Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Familie nicht akzeptiert

Alleswirdgut

Mitglied
Hallo alle zusammen,

ich weiß nicht mehr weiter.:wein: vielleicht beschreibe ich einfach mal meine momentane Situation.

ich war lange verheiratet gewesen und habe 2 Kinder. Vor 2 Jahren ist mein Mann gestorben. Was uns alle sehr mitgenommen hat.

Nun bin ich in einer neuen Partnerschaft , wobei ich sehr glücklich bin. Er ist einfach lieb , hat für vieles verständniss, versteht sich gut mit meinen Kindern , und was wichtig ist ,meine Kinder haben ihn voll und ganz akzeptiert.Er ist nicht mehr wegzudenken:).
Alles scheint schön. Wenn da nur nicht die restliche Familie wäre. Von seiner seite und von meiner seite. Die Kinder und ich werden von seiner Familie gar nicht mit einbezogen als wäre mein Partner alleine. Auch so sind wir bei seiner Schwester nicht erwünscht.Wir dürfen nicht dabei sein. dazu muss ich sagen mein Partner war lange alleine , also entweder müssen sie sich daran gewöhnen das es nicht mehr so ist , oder:confused: und von meiner seite , tja, sie haben sich einfach abgewannt, weil sie nicht damit einverstanden sind das ich einen neuen Partner habe. Das alles macht mich sauer und tut auch weh. Die Kinder haben genug durchgemacht, sie merken es doch auch wenn man nicht erwünscht ist. Weiß einfach nicht was ich davon halten soll, und wie ich diesen Leuten entgegen treten soll.?

Wäre schön wenn mir jemand mut zusprechen könnte z.b. es wird bald besser , warte ab..:daumen:
 

Anzeige(7)

eule85

Mitglied
alleswirdgut...das sagt ja dein name schon :)

ich habe eine ähnliche situation erlebt.
war auch allein erziehend.als ich mit meinem jetzigem freund zusammen gekommen bin wurde ich von seiner familie auch nicht so recht aktzeptiert, von seiner großmutter überhaupt nicht.
dabei kannte sie mich noch nicht mal und sprach schon gegen unsere beziehung.
aber jetzt nach 1 1/2 jahren fängt sie langsam an damit klar zu kommen.
ich glaube du musst der sache einfach zeit geben...und vorallem an dich und die kinder denken.wenn ihr mit dem mann glücklich seid werden eure fam. das auch i-wann einsehen. und wenn nicht dann ist das eben so aber ich würde mich da nicht verrückt machen das wird mit der zeit sicher besser.und das du auch bedürfnis nach nähe und geborgenheit hast muss deine familie einfach verstehn. die erde dreht sich für dich weiter.
hab geduld und versuche nichts zu erzwingen.

wünsche dir viel glück !!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Ich komme mit Einfachheit nicht klar Leben 11
R Ich passe nicht in diese Welt Leben 107
P Warum mögen mich die Menschen und meine Eltern nicht? Leben 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben