Anzeige(1)

Feedback zu Bewerbung

C

Chrissie (Gast)

Gast
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal kurz ein kleines Feedback zu meiner Bewerbung hier:

Sehr geehrte Frau XXX,

auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit habe ich Ihr Stellenangebot gelesen und bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz zur Gestalterin für visuelles Marketing.

Im Internet und in der Berufsberatung informierte ich mich bereits über die unterschiedlichen Möglichkeiten in einem kreativen Beruf zu arbeiten und stieß dabei auf das Berufsfeld des Gestalters für visuelles Marketing, welches mein Interesse weckte.

Da ich großen Spaß am Handwerken habe und somit auch schon einige Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Werkzeugen sammeln konnte, bin ich mir sicher, dass dieser Beruf meinen Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Ich selbst dekoriere sehr gerne und auch der Kunst- und Handwerksunterricht in der Schule bereitete mir immer viel Spaß, weshalb ich meine Kreativität gut zum Ausdruck bringen kann. Weiterhin arbeite ich gerne selbstständig, sowie im Team. Diese Fähigkeiten würde ich gerne bei einem Praktikum in Ihrem Betrieb zeigen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
 

Anzeige(7)

J

jubi

Gast
Du könntest natürlich auch noch auf Firma eingehen, da Du Dich ja sicher " gut über sie informiert hast " und besonders gerne bei ihnen arbeiten würdest. Das kommt immer gut an.
Liebe Grüsse und viel Erfolg
jubi
 

Sehnsüchtige

Aktives Mitglied
Schreibt man wieder "Mit freundlichen Grüßen"?

Ich habe es so gelernt: Mit freundlichem Gruß

Würde mich so nebenbei interessieren.

Ich finde den Text auch recht gut, würde aber ebenfalls noch mehr darauf eingehen, warum ich mich gerade bei DIESER Firma bewerbe.
 
C

Chrissie (Gast)

Gast
Erstmal vielen Dank für die raschen Antworten.

Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich mehr auf die Firma eingehen soll. Allerdings finde ich dann die Bewerbung zu überfüllt und da ich die BEwerbungen sowieso persönlich abgeben werde, denke ich, dass ich das vielleicht doch weglassen kann. Trotzdem vielen Dank für den Tipp :)

@ Sehnsüchtige: Ich habe gelernt, dass man "Mit freundlichen Grüßen" schreibt. Allerdings kann es natürlich auch sein, dass da es auch andere Möglichkeiten für den Schluss gibt. Bisher habe ich es allerdings nicht anders gesehen.

Jetzt hätte ich allerdings noch eine Frage. Und zwar habe ich mich bisher nur bei Firmen beworben, die ein Stellenangebot ausgeschrieben hatten. Nun will ich eine Initiativbewerbung schreiben. Habe allerdings ein Problem mit dem ersten Absatz. Wie würdet ihr diesen formulieren? Vielleicht kann man da ja sogar dann auf dir Firma eingehen.
 

saeva

Mitglied
Also ich finde den Text nicht so gut, zu viele Füllwörter. Schau mal in extra Bewerbungsforen, da können dir die leute besser helfen ;) meine bewerbung wurde da nämlich auch total auseinandergenommen ;)
 

karma

Aktives Mitglied
Das ist das wichtigste überhaupt. Wenn man zur einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden ist, dann wollen die Chefs wissen was sie bekommen. Und ob du der Richtige bist. Denn du bist in der feinen Auslese.

Nimm das als goldene Regel.

Saubere Vorstellungsmappe in Neutrale Farben.
Kein Rasierwasser was aufdringlich riecht. Axe oder dergleichen.
Gutes Fachwissen.
Freundlich
Keine feuchte Hände

Dann fragen sie auch warum dieser Beruf und warum ihre Firma. Geh niemals ohne Information über diese Firma ( Firmenstruktur, Größe, Produktinformation) in eine Gespräch. Viel Glück.
 
B

Bud

Gast
Erstmal vielen Dank für die raschen Antworten.

Ich habe mir auch schon überlegt, ob ich mehr auf die Firma eingehen soll. Allerdings finde ich dann die Bewerbung zu überfüllt und ....
zu überfüllt kann eine Bewerbung nie sein ;) Würde auf jeden Fall noch auf die Firma speziell eingehen, denn das hebt dich von anderen Bewerbungen ab und macht die Bewerbung einzigartig und man sieht gleich das du nicht an jede Firma die selbe versendest.


Das einzige was mir aufgefallen ist, was für mich ein wenig komisch klingt ist "Weiterhin arbeite ich gerne selbstständig, sowie im Team" würde das anders formulieren. Evtl. würde ich deine stärken in einem Satz beschreiben z. B. "Motivation, Flexibilität, Selbstständigkeit aber auch Teamfähigkeit sind für mich selbstverständlich"


"Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen." das wird heutzutage auch nicht mehr so geschrieben habe ich mir mal sagen lassen, zeugt von wenig selbstbewusstsein. Besser wäre in der art "Ich hoffe Ihr Interesse an meiner Person geweckt zu haben und freue mich über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch."
 
G

Gast

Gast
Das ist "vielleicht gut", aber auf keinen Fall sehr gut.

Bitte keine Phrasen wie "Flexibilität" etc. Kannst Du das auch wirklich alles richtig erklären, mit Deinen Worten und authentisch in einem Vorstellungsgespräch?

Guter Tipp: Sie müssen sich nicht verkaufen! => Studiere diese Seite!
(Ist nicht meine, aber ich kenne mich sehr, sehr gut in den Bereichen Personal & Management / Human Resources aus.)

Und kauf Dir bloß kein Buch über Bewerbungen etc.
So was lesen alle - aber DU bist nicht ALLE!

Good Luck!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast PilzkopfHut hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Der Gast PilzkopfHut hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben