglichen kontakt zu seinen leuten verbieten und ihn nur noch kontrollieren.
mit letzteren hat er auch recht, ab dem tag habe ich ihn auch ontrolliert wo es nur ging...er hat aufgehört mit den mädels zu schreiben, ich war überglücklich. etwa 3wochen später war ich an seinem handy um handygames zu spielen, er rastete völlig aus, beschuldigte mich grundlos ich würde ihn wieder ausspionieren, er hat mich garnicht erklären lassen das es nicht der fall war...er ist also wieder abgehauen..so ging es dann die ganze restliche zeit, ich vertraute ihm kein meter, machte mir schon gedanken wenn er 5min. später von der arbeit kam. wieso ich mich nicht einfach getrennt hate, so wie es mir ein freundin graten hat, weiß ich leider nicht. ich habe ihn letztendlich mit sack und pack vor die türe gesetzt.

Das ist die vorgeschichte zum eingentlichen problem.
ich habe jemand neuen kennengelernt, er ist zu mir gezogen, wir wohnen wieder zusammen und führen seit knapp einem jahr eine wunderschöne bezieheung wie ich sie mir immer gewünscht habe.
leider kennt er hier keinen und hat nur mich hier. selbstverständlich habe ich nichts dagegen wenn er neue leute kennenlernt, leider musste es seine kolleging sein. ich wohen seit 4 jahren hier und alles was ich über sie gehört habe ist nichts gutes, das er mir aber nicht glaubt, weil es ja nur geüchte wären. ich hätte oft die chance gehabt dieses mädchen kennne zulernen, aber irgendetwas sagte mir immer das es nicht richtig wäre, es gab also immer zweifel.
das versteht mein freund überhaupt nicht, er kennt sie ja nun schon länger uund findet sie echt klasse. ich freue mich auch sehr das er eine freundin gefunden hat hier. nur das es gerade dieses mädchen sein muss, naja da kann wohl keiner etwas dafür.
Mein problem ist das ich extrem eifersüchtig bin, damit sehr unglücklich. ich kann ihm rein garnichts mehr glauben, alles kommt mir wie geflunkert vor. ich weiß das er mich nicht belügen würde...auf der anderen seite bin ich mir absolut unsicher.mir kommen die verrücktesten gedanken,ich zweifle jedes wort an, selbst wen er mir seine tiefe zuneigung gesteht, mein vertrauen ist einfach weg. obwohl eig. kein grund dazu besteht.
wir haben darüber geredet. ich möchte ihm keine neuen kontakte verweigern oder verbieten, er soll sich schließlich wohlfühlen hier. deshalb stecke ich einfach zurück und behaupte das es mir nichts ausmacht das er dieses mädchen als freundin hat. er hat auch ein schlechtes gewissen wenn er etwas mit ihr unternehmen möchte und denkt dabei an mich, ob es mich verletzen würde etc.
klingt ja sehr schön, aber irgendwie klingt es wie in der vorherigen beziehung....einfach nur ein schlechtes gewissen machen damit ich mich schuldig fühle.
das es nicht so ist weiß ich, aber ich kann an dem gedanken nicht fest halten, da die zweifel und das misstrauen immer wieder überhand nehmen und alle richtigen gedanken quasi wegschieben :-S

ich möchte ihn auf keinen fall verlieren, bin mr aber sicher das wenn ich daran nicht schnell etwas ändere ich unsere beziehung damit kaputt mache.

könnt ihr mir weiterhelfen, war jemand schon mal in einer solchen situation?
über antworten, hilfe tipps würde ich mich sehr freuen!


liebe grüße
 

Anzeige(7)

C

CarpeDiem20

Gast
Hallo alle zusammen,

vor ein ein halb jahren befand ich mich in einer beziehung, es war sehr schön, wir hatten viel spaß, haben uns auch sehr geliebt...dachte ich zumindest...
bis sich heraus stellte das mich mein partner belog. auch bei den kleinsten sachen (geburtsdatum, freundeskreis, erfahrungen etc.)
als ich daon wind bekam, habe ich ihn darauf angesprochen, seine antwort war : er wollte dich interessanter machen, dami ich mehr auf ihn fliege und er bessere chancen hätte bei mir.
Nun ja, logisch klint es schon, ich bestätigte ihm mehrmals das er so etwas nicht nötig hätte, ich ihn auch ohne erfundenen freunde oder geschichten sehr, sehr gern habe.
die zeit verging, wir zogen zusammen. das war mein erstes mal, somit etwas besonderes für mich. im laufe der zeit bemerkte ich das er heimlich telefonierte, heimlich am pc war. wenn ich fragte mit wem er gesprochen hat, verneinte er die frage und sagte er hätte doch garnicht telefoniert. so ging es eine ganze zeit. wir teilten uns einen pc, ich ging dran, er hatte sein icq offen, als er plötzlich eine nachricht bekam mit folgendem inhalt : die gespräche tuen mir sehr gut, ich fühle mich bei dir richtig aufgehoben. wenn doch die entfernung nicht wäre...du gefällst mir nämlich schon sehr. dein aussehen spricht mich voll und ganz an... etc.
daruf hin habe ich mir den gesamten verlauf angeschaut....er bestätigte der er siingle wäre, neu hier her gezogen wäre, so ganz alleine in der neuen großen wohung wäre, sich nach etwas zuwendung sehnte...
am abend gab es riesen zoff, er entschuldigte sich für rein garnichts, er hat noch nicht mal versucht die situation zu erklären..stattdessen ist er einfach verschwunden, was er öfters macht wie sich später herausstellte.
am nächsten tag haben wir darüber gesprochen, nicht lange, auch nicht intensive. er hat sich entschuldigt und mir beteuert ich sei die einzige in seinem leben, mit den anderen mädels zu schreiben war ein fehler.
ich war beruhigt, konnte dennoch nicht gut schlafen.
aus neugierde war ich am nächsten tag wieder in seinem icq, und siehe da. er schrieb weiter mit ihr.
wieder riesen zoff, ich war sehr verletzt, konnte ihm da schon nicht mehr vertrauen. ich bat ihn dies zu unterlassen, er ja genügend freunde hätte mit denen er sich unterhalten/treffen kann etc.
seine antwort bevor er wieder verschwand: ich würde ihm jeglichen kontakt zu seinen leuten verbieten und ihn nur noch kontrollieren.
mit letzteren hat er auch recht, ab dem tag habe ich ihn auch ontrolliert wo es nur ging...er hat aufgehört mit den mädels zu schreiben, ich war überglücklich. etwa 3wochen später war ich an seinem handy um handygames zu spielen, er rastete völlig aus, beschuldigte mich grundlos ich würde ihn wieder ausspionieren, er hat mich garnicht erklären lassen das es nicht der fall war...er ist also wieder abgehauen..so ging es dann die ganze restliche zeit, ich vertraute ihm kein meter, machte mir schon gedanken wenn er 5min. später von der arbeit kam. wieso ich mich nicht einfach getrennt hate, so wie es mir ein freundin graten hat, weiß ich leider nicht. ich habe ihn letztendlich mit sack und pack vor die türe gesetzt.

Das ist die vorgeschichte zum eingentlichen problem.
ich habe jemand neuen kennengelernt, er ist zu mir gezogen, wir wohnen wieder zusammen und führen seit knapp einem jahr eine wunderschöne bezieheung wie ich sie mir immer gewünscht habe.
leider kennt er hier keinen und hat nur mich hier. selbstverständlich habe ich nichts dagegen wenn er neue leute kennenlernt, leider musste es seine kolleging sein. ich wohen seit 4 jahren hier und alles was ich über sie gehört habe ist nichts gutes, das er mir aber nicht glaubt, weil es ja nur geüchte wären. ich hätte oft die chance gehabt dieses mädchen kennne zulernen, aber irgendetwas sagte mir immer das es nicht richtig wäre, es gab also immer zweifel.
das versteht mein freund überhaupt nicht, er kennt sie ja nun schon länger uund findet sie echt klasse. ich freue mich auch sehr das er eine freundin gefunden hat hier. nur das es gerade dieses mädchen sein muss, naja da kann wohl keiner etwas dafür.
Mein problem ist das ich extrem eifersüchtig bin, damit sehr unglücklich. ich kann ihm rein garnichts mehr glauben, alles kommt mir wie geflunkert vor. ich weiß das er mich nicht belügen würde...auf der anderen seite bin ich mir absolut unsicher.mir kommen die verrücktesten gedanken,ich zweifle jedes wort an, selbst wen er mir seine tiefe zuneigung gesteht, mein vertrauen ist einfach weg. obwohl eig. kein grund dazu besteht.
wir haben darüber geredet. ich möchte ihm keine neuen kontakte verweigern oder verbieten, er soll sich schließlich wohlfühlen hier. deshalb stecke ich einfach zurück und behaupte das es mir nichts ausmacht das er dieses mädchen als freundin hat. er hat auch ein schlechtes gewissen wenn er etwas mit ihr unternehmen möchte und denkt dabei an mich, ob es mich verletzen würde etc.
klingt ja sehr schön, aber irgendwie klingt es wie in der vorherigen beziehung....einfach nur ein schlechtes gewissen machen damit ich mich schuldig fühle.
das es nicht so ist weiß ich, aber ich kann an dem gedanken nicht fest halten, da die zweifel und das misstrauen immer wieder überhand nehmen und alle richtigen gedanken quasi wegschieben :-S

ich möchte ihn auf keinen fall verlieren, bin mr aber sicher das wenn ich daran nicht schnell etwas ändere ich unsere beziehung damit kaputt mache.

könnt ihr mir weiterhelfen, war jemand schon mal in einer solchen situation?
über antworten, hilfe tipps würde ich mich sehr freuen!


liebe grüße

Du bist vorbelastet, durch deinen vorhigen Freund ist dein Urvertrauen angeknackst, deshalb hinterfragst du, und grübelst nach oder bist eifersüchtig, weil dein vorhiger freund dir viele sachen verheimlichte, du schiebst ihn gedanklich und unabsichtlich in die gleiche schublade(dein jetzigen freund).
Er will dir absichtlich ein schlechtes gewissen machen? das glaube ich nicht es ist eher der gegenteil der fall...er fühlt sich dabei unwohl weil er sich sorgen dabei um dich macht und er weiss das du das nicht allzutoll findest, er sorgt sich um dich , er will dir kein schlechtes gewissen machen. da dich dein vorhiger nur belog und betrogen hat, ist dieses misstrauen geblieben und das hast du bei deinem jetzigen freund..
Es ist schwer wenn man Belogen wurde, wieder richtig zu vertrauen..leider kann man das auch nicht erzwingen, du musst dir einfach sagen , wenn es etwas gibt was er mir zu sagen hat wird er mir das sagen, hinterfragst du oder spionierst du hinterher , zeigst du ihm damit dein misstrauen und er fühlt sich hintergangen.
 
A

atlas

Gast
Wenn du eine Antwort auf dein Problem hast, dann sag mir bitte bescheid. Vom Grunde her erging es mir ähnlich, nur stoße ich seit dem Menschen vor den Kopf wenn sie mir zu nahe kommen. Ist heute erst wieder passiert:D

Nur geht es einem dadurch auch nicht besser. Vertrauen muss man sich erarbeiten! Und wenn man durch son scheiß den Grundvertrauensbonus den "neue" Menschen erhalten herabsenkt. Dann ist das denke ich nur eine zeitweilige Erscheinung.

Oh, Gott. Ich hoffe ich werde dann nicht alle künftigen Irgendwas unterbewusst sabotieren:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Kein Vertrauen meinem Partner gegenüber Liebe 3
S Vertrauen Beziehung Liebe 6
F Vertrauen in der Beziehung Liebe 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Thadeus hat den Raum betreten.
  • (Gast) Thadeus:
    Hi
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Hallo Thadeus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben